Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster.  Chinesisches Sprichwort
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. August 2020, 14:53:20
Erweiterte Suche  
News: Ich weiß wie schrecklich es ist diesem Totentanz zusehen zu müssen, doch so schlimm es aussieht, viele Pflanzen werden diesen Härtetest überleben, also Kopf hoch. (Lilo im thread: Dürregejammer/ Juli 2018)
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone  (Gelesen 3788 mal)

dreichl

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
  • 6b, 625m üNN bei Ulm
Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« am: 19. Juni 2019, 08:56:30 »

Hallo,
eigentlich dachte ich, meine Frage wäre hier schon x-mal durchgekaut, aber ich finde nichts. Ich habe einen klassischen Fertigteich, dessen schmale Sumpfzonen ich bepflanzen will. Als Substrat habe ich Torf. Da der Teich leicht vertieft liegt, wollte ich mit dem Torf bis auf den oberen Teichrand hochgehen, dann geht es relativ sauber in die Umgebung weiter. Feucht geht das ganz gut, aber sobald wieder Wasser bis auf Sollhöhe steht, wird das ganze richtig nass, instabil und rutscht ab.

Wie habt ihr das gelöst? Setzt sich der Torf irgendwann und wird fester?
Gespeichert
Gruß,
Dieter

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2944
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #1 am: 19. Juni 2019, 10:39:18 »

Hallo Dieter

Hilfreich ist es wenn Du ein Foto von Deinem Teich machst und es zeigst .
Ich hab zwar keinen Fertigteich aber vielleicht würde es helfen wenn Du ein Streifen Ufermatte auf den Rand klebst . Torf wird ja sehr locker wenn er trocken ist.
Vielleicht solltest Du in dem Bereich auch lieber Lehm oder ein Lehm/Torf Gemisch oder Seerosen Erde nehmen. Wobei Seerosenerde schon ganz schön Nährstoffhaltig ist . Nicht das dann die Algen wachsen.

LG Borker
« Letzte Änderung: 19. Juni 2019, 11:57:36 von Borker »
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1178
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #2 am: 19. Juni 2019, 11:53:43 »

Ich würde auch Ufermatte nehmen. Die kann man ja schmal zuschneiden, dann musst du nicht viele Meter kaufen.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

dreichl

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
  • 6b, 625m üNN bei Ulm
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #3 am: 19. Juni 2019, 15:19:16 »

Hier sieht man was ich meine: ich würde gerne die Sumpfzone zwischen steiler Böschung und dem unter Wasser liegenden Wall aufbauen. An der gepflanzten Stelle hält der Torf etwas, daneben ist er abgerutscht. Die Ufermatte würde das eigentlich Problem ja nicht lösen.

Festere Seerosenerde wäre eine Möglichkeit, aber die wollte ich eben nicht nehmen. Und Lehm nicht, weil kalkig.

Wären denn Torfziegel / -soden eine Möglichkeit? Presstorf fällt beim wässern auch auseinander oder?

Ich denke das Problem löst sich mit der Zeit von alleine, wenn eingewachsen. Dann halten die Wurzeln das Substrat fest.
Gespeichert
Gruß,
Dieter

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19927
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #4 am: 19. Juni 2019, 16:22:21 »

die ufermatte ist für den äusseren rand gedacht und der erde daneben, der teich ghört ganz vollgefüllt, dann gibts keine innere steile böschung
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #5 am: 19. Juni 2019, 16:42:05 »

Es gibt ja unterschiedliche Ufermatten (Folie mit Steinchen beklebt, grüne Matten die auf Fotos wie Moos aussehen - hab sie in Natura noch nicht gesehen, oder Krallmatten die aus ineinander verwobenen, schwarzen Kuststofffäden bestehen) welche Matte wird nach eurer Erfahrung am besten durchwurzelt?
(Die mit den Steinchen vermutlich nicht.  ;) Aber wie siehts mit den anderen beiden aus?)
Gespeichert

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2944
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #6 am: 19. Juni 2019, 16:46:52 »

Hallo Dieter

Jetzt mit dem Foto ist die Aufgabenstellung verständlicher.

Ich würde den unteren Rand erhöhen in dem ich einen Seerosenbehälter zerschneide und den dann
im unteren Bereiches des Teiches dagegen klebe.
Die Erhöhung kannst Du ja später wieder abreißen wenn alles gut durchwurzelt ist .
Der Kleber dafür ist  Innotec Adheseal  . Damit hab ich die Ufermatte an die Teichfolie geklebt .
Hält aber auch nur ein paar Jahre .
Somit kannst Du jedes Substrat nehmen was Dir am Besten gefällt  .

LG Borker
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14247
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #7 am: 19. Juni 2019, 17:04:34 »

Oder mit "Moorwurzeln" oder ähnlich witterungsbeständigem Holz aus dem Aquarienhandel "Abstützungen" einbauen, bis der Torf durchwurzelt ist.
Hatte ich in meinem Mini-Moorbeet sogar dauerhaft, weil ich an einer Ecke eine kleine Wasserfläche für Utricularia haben wollte, der Torf aber nicht fast senkrecht stehen geblieben wäre.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

dreichl

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
  • 6b, 625m üNN bei Ulm
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #8 am: 19. Juni 2019, 22:44:03 »

die ufermatte ist für den äusseren rand gedacht und der erde daneben, der teich ghört ganz vollgefüllt, dann gibts keine innere steile böschung

Nun, der Hersteller hat gezielt ein Loch gebohrt, dass der Wasserstand so ist wie er ist. Das Problem der Böschung bleibt ja dennoch, halt unter Wasser.

Ich würde den unteren Rand erhöhen in dem ich einen Seerosenbehälter zerschneide und den dann
im unteren Bereiches des Teiches dagegen klebe.

Was mir nicht daran gefällt, ist dass Rand so immer über die Wasseroberfläche rausragt. Sieht ja Käse aus. Der Tipp hat mich aber auf eine Idee gebracht: ich befestige den Torf mit einem Gewebe, ev. Sackleinen. Eventuell mache ich eine Art Wurst oder so und fülle die mit Torf. Dann drücke ich die in die Sumpfzone rein. Das hält den Torf lang genug fest, und das Leinen zerfällt ja bzw. wird eingewachsen.
Gespeichert
Gruß,
Dieter

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19927
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #9 am: 20. Juni 2019, 00:01:34 »

wieso ein loch, wenn der teich nicht voll ist sieht das besch..eiden aus,mM
zukleben
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2944
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #10 am: 20. Juni 2019, 01:10:54 »

ich hätte auch gedacht das der Teich gerade noch nicht voll ist  ;D
Sonst hätte ich meinen Vorschlag nicht gemacht .
Der Sackleinen ist ja dann auch über der Wasseroberfläche .
Aber mach das mal mit dem Sackleinen, dann sieht man den schwarzen Rand nicht so und der Sackleinen zieht noch Feuchtigkeit ins Substrat .

LG Borker
« Letzte Änderung: 20. Juni 2019, 07:46:43 von Borker »
Gespeichert

dreichl

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
  • 6b, 625m üNN bei Ulm
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #11 am: 20. Juni 2019, 11:54:46 »

Ich dachte bisher: das gehört so mit dem Loch. Und weil es eben mit dem schwarzen Rand bescheiden aussieht, da gebe ich euch vollkommen recht, hätte da ja die Sumpfböschung aus Torf hin sollen.

Mit höherem Wasserstand sieht das ganze dann aber wieder ganz anders aus. Auf jeden Fall brauche ich erst mal mehr Torf.
Gespeichert
Gruß,
Dieter

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2944
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #12 am: 20. Juni 2019, 12:42:51 »

Dieter bei mir sieht es so aus das ich froh bin wenn ich die  Teiche nicht nachfüllen muss.
Da brauche ich keinen Überlauf .
Ich im Land Brandenburg regnet es zu wenig .  Ich würde das Loch auch zukleben .

LG Borker
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19927
Re: Fertigteich - Ufer/Sumpfzone
« Antwort #13 am: 20. Juni 2019, 12:48:55 »

wir haben das immer mit bisschen lehm und flusskiesel gefüllt
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de