Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Oktober 2019, 20:49:42
Erweiterte Suche  
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|2|11|Der Mensch ist nichts anderes, als wozu er sich macht!  Jean-Paul Sartre

Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37   nach unten

Autor Thema: Heimat für rares  (Gelesen 23886 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4354
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Heimat für rares
« Antwort #525 am: 27. September 2019, 13:40:31 »

Herrliche Farben eurer Ernte! ;) (Die Mäuse sind natürlich mühsam, wenn die in so grossem Stil unterwegs sind.)
Gespeichert
Bäume sind die schönste Verbindung
zwischen Erde und Himmel.
Hermann Lahm

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #526 am: 28. September 2019, 19:50:39 »

Herrliche Farben eurer Ernte! ;) (Die Mäuse sind natürlich mühsam, wenn die in so grossem Stil unterwegs sind.)

Dankeschön :)
Ja das ist echt mühsam, das Problem ist das wir auch viele Maulwürfe haben. Die will ich ja nicht fangen....


Heute habe ich noch 3 Minzen gepflanzt, stecklinge habe ich im Sommer gesteckt. Extrem wie sich die Wurzeln gebildet haben. Die Sorten sind unbekannt, es sind verschiedene Herkünfte und auch verschiedene Sorten.
Morgen kommen Chrysanthemen und Astern in den Boden, ebenso der Schnittlauch Alba.
Wenn die Zeit noch reicht werden morgen auch noch 5 Weinbergpfirsiche gepflanzt, angezogen im Frühjahr.
4 Gelbfruchtige unbekannter Sorte und 1 Ottenbacher.
Wie eng pflanzt ihr die Weinbergpfirsiche?

Grüsse
Gespeichert

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #527 am: 02. Oktober 2019, 19:30:51 »

Topinambur in der Blüte :) schaut hüpsch aus das ganze.
Heute kam das erste Bäumige Päcklein, und zwar von Manfred Hans.
Geliefert wurde eine gesunde vitale "Strauchmispel aus Moldawien".
Morgen sollte das Päcklein von Eggert ebenfalls aufschlagen.
Dessen inhalt:
-Dönissens gelbe Knorpelkirsche
-Prunus domestica ssp. acuticarpa - Kreeke
-Pyrus salicifolia Pendula - Weidenblättrige Birne
-Pyrus communis - Wildbirne
-Bollweilerbirne.
Mal schauen wie sie die Reise überstanden haben.
Werde berichten
Grüsse
Gespeichert

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #528 am: 03. Oktober 2019, 10:10:04 »

Das Foto ganz vergessen
Gespeichert

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #529 am: 09. Oktober 2019, 21:18:08 »

Mit diesem Veilchen verabschieden wir uns in den ersten richtigen Urlaub dieses Jahr, Endlich!  ;D
Es geht via Österreich nach Bratislava, Budapest und wieder zurück. Ich hoffe da gibt es nicht zu viele Baumschulen und Gärtnereien  ::)
Morgen geht es auf dem Weg nach Wien nach Ybbs, dem Herkunftsort der Roten Donaunuss. Mal schauen ob ich die Mutterbäume finde, und im besten falle noch ein paar Nüsse entwenden kann :)
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16325
Re: Heimat für rares
« Antwort #530 am: 09. Oktober 2019, 22:36:49 »

ich winke dir dann zu wenn du vorbeifährst
nähe budapest gibts grosse baumschulen
denke es ist eher ein stiefmütterchen als veilchen ;)
Gespeichert
irgendwas ist immer

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #531 am: 10. Oktober 2019, 21:16:49 »

ich winke dir dann zu wenn du vorbeifährst
nähe budapest gibts grosse baumschulen
denke es ist eher ein stiefmütterchen als veilchen ;)

Oberbegriff Veilchen ;)
Wo muss ich dann zurück winken? Morgen gehts in eine Baumschule in Bratislava, mal schauen was es da so gibt.

Die Donaunüsse haben wir heute tatsächlich gefunden, sie stehen auf dem Areal des Therapiezenters in Ybbs. Nach nachfrage bei den Portie durften wir rein und uns umschauen. Von den 10 gesammelten Nüssen war jedoch nur 1 richtig Rot.
Gespeichert

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #532 am: 10. Oktober 2019, 21:17:41 »

Sollen über 100 jährig sein.....
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5551
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heimat für rares
« Antwort #533 am: 10. Oktober 2019, 22:28:42 »

Schämst du dich nicht so ein sauberes Auto zu haben?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #534 am: 10. Oktober 2019, 22:49:38 »

Schämst du dich nicht so ein sauberes Auto zu haben?

Du solltest den Neuwagen mal sehen  ;D andere nennes sowas Müllhalde. Ist nur sauber weil ich noch dachte hmm sehr dreckig fährts zuerst noch mit der Hand drüber sonst heissts nachher wieder wie dreckig das Auto ist ;)
Gespeichert

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #535 am: 14. Oktober 2019, 16:32:37 »

Zurück in der Heimat ;)
Es sind ein paar mitbringsel mitgekommen.
Und zwar eine Feige names K und K aus dem Grenzgebiet Österreich/Slowenien ein Blutpfirsich Sorte Proskauer aus einer Baumschule in Ö. Gestern im OSOGO Sortengarten durften wir sehr viele Obstsorten degustieren, sie haben da wirklich eine Interessante Sammlung. Von da kamen Rosensteckhölzer 2er Sorten mit. Und heute in einer Schweizer Baumschule haben wir noch 3 Süsse Sanddorn mitgenommen.
Alles in allem ein angenehmer Ausflug :D

(Foto: Degustieren roter Sorten)
Gespeichert

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #536 am: 15. Oktober 2019, 20:16:32 »

Heute durften wir nochmals 4 Pflanztische abholen, die Dinger sind super :) und wir benötigen sie dringend.
Der ältere Herr meinte er habe da noch was für uns um Quickpot direkt zu säen.
Wir sind seit heute Besitzer eines Quickpotsägerät, wusste bis heute nicht das es sowas überhaupt gibt  :D
Dies hier ist für 77 Quickpot, normalerweise nutzen wir 54er.... 77er müssen nun noch abgholt werden.
Am Samstag sind wir das 1. Mal an einem Markt, vorgeführt wird unsere Mühle und Gemüse wird verkauft.
Grüsse
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16325
Re: Heimat für rares
« Antwort #537 am: 15. Oktober 2019, 20:37:28 »

die borge ich mir für meine zyklamen aussaat
Gespeichert
irgendwas ist immer

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5551
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heimat für rares
« Antwort #538 am: 15. Oktober 2019, 21:36:06 »

Das ist doch das Sägerät von Lehners? Unfassbar teuer weils keinen Markt dafür gibt und deswegen wohl keine Serienproduktion. Will das schon ewig nachbauen aus Plexiglas, aber rentiert nicht wirklich für 5 Platten.
https://www.agrimedia.de/downloads/Datenblatt_Lehners_Saegeraet.pdf

Die Umstellung von 54 auf 77 ist nicht ohne. Da werdet ihr in Gießstress kommen oder müsst das über Matten und damit anderes Substrat usw machen.

Was für eine Mühle führt ihr vor?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 573
Re: Heimat für rares
« Antwort #539 am: 15. Oktober 2019, 21:56:53 »

Das ist doch das Sägerät von Lehners? Unfassbar teuer weils keinen Markt dafür gibt und deswegen wohl keine Serienproduktion. Will das schon ewig nachbauen aus Plexiglas, aber rentiert nicht wirklich für 5 Platten.
https://www.agrimedia.de/downloads/Datenblatt_Lehners_Saegeraet.pdf

Die Umstellung von 54 auf 77 ist nicht ohne. Da werdet ihr in Gießstress kommen oder müsst das über Matten und damit anderes Substrat usw machen.

Was für eine Mühle führt ihr vor?

Ja das ist die lehners.... wir haben erst nachher gesehen was das Ding kostet, der Herr hat gemeint er habe keine Verwendung mehr dafür....
Die 77 wären für Salat und kleingemüse gedacht, die neuen Tische sind mit Fliessmatten ausgestattet das sollte funktionieren.
Unsere Häussler Kombimühle die wir gekauft haben, habe glaub berichtet davon. Wir werden Weizen mahlen aus dem Vollkorn mehl entsteht.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de