Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2020, 06:51:08
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|25|5|Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Partnerprogramm Zooplus
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial  (Gelesen 4645 mal)

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #15 am: 31. Oktober 2019, 21:56:15 »

Hallo Quendula

(also, alles bisher nur geplant)
auf der Rückseite ist eine 2geteilte Tür, die Flügel gehen ganz auf, die Öffnung ist dann ca. 1,2m breit und ca. 1m hoch, der Boden läuft glatt durch, keine Schwelle oä
(ein quer  eingelegtes Kantholz könnte Streu stoppen)

Streu wechseln/ misten geht mit einem Schieber von aussen,
Kotbretter sind/ sollten sein... lose aufgelegt quer in der Türöffnung,

der Boden ist stabil, da könnt man auch auf Knien rumrobben, falls mal gründlicher was gemacht werden muss

andernfalls auch mal ausspritzen und bei Schrägstellung abtropfen lassen

seitlich weiter vorn gibt es eine Klappe, durch die man an Futter/ Wasser ran kann, von dort kam man dann auch an den vordersten Bereich.


Na denn, lG F
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7151
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #16 am: 01. November 2019, 17:01:17 »

Wenn ich es richtig verstanden habe, soll der bewegliche Stall möglichst leicht sein und einen relativ großen Dachüberstand haben.
Steht er denn bei den jeweiligen Nutzern geschützt?
Denn für mich ergibt sich da eine Frage: wie ist der Stall gegen Wind/Sturm gesichert?
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9072
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #17 am: 01. November 2019, 17:03:39 »

Meinst nicht, dass das Eigengewicht reicht?

So viel Dachüberstand, dass der Wind druntergeht und die Chose hochhebt, wird schon aus praktikablen Gründen nicht werden. Denke ich.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #18 am: 01. November 2019, 17:17:22 »

leicht ist auch relativ, zur Zeit lieg das Ding (geplant-gerechnet) bei ca. 65 kg nur für Kiste, zZgl STangen, Holzgestänge innen und Unterbau aus Stahl + ca15kg für 2 Räder, wenn das unter 100 kg bleibt, bin ich froh

falls tatsächlich mal Sturmwarnung käm, würden wir vielleicht noch ein paar "Pflanzenheringe" so Stahldinger zum EInschlagen, mit HAken, zum extra sichern nehmen und mit Stricken vertäuen

es ist ja nicht so hoch, Radachse ist bei ca 28 cm Höhe.

Ich nehm an, wenn wir alles verschraubt haben, lässt sich besser schätzen, wie sturmanfällig das tatsächlich wird

PS: Dachüberstand liegt zZt bei ca. 35 cm seitlich und 12 cm vorn/hinten
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7151
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #19 am: 01. November 2019, 17:38:27 »

Ich hatte keine Vorstellung von Gewicht und Höhe  ;)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9072
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #20 am: 01. November 2019, 18:14:47 »

Unter der ganzen Konstruktion ist ja durchaus Platz in der Höhe. Stell den Wagen immer so auf, dass der nicht auf Gras steht, sondern über nackiger Erde/Sand/etc. Irgendwas lockeres Feinkrümeliges. Dann können die Hühnchen die regengeschützte Stelle gleich fürs Sandbaden nutzen :). Machen sie eh.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8151
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #21 am: 01. November 2019, 18:46:51 »

Wer trägt ca 100 kg eine Mauer hoch? ;D
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #22 am: 04. Dezember 2019, 21:54:01 »

Liebe alle,
seit Sonntag sind wir stolze Hühnerbesitzer bzw. besorgte Hühnchen-Betreuer ;-)

so sieht die Kiste jetzt aus, mit Trapez-Blech oben drauf

versetzt haben wir sie heute, mit schieben (bergauf, eine "Bodenwelle" dabei), ging es.

Zu zweit hochheben: total Nein,

die Tragegriffe/ Holme sind auch zu kurz geraten.
mit langen Holmen u 4 Leuten sollte gehen.

die Hühner akklimatisieren sich, haben tapfer und unbeschadet -Grade ertragen und sind am 3. Tag schon viel zutraulicher
(5 Zwerg Niederrheiner, in den Farben schwarz, blau, "Birke" und Splash aka schmutzig weiß)

schöne, müde Grüße, F
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33136
    • mein Park
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #23 am: 04. Dezember 2019, 22:15:37 »

Nimm eine Blechbüchse, fülle Sonnenblumenkerne ein, klappre mit der Büchse und füttere die Hühner täglich ein wenig daraus. In absehbarer Zeit werden sie aus der Hand fressen.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #24 am: 04. Dezember 2019, 22:25:11 »

Ach neee

---
Also, natürlich schon versucht, Körnerfutter in Plastikbecher zum Schütteln...



Ich glaub eher, dass die vorherigen Haltungsbedingungen sich da niederschlagen.

Der junge Züchter, schon Profi, aber mental eher so Bauer, kam zB ausm Stall, mit 5 Hühnern aus der einen Hand baumelnd, je an einem Bein.

Der kam halt eher so alle paar Tage zum Auffüllen und gelegentlichen Qualitätscheck (mehr Beinebaumeln vermutlich...)


Am ersten Tag hielt die Schar mindestens 8 m Sicherheitsabstand, die Fluchtdistanz ist jetzt schon auf unter 1m gesunken


Also, doch noch Hoffnung ;-)
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19597
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #25 am: 04. Dezember 2019, 22:46:16 »

schön geworden
mit käsekrümmel werden sie auch schnell zahm
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9072
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #26 am: 05. Dezember 2019, 07:27:00 »

Gratulation  :D!
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Hühnerstall, Detailfrage Dachmaterial
« Antwort #27 am: 18. Januar 2020, 20:01:14 »

nach ca 6 Wochen Handfüttern und nicht mehr so rumjagen gab es seit wenigen Tagen Durchbrüche, erstaunlich, was hungrige Hühner so machen für ein paar Körnchen... :-)


Jungs freuen sich, Männe auch, auf der Schulter saß die Schwarze, Hermine genannt, auch, Jacke war bloß zu glatt ;-)


schönes WE, beste Grüße, F

Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de