Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. März 2019, 19:37:53
Erweiterte Suche  
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Neuigkeiten:

|4|9|Wenn jeder sein Talent entfalten würde, wäre es allzu laut auf der Welt. Richard Wagner

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Rasenqualität verbessern  (Gelesen 987 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 31460
    • mein Park
Re: Rasenqualität verbessern
« Antwort #15 am: 03. Januar 2019, 21:36:19 »

Düngen, wässern, laufend relativ hoch abmähen und wenig betreten.  ;)
Gespeichert
Andere lesen die Landlust. Wir leben sie.

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3111
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Rasenqualität verbessern
« Antwort #16 am: 03. Januar 2019, 21:41:58 »

Den Rasen nicht kaputt mähen und düngen hilft nur bedingt. Es sollten auch Bodenverdichtungen beseitigt werden.

Wenn die Erde leicht gefroren ist lässt sich ein vermooster Rasen gut umgraben und bis zum März glattharken.
Wir wissen nicht wieviel "Rasen" noch in Ryckmasters Rasen ist - und wieviel davon Unkraut.
Mein Nachbar möchte auch einen neuen Rasen. Er hat z. B. auch viel Moos und mehr Löwenzahn als Gras im Garten. Wenn der umgräbt, dann teilt er jede Löwenzahnwurzel in x Teile und hat dann entsprechend x mal soviele Löwenzähne in seinem neuangelegten Rasen... .
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4271
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Rasenqualität verbessern
« Antwort #17 am: 03. Januar 2019, 22:03:16 »

Gerade Löwenzahn und Distel kann man sogar im fast dunkeln noch rauslesen.
Moos, Löwenzahn und Co sind alles Zeiger für Bodenverdichtungen. Das was nachkommt kann man ausstechen oder abspritzen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Hyla

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 765
  • Zone 7a
Re: Rasenqualität verbessern
« Antwort #18 am: 03. Januar 2019, 23:22:11 »

Düngen, wässern, laufend relativ hoch abmähen und wenig betreten.  ;)
Vor allem wenig betreten!  ;D
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

555Nase

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
  • 330m NN
Re: Rasenqualität verbessern
« Antwort #19 am: 04. Januar 2019, 02:25:49 »

Reichlich Dünger streuen und dann die Rasenfläche umgraben oder bodenfräsen und nachdem die Neusaat gut angewachsen ist, aller 14-21 Tage 4-6cm mähen. So hatte ich 20 jahrelang einen super Rasen, bis sich dann viel Moos gebildet hat, was ich aber nicht als Nachteil empfand. Jeder Besuch von gartenbauunkundigen lobten mich der schönen weichen (wie Schaumgummimatte) Grünfläche....bis die Kinder dann einen Rollrasen legen "mußten", diese sterile Wiese im heißen Sommer für 2 mille € begießen ließen - weil sie selbst keine Zeit dafür hatten. Macht eben jeder wie er "kann"!  :P
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de