Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. August 2019, 07:20:50
Erweiterte Suche  
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|22|12|Ohne Tat bleibt der schönste Gedanke blaß. (Mahatma Gandhi)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7   nach unten

Autor Thema: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai  (Gelesen 5325 mal)

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5658
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #15 am: 16. Dezember 2018, 19:54:04 »

Orlaya könnte Ende Mai klappen. Das Foto ist vom 06. Juni in Vollblüte. Allerdings stehen die Sämlinge hier momentan schon ca. 10cm hoch in den Beeten. Ausaat direkt ins Beet könnte man natürlich im Frühjahr versuchen.
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9398
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #16 am: 16. Dezember 2018, 19:57:36 »

Papaver rhoeas blühte hier immer im Mai. Da gibt's ja schöne weißblühende Sorten.

Sehr schön, danke  :D
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9398
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #17 am: 16. Dezember 2018, 20:00:07 »

Sehr wirkungsvoll blüht bei mir um die Zeit Geranium 'Sabani Blue'.

Toller Vorschlag, danke.  :D Dieses Geranium kannte ich noch nicht. Das scheint eine der am frühsten blühenden Arten und Sorten zu sein.

Kommt in jedem Fall auf meine Liste.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9398
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #18 am: 16. Dezember 2018, 20:04:12 »

Vergissmeinnicht, im Frühling gepflanzt, würde den wiesigen Eindruck bringen. Bellis werden auch etwas lockerer mit der Zeit.
Ansonsten sind bei mir im Spätfrühling nur Akeleien präsent und natürlich Alliümmer. Bei denen lohnt sich die Suche sicherlich.

Allium habe konnte ich zum Glück bereits pflanzen. Akeleien stehen schon auf meiner Liste ganz vorne.

Danke für die Vergissmeinnicht. Die kann ich sicherlich besorgen im Frühjahr und werden sich gut machen zu Akelei, späten Narzissen und Allium.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9398
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #19 am: 16. Dezember 2018, 20:05:11 »

Orlaya werde ich einfach mal möglichst früh einsäen. Einen Versuch ist das allemal wert.
Als Kaltkeimer sollte ich sie vielleicht sogar jetzt schon säen!?
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5658
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #20 am: 16. Dezember 2018, 20:07:33 »

Bei den Stauden würde sich evtl. auch noch Anemone sylvestris anbieten...
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10252
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #21 am: 16. Dezember 2018, 20:12:06 »

Aussaat kommt mir auch riskant vor, es könnte klappen, aber wenns dann doch vorher kalt ist, dann blühen die alle erst im Sommer  :-\. Falls du aber einfach bloß Stauden suchst, die rasch performen und um diese Zeit blühen, fallen mir viele ein. Es kommt halt drauf an, ob du gute Topfware bekommst... aber denen traue ich allen zu, im Mai schon recht ordentlich auszusehen.

Silene dioica
Silene viscaria
Veronica austriaca
Knautia macedonica
Persicaria microcephala 'Fire Dragon'
Linum austriacum
Dianthus carthusianorum
Allium schoenoprasum 'Forescate'
Penstemon hirsutus
Linaria genistifolia
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1706
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #22 am: 16. Dezember 2018, 20:20:31 »

Angeregt durch deine Anfrage habe ich "Was blüht im Mai" durchgesehen.
Vielleicht kommen da neue Anregungen.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8398
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #23 am: 16. Dezember 2018, 20:45:09 »

Es ist die 2. Maihälfte.
Da ist bei mir Vergißmeinnicht bspw. schon durch.
Aber was zu diesem Zeitpunkt und Licht/Bodenverhältnissen sicher und ausdauernd blüht, sind Hesperis matronalis, Silene dioica und Akelei, die auch diesen wiesigen Charakter haben.
Dazu Allium Purple Sensation.
Salvia nemorosa hast du ja schon, die sind bei mir zu diesem Zeitpunkt auch schon immer in Blüte gewesen (Schnee- und Blauhügel).
Frauenmantel, Geranium renardii, Geranium phaeum in Sorten, G. Orion und Brookside, Astrantia major in Sorten.
Geranium Patricia, Anne Thomson und Tiny Monster fangen da mitunter mit der Blüte gerade an, in manchen Jahren sind sie auch schon voll erblüht.
Fingerhut
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18123
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #24 am: 16. Dezember 2018, 20:58:13 »

Angeregt durch deine Anfrage habe ich "Was blüht im Mai" durchgesehen.
Vielleicht kommen da neue Anregungen.

Habe ich auch gerade mal gemacht.
Also, auf meinen Bildern blühen:
Veronica prostrata 'Rosea'
Geranium maculatum 'ElizabethAnn'
Dictamnus
Campanula portenschlagia
Dianthus gratianopolitanus
Iris ‚Dark Beauty‘
Orlaya grandiflora
Geum
Ajuga incisa-BlueEnigma
Geranium 'SabaniBlue'
Salvia nemerosa 'Madeline'
Nepeta 'Poseidon'
Iris reichenbachii
Hormium pyrenaicum
Thymus longicaulis
Centaurea montana
Omphalodes cappadocica
Corydalis ochroleuca
Linum perenne
Meconopsis cambrica
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18123
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #25 am: 16. Dezember 2018, 20:59:29 »

Orlaya werde ich einfach mal möglichst früh einsäen. Einen Versuch ist das allemal wert.
Als Kaltkeimer sollte ich sie vielleicht sogar jetzt schon säen!?

Das mit dem Kaltkeimer halte ich für ein Gerücht.
Hier stehen die Sämlinge schon eine Handbreit hoch, und meine ersten habe ich im Frühjahr auf der Fensterbank vorgezogen...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9398
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #26 am: 16. Dezember 2018, 21:14:39 »

Aussaat kommt mir auch riskant vor, es könnte klappen, aber wenns dann doch vorher kalt ist, dann blühen die alle erst im Sommer  :-\. Falls du aber einfach bloß Stauden suchst, die rasch performen und um diese Zeit blühen, fallen mir viele ein. Es kommt halt drauf an, ob du gute Topfware bekommst... aber denen traue ich allen zu, im Mai schon recht ordentlich auszusehen.

Silene dioica
Silene viscaria
Veronica austriaca
Knautia macedonica
Persicaria microcephala 'Fire Dragon'
Linum austriacum
Dianthus carthusianorum
Allium schoenoprasum 'Forescate'
Penstemon hirsutus
Linaria genistifolia

Danke Dir Katrin!  :D
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9398
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #27 am: 16. Dezember 2018, 21:16:04 »

Da ist doch schon sehr viel zusammengekommen. Danke Euch allen! ❤
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4282
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #28 am: 16. Dezember 2018, 23:28:33 »

Hat schon jemand Polemonium caeruleum genannt? Die Jakobsleiter ist zwar keine Annuelle, passt aber perfekt in ein wiesenartiges Beet. Wie sieht's aus mit Zwiebelblumen? Hasenglöckchen und Dichternarzissen würden sich abgesehen von Allium bestimmt auch gut machen. Centaurea montana ist in meinen Fotos zu der Zeit auch immer präsent und sät sich selbst aus. Ach ja, und natürlich Verbascum phoeniceum. Lupinen sollten um diese Zeit auch schon aufblühen. :)
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2018, 23:34:16 von AndreasR »
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9398
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
« Antwort #29 am: 17. Dezember 2018, 00:04:50 »

Hasenglöckchen und Dichternarzissen sind schon gepflanzt!  :D

Danke für Deine anderen Tipps Andreas! Die Verbascum finde ich besonders reizvoll. Die Polemonium und Lupinen hätte ich in den Juni verortet, aber ich könnte sie im Gewächshaus etwas antreiben ab März  :D
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de