Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2019, 16:51:07
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|10|8|"Wo ein Weg, ist ein Wille. Wo ein Buch, ist eine Brille."  (oile)

Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17   nach unten

Autor Thema: Schmetterlinge 2019  (Gelesen 10179 mal)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12137
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #225 am: 08. Juli 2019, 22:32:19 »

Müsste ich auch, hoffe aber noch auf Regen...wässere nur diesjährige Pflanzungen...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1670
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #226 am: 09. Juli 2019, 18:49:53 »

Wer den Falter findet, darf ihn bestimmen. :)
Mir ist es mit meinem Tagfalterbuch nicht gelungen, ich meine aber, beim Flattern ein Auge gesehen zu haben, zumindest war orange-braune Farbe zu erkennen, daher wahrscheinlich etwas in Richtung Ochsenauge. Aber die haben doch eigentlich auch auf der Unterseite der Flügel Augen?  ???
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24337
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #227 am: 09. Juli 2019, 19:12:04 »

Schau mal hier .Da gibt es auch eun augenloses Exemplar.
Gespeichert
cave cellam!

Umwelt: "Bis jetzt ist alles gut gegangen", sagte der Mann, als er  am 12. Stockwerk vorbei flog.

solosunny

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #228 am: 09. Juli 2019, 19:16:54 »

hallo Chica hab deinen Beitrag vom  19.6. eben erst gesehen,



dein Großer Fuchs ist noch was viel besseres, nämlich ein östlicher  großer Fuchs, davon sind vor drei Jahren welche eingewandert, galten aber wieder als verschwunden. Wäre schön, wenn du den Fund im Lepiforum melden könntest. ( Nymphalis xanthomelas). Man erkennt es an den gelblichen Beinchen und dem viel intensiveren Rot welches am Hinterflügel in die Randbinde übergeht.

Liebe Grüße

Susanne
Gespeichert

Callis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6056
  • endlich 82 :-)))
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #229 am: 09. Juli 2019, 19:27:14 »

Wir haben zwei üppig blühende Schmetterlingsflieder. Letztes Jahr waren sie gut besucht von verschiedenen Schmetterlingen. Dieses Jahr habe ich dort außer einem Kohlweißling noch keinen Schmetterling gesehen. Woran das wohl liegt?
Gespeichert
Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Umberto Eco)

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3143
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #230 am: 09. Juli 2019, 20:22:49 »

Nachtrag von letzter Woche. :)

Wunderschön Dein Dukatenfalter Lycaena virgaureae, achte einmal auf den vorhandenen bzw. nicht vorhandenen Diskalfleck, vielleicht sind auch Große Feuerfalter, Lycaena dispar dabei.

Und nochmal von unten.

Das ist Aricia agestis oile, der Kleine Sonnenröschenbläuling. Schau Dir hier einmal die Unterseitenunterscheidung von Polyommatus thersites , Polyommatus icarus und Aricia agestis/artaxerxes an  ;).


hallo Chica hab deinen Beitrag vom  19.6. eben erst gesehen, dein Großer Fuchs ist noch was viel besseres, nämlich ein östlicher  großer Fuchs, davon sind vor drei Jahren welche eingewandert, galten aber wieder als verschwunden. Wäre schön, wenn du den Fund im Lepiforum melden könntest. ( Nymphalis xanthomelas). Man erkennt es an den gelblichen Beinchen und dem viel intensiveren Rot welches am Hinterflügel in die Randbinde übergeht.

Liebe Grüße

Susanne

Lies mal hier  ;)

Die Lepis haben übrigens nach meiner Bitte die Fotos meiner zwei Großen Füchse noch einmal genau geprüft. Und siehe da  :D, es ist doch tatsächlich wieder ein Östlicher dabei Nymphalis xanthomelas, dieses wirklich seltene Tier, das nur auf 13 MTBs seit 1990 nachgewiesen wurde! Die gelben Beine sind eigentlich auch wirklich gut zu sehen.

 

Edit: Ich mache seit Jahren Tagfaltermonitoring übrigens, die Daten von Berlin und Brandenburg kommen hier hinein.
« Letzte Änderung: 09. Juli 2019, 20:25:17 von Chica »
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

solosunny

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #231 am: 09. Juli 2019, 20:35:07 »

ich bin seit nunmehr 14 Jahren beim Tagfaltermonitoring dabei, seit 2005 gebe ich Daten meines Transekts in Erfurt ein :). Aber einen xanthomelas hab ich noch nie gehabt:(. Dafür fliegen hier andere Seltenheiten.

Liebe Grüße Susanne
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3143
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #232 am: 09. Juli 2019, 21:06:20 »

Ich hatte den schon einmal vor zwei Jahren, die "Jungs" werden auch immer ganz hibbelig  ;D. Ich finde das alljährliche Erscheinen von Hipparchia alcyone sehr viel ehrfurchgebietender. Den gibt's wirklich nur hier in der Lausitz.

Auf Arbeit vor dem Fenster habe ich heute dieses Exemplar Sphinx pinastri, den Kiefernschwärmer tot gefunden. Der ist jetzt nicht so mein Spezialgebiet aber da die Fundmeldungen spärlich sind da in der Gegend habe ich ihn eintragen lassen. Ein ziemlich großes Tier.



So, nun aber zurück zu den Lebenden, ein buntes Potpourrie: Polygonia c-album, ein C-Falter, Maniola jurtina, das Große Ochsenauge, Lycaena phlaeas, der Kleine Feuerfalter und Melanargis galathea, das Schachbrett.

     

Pyronia tithonus, das Rotbraune Ochsenauge fliegt inzwischen in größerer Stückzahl.

   

Carcharodus alceae, der Malvendickkopf,

 

und Aglais urticae, der Kleine Fuchs, dessen Rückgang im letzten Jahr in Dannenreich betrauert wurde.


 
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1670
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #233 am: 09. Juli 2019, 21:55:13 »

@oile: danke, dann könnte das ja passen.
Gespeichert

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1670
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #234 am: 09. Juli 2019, 22:02:42 »

Wir haben zwei üppig blühende Schmetterlingsflieder. Letztes Jahr waren sie gut besucht von verschiedenen Schmetterlingen. Dieses Jahr habe ich dort außer einem Kohlweißling noch keinen Schmetterling gesehen. Woran das wohl liegt?

Du bist nicht alleine mit dieser Frage. Leider fehlen bisher zufriedenstellende Antworten, zumindest habe ich außer "Rundumbehauptungen" noch nichts Aussagekräftiges gelesen/gehört. Ich habe inzwischen viele Falterpflanzen im Garten, auch Raupenfutterpflanzen, es fehlen nur noch die Schmetterlinge...
Eine Hauptaussage, die mir einleuchtet, ist, dass vielen Spezialisten (zunehmend) der Lebensraum fehlt, es also nur noch Allerweltsfalter schaffen, sich zu vermehren. Obwohl ich hier zum Beispiel dieses Jahr noch kein Tagpfauenauge gesehen habe, die sonst an den Buddlejas gelegentlich zu finden waren. Es dominieren ebenfalls Kohl- und Rapsweißlinge.
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3785
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #235 am: 10. Juli 2019, 10:24:55 »

Bei mir ist es dieses Jahr genauso. Außer den 1000-den Distelfaltern zu Beginn, kaum Arten in größerer Menge. Aber bei mir 2018 ein Ausnahmejahr, was Schmetterlinge angeht. Dieses Jahr eher wieder die Regel. Bei uns ganz im Norden ist die Schmetterlingsartenzahl sehr begrenzt.
VG wolfgang
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1104
  • Zone 7a
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #236 am: 10. Juli 2019, 20:11:38 »

Die Schmetterlinge kommen gerade erst. Ich war auch schon richtig gefrustet, als alle von so vielen Distelfaltern berichtet haben und bei mir waren kaum welche.  :(
Heute waren aber mehr Falter unterwegs. Gleich vor der Haustür begrüßte mich ein C-Falter, danach Zitronenfalter, Kohlweißling und irgendwas ganz dunkles (gerade identifiziert als Brauner Waldvogel). Wobei meine Buddleien noch nicht blühen, die der GG dieses Jahr mal zurückgeschnitten hat.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24337
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #237 am: 11. Juli 2019, 12:41:39 »

@Chica Lycaena dispar sah ich im Oilenpark noch nie.
Gestern wieder Maniola jurtina en masse, mindestens zwei Lycaena virgaurea, Melanargia galathea vereinzelt, ein Issoria lathonia und ein Aglais io.
Gespeichert
cave cellam!

Umwelt: "Bis jetzt ist alles gut gegangen", sagte der Mann, als er  am 12. Stockwerk vorbei flog.

spatenpaulchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #238 am: 14. Juli 2019, 12:03:41 »

Der... war heute trotz trüben Wetters unterwegs, aber insgesamt sind es jetzt wenige Schmetterlinge.
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3785
Re: Schmetterlinge 2019
« Antwort #239 am: 14. Juli 2019, 12:14:42 »

Bisher immer noch wenige Falterarten bei mir. Gestern 1 Admiral und mittlerweile viele Schornsteinfeger. Im letzten Jahr um diese Zeit war viel mehr los.
Buddleia blüht mittlerweile. Allerdings ist es sehr schwankend die Temperaturen betreffend.
VG Wolfgang
Gespeichert
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de