Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. September 2019, 20:53:28
Erweiterte Suche  
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Neuigkeiten:

|3|11|Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich.  Chinesische Weisheit

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Tonscherben von Blumentöpfen  (Gelesen 3305 mal)

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3862
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #15 am: 31. Dezember 2018, 18:23:17 »

Man kann auch ein tiefes Loch buddeln und sie dort reinfallen lassen. So haben auch spätere Generationen noch etwas davon.
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15618
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #16 am: 31. Dezember 2018, 18:56:53 »

 :D
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Krümel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 228
    • Grüntöne
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #17 am: 31. Dezember 2018, 19:07:30 »

Ich hatte selber viele alte Tontöpfe und Ziegel und wusste nicht, wohin damit.
Irgendwann dämmerte es - als Bodenbelag vor den Komposthaufen, so wie die Bauern die Waldwege bestückten.

Es war eine gute Idee, finde ich heute noch, vor allem dann, wenn ich wieder mal einen alten Topf oder Ziegel zerdeppern kann.  ;D
Gespeichert
Glaub nicht alles,
was du denkst (Loesje)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15618
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #18 am: 31. Dezember 2018, 20:02:39 »

Einfach genial.
Der stete Tritt macht das ganze sehr meditativ zum gewünschten Produkt. Falls man da mal was braucht kann man sich die gewünschte Teilchengröße absieben.
Zudem ein interessantes Biotop.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3473
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #19 am: 10. Januar 2019, 19:38:54 »

Ich würde die Töpfe in einen großen Sack (Jute) stecken und mit was Schwerem drüberfahren. Idealerweise kennt man einen Landwirt, der das mit seinem Traktor erledigt (dann geht das auch ohne Sack). Keine Haftung übernehme ich für den PKW des Fragestellers, obwohl mich wundern würde, wenn das die Reifen killen sollte... .
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

555Nase

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 449
  • 330m NN
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #20 am: 13. April 2019, 03:57:14 »

Man könnte sich gewisse Techniken auch von gebildeten Völkern abschauen. >>>

https://www.google.com/search?q=mais+stampfen&client=firefox-b-d&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=c3gu8DI3IypNlM%253A%252CpFrVWwVqpoDT6M%252C_&vet=1&usg=AI4_-kQHH8MpLofXJZ8ggxXBN8BaNv8Tew&sa=X&ved=2ahUKEwil-_KD-svhAhXFsKQKHdp5B0AQ9QEwA3oECAkQCg#imgrc=c3gu8DI3IypNlM:

Andererseits würde ich den Keramikschutt bei der Straßenbaurecycling abgeben und mir nicht den Gartenboden damit versauen.  :P
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #21 am: 13. April 2019, 22:21:46 »

Haben gerade eine Mörtelwanne Ziegelsplitt gekauft und die wird irgendwann abgesiebt. Für die Töpfe, Sempervivum, Kakteen usw.
Zudem eine halbe Wanne Tennenbelag, leider gebraucht, also mit Ahornsamen und Co. Trotzdem ein gutes Ziegelmehl. Es kann halt was.

5mm Krümel stören im Gartenboden weniger als die großen. Ziegel wird mit den Jahren und Frost auch irgendwann kleiner, nicht zu vergleichen mit Kies oder Plastik.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16059
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #22 am: 13. April 2019, 22:45:23 »

ich habe einige kübel ziegelsplitt geholt, als ich zahlen wollte haben beide dort gelacht
dann sagten sie ich solle fahren, die tonne würde nur 5 euro kosten

kann man mit dem ziegelmehl auch was machen, ich habe das unter 3 mm weggeworfen
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #23 am: 13. April 2019, 23:09:03 »

Sand der Nährstoffe und Wasser speichert.

Die Tennisplatzleute sind damit beschäftigt, zu gucken, das es nicht staubt, also Wasser drauf, und so wächst dort das Unkraut wie Hulle.
In Perlite ziehen manche ihre Stecklinge, weils nicht fault, so ists auch mit Ziegelmehl, und es schwimmt nicht auf nach dem giessen wie Perlite. Die Anteile können auch höher sein, Blähton ist nix andres als Ziegel und wird bei Hydro auch pur benutzt.
Ich brauche es hauptsächlich wegen der Sukkulenten oder aktuell auch mit grobem Granit-Brechsand zum abstreuen von Erdpresstöpfen. Hält Feuchtigkeit, gammelt nicht und speichert wie gesagt die Kationen unter den Nährstoffen.

Die berühmte Lava ist Mist dagegen. Und auch da sind neben dem Mulch die feinen Teile als fruchtbare Vulkanböden beliebt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4529
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #24 am: 13. April 2019, 23:12:58 »

Logisch, Ziegel bestehen aus Ton, also ist Ziegelmehl quasi nichts anderes als Tonminerale in Pulverform. :D
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #25 am: 13. April 2019, 23:46:49 »

Eben. Aber weils gebrannt ist verschlämmts nicht sondern ist Strukturstabil, also Sand.
Das ist wie die Faust aufs Auge, der Traum von...
« Letzte Änderung: 13. April 2019, 23:59:28 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #26 am: 13. April 2019, 23:58:35 »

Auf so groben Tonscherbenhaufen wie Krümel sie zeigt wachsen Moos und Algen wie blöd. Ist ja feucht und Nährstoffe sind auch da.
Streut man auf leicht patinierte Scherben zB. Sedum acre-Sprossen im Frühjahr drauf, kann man im Winter mit 3 Fingern ganze Matten abschälen und als Initialzündung zB zur Begrünung von Kiesdachflächen ernten. Einfach draufwerfen, über Winter festregnen lassen und im Frühling gibts was für die Bienen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16059
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #27 am: 14. April 2019, 08:11:28 »

ziegelmehl verschlammt habe ich den eindruck, natürlich ist das mehl von alten ziegelmauern, da könnte noch uralt mörtel bisschen anhaften und staub, naja mörtel weniger, damals wurde gespart mit zement
aber ab 3mm finde ich es gut zum mischen für topferde, können ruhig haselnussgroße stücke sein

aber nie würde ich einen alten tontopf zerhauen, im gegenteil, ich flicke sie wenn mir einer bricht mit drahtgerüst ;)
« Letzte Änderung: 14. April 2019, 08:15:56 von lord waldemoor »
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24677
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #28 am: 14. April 2019, 08:16:28 »

Ich stimme Dir zu. Sukkulenten sind mit Ziegelsplit sicher besser bedient als mit -mehl.
Gespeichert
Fridays for Future


cave cellam!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16059
Re: Tonscherben von Blumentöpfen
« Antwort #29 am: 14. April 2019, 08:35:35 »

ich habe es letztens mal im wasser gesiebt, weils mir zuviel staubte, das ging sogar besser, mit meinen vielen alten küchensieben hatte ich dann viele körnungen
der feinteil im wasser war nix anders als schlamm, da hätte ich figuren formen können ;D
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de