Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Februar 2021, 04:53:06
Erweiterte Suche  
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)

Neuigkeiten:

|22|6|Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59   nach unten

Autor Thema: Heimat für rares  (Gelesen 59412 mal)

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4088
Re: Heimat für rares
« Antwort #855 am: 04. Dezember 2020, 13:54:00 »

..............Ich habe sie nicht mit der Hassia gesäht sondern mit der kleineren Junior. (Habe die Woche übrigens 2 `neue´ Hassias gekauft.)

"Hassia Junior" ergibt kein brauchbares Suchergebniss ::) Kannst Du mir bitte eine link geben?
und wenn möglich auch ein oder zwei Fotos :)

Irgendwann sah ich mal eine Aussävorrichtung für Saatkisten und Quickpotplatten. das waren 2 gegeneinander verschiebare Plexiglasplatten.
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8259
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heimat für rares
« Antwort #856 am: 04. Dezember 2020, 13:59:41 »

Die ist nicht von Hassia, von der Firma haben wir die Haka.

Die Junior kommt glaub von der DDR, dort gabs auch eine Senior oder die Firma hieß Senior. Bild anbei.

Das Sägerät für die QP ist von Lehners: https://www.hartmann-brockhaus.de/produkte/Zubehoer-fuer-Ihre-Produktion-und-Aufbereitung/Fuer-Ihre-Anzucht/Lehners-Saegeraet
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4088
Re: Heimat für rares
« Antwort #857 am: 04. Dezember 2020, 15:22:59 »

Die ist nicht von Hassia, von der Firma haben wir die Haka.

Die Junior kommt glaub von der DDR, dort gabs auch eine Senior oder die Firma hieß Senior. Bild anbei.

Das Sägerät für die QP ist von Lehners: https://www.hartmann-brockhaus.de/produkte/Zubehoer-fuer-Ihre-Produktion-und-Aufbereitung/Fuer-Ihre-Anzucht/Lehners-Saegeraet
Danke für die Info.

Ja, für die "Lehners" muss man laaaaaange pikieren, bis man den Preis wieder raus hat ::)

Und bei solchen Geräten ist man dann ja auch ganz schnell beim Thema pilliertes Saatgut und wie kann man das selber machen. Du erwähntest es ja auch schon.

Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4088
Re: Heimat für rares
« Antwort #858 am: 04. Dezember 2020, 17:43:52 »



Irgendwann sah ich mal eine Aussävorrichtung für Saatkisten und Quickpotplatten. das waren 2 gegeneinander verschiebare Plexiglasplatten.
unter dem Stichwort "Drop Seeder" findet man dazu einiges.
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 944
Re: Heimat für rares
« Antwort #859 am: 04. Dezember 2020, 17:53:08 »

Einzelkorn säe ich mit diesem Teil auf dem Foto, geht ganz gut.
Feldsalat und Kohlarten gehen auch nicht piliert. Sonst schaue ich manchmal nach piliertem Salat etc.
Die Sämaschine habe ich geschenkt bekommen, ich könnte auch keine 700 hau mich tod Euronen für so ein Ding aufbringen.....
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4088
Re: Heimat für rares
« Antwort #860 am: 04. Dezember 2020, 17:59:10 »

Einzelkorn säe ich mit diesem Teil auf dem Foto, geht ganz gut.
so etwas in "historisch" habe ich auch.

Zitat
Feldsalat und Kohlarten gehen auch nicht piliert. Sonst schaue ich manchmal nach piliertem Salat etc.
lohn da der höherer Preis?

Zitat
Die Sämaschine habe ich geschenkt bekommen
ein echter Glücksfall - Gratulation :D
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 944
Re: Heimat für rares
« Antwort #861 am: 07. Dezember 2020, 21:01:41 »

Viel teurer finde ich sie nicht... Ja das war ein absoluter Glücksfall.

Aktuell ernten wir Knollen :) Stachys und Topinambur sind dabei.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8259
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heimat für rares
« Antwort #862 am: 07. Dezember 2020, 21:30:03 »

Bei den Kleinstmengen gibts die pillierten so gut wie garicht und wenn dann sind sie meist unverhältnismäßig teurer, kein Vergleich zu größeren Mengen. Deswegen ja der Gedanke mit selbermachen für die 2 Handvoll wenn man kein Restaurant beliefert. 

PS: was macht man mit Stachys?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 944
Re: Heimat für rares
« Antwort #863 am: 07. Dezember 2020, 22:01:23 »

Gehen wie sicherlich gedacht ins Restaurant. Angeschwitzt in Butter verfeinern sie den aktuellen Wintersalat.
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4088
Re: Heimat für rares
« Antwort #864 am: 07. Dezember 2020, 22:45:54 »

Aktuell ernten wir Knollen :) Stachys und Topinambur sind dabei.
.....dann wären doch auch Yacon interessant. Oder baut ihr die schon an?
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 944
Re: Heimat für rares
« Antwort #865 am: 08. Dezember 2020, 06:00:11 »

Aktuell ernten wir Knollen :) Stachys und Topinambur sind dabei.
.....dann wären doch auch Yacon interessant. Oder baut ihr die schon an?
Hatten wir letztes Jahr im versuch.... Hat jedoch nicht so recht geklappt.
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4088
Re: Heimat für rares
« Antwort #866 am: 08. Dezember 2020, 12:19:37 »


Hatten wir letztes Jahr im versuch.... Hat jedoch nicht so recht geklappt.
woran hat's gelegen?
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 944
Re: Heimat für rares
« Antwort #867 am: 08. Dezember 2020, 12:31:11 »

Keine Ahnung, waren im Topf hatten genügend Wasser aber keinen Ertrag.
Gespeichert

Lady Gaga

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Heimat für rares
« Antwort #868 am: 08. Dezember 2020, 12:55:55 »

Ich habe vor Jahren eine Pflanze von einem Pflanzenmarkt mitgenommen, daraus wurden inzwischen mehrere.
Sie tragen ganz gut Knollen, allerdings sind sie bei mir im Beet, nicht in Töpfen. Die Knollen werden ziemlich lang, das ergibt einen ziemlich großen Durchmesser des Wurzelstockes. - Ich kann mir vorstellen, dass sie für Topfhaltung deswegen und auch wegen des Nährstoffbedarfes nicht geeignet sind, aber Hochbeet sollte passen. Da muß man allerdings aufs Gießen achten, sie werden schnell welk.
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4088
Re: Heimat für rares
« Antwort #869 am: 08. Dezember 2020, 14:02:50 »

Keine Ahnung, waren im Topf hatten genügend Wasser aber keinen Ertrag.
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Gemüse" gibt es eine Artikel über Exoten. Dort heisst es über Yacon,
Zitat: ".....Anbau auf Dämmen......hat eine relativ hohen Wasserbedarf.......mit 100-125 N/ha keinen übermässigen Stickstoffbedarf.......Thripse und Maiszünsler sind Schädlinge, die sich auf der südamerikanischen Pflanze wohlfühlen könnten. ........die Zielerträge liegen mit 3-4 kg/m² etwas über denen von Süsskartoffeln - für 1kg können 2,50- 3,-€ erzielt werden." Zitatende

Unsere Forumsfreundin 'July' empfahl mir, den Wurzelbereich der Pflanze mit einer Silofolie abzudecken. Die Pflanze mag es gerne warm, war ihre Aussage.


« Letzte Änderung: 09. Dezember 2020, 00:22:19 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.
Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de