Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Je weniger einer weiß, desto fester glaubt er an das, was er weiß. (Platon 427-347v.Chr.)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Mai 2022, 23:54:44
Erweiterte Suche  
News: Je weniger einer weiß, desto fester glaubt er an das, was er weiß. (Platon 427-347v.Chr.)

Neuigkeiten:

|25|5|Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: "Vaterapfel ohne Kern"  (Gelesen 1510 mal)

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5577
  • Nördliches hessisches Hinterland
"Vaterapfel ohne Kern"
« am: 21. Oktober 2017, 13:32:01 »

Hallo,  ich gucke momentan den letzten Rest des Edelreiserangebots  :'( ::) von Ritthaler durch. kennt jemand von euch den "Vaterapfel ohne Kern"? Man findet hier und da Infos aber was ich wissen will, ob die Kernlosigkeit des Apfels, sich auch durch das fehlen der Kronblätter, zeigt. Ähnlich wie bei anderen parthenokarpen Apfelsorten, wie zB. dem "Spencer Seedless".

Oder ist das nur ein einfacher triploider Apfel?

Danke
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5577
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: "Vaterapfel ohne Kern"
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2017, 15:57:01 »

Ich bin einen kleine Schritt weiter. Ich hatte es vermutet, war mir nicht sicher. Bei dem "Vaterapfel ohne Kern" handelt es sich scheinbar um die gleich Sorte, die man auch unter "Vaterapfel" kennt. Das ist eine alte Sorte aus Nordhessen. Bei beiden Sorten wird berichtet, dass sich selten Kerne im Kernhaus befinden. Es wird nie erwähnt, dass die Blüten keine Kronblätter besitzen. Somit wird es sich nicht um die gleiche Parthenokarpie handeln, wie bei "Spencer Seedless"

Das wollte ich nur Vollständigkeits halber  erwähnen :)
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Malus sieversii

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
  • Blick zum schwäbischen Meer
Re: "Vaterapfel ohne Kern"
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2017, 19:59:13 »

Habe mal davon gehört dass der Herr Kobelt mit der Sorte Faibella, kernlose Äpfel züchtet.
Gespeichert
Jäger des verlorenen (Apfel)Schatzes

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5577
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: "Vaterapfel ohne Kern"
« Antwort #3 am: 23. Oktober 2017, 20:27:38 »

Ja, er hat sich noch weitere Sorten besorgt. Er hat ein Video mit Zwischenergebnissen gepostet. Ich habe insgesamt von vier Sorten gehört, die diese Eigenschaften der Parthenocarpie  mit kronblattlosen Blüten haben.

-Spencer seedless
-Wellington Bloomless
-Faibella
-Wunder aus Räe

Daneben gibt es wohl aus der Ukraine die zwei Sorten "Eccentric" und "Matryoshka" mit den gleichen Eigenschaften.

Ich hatte gehofft mit dem Vaterapfel auch eine ähnliche Apfelsorte zu bekommen.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2017, 23:37:13 von Яib-∃səl »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Pomologi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
Re: "Vaterapfel ohne Kern"
« Antwort #4 am: 30. Januar 2022, 10:49:52 »

Ja, er hat sich noch weitere Sorten besorgt. Er hat ein Video mit Zwischenergebnissen gepostet. Ich habe insgesamt von vier Sorten gehört, die diese Eigenschaften der Parthenocarpie  mit kronblattlosen Blüten haben.

-Spencer seedless
-Wellington Bloomless
-Faibella
-Wunder aus Räe


Daneben gibt es wohl aus der Ukraine die zwei Sorten "Eccentric" und "Matryoshka" mit den gleichen Eigenschaften.

Ich hatte gehofft mit dem Vaterapfel auch eine ähnliche Apfelsorte zu bekommen.

Wer hat denn diese Sorten bei sich im Garten?

Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de