Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Februar 2019, 18:35:00
Erweiterte Suche  
News: Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)

Neuigkeiten:

|7|11|Ähnlichkeit ist die Identität der Qualitäten. (Immanuel Kant)

Plantura Banner Rosarium
Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: David Austin verstorben  (Gelesen 2477 mal)

Antida

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
  • Oberpfalz/Bayern, Nähe Donau, Klimazone 7a
David Austin verstorben
« am: 26. Januar 2019, 22:31:16 »

Ich habe heute erst mitbekommen, daß David Austin bereits im Dezember verstorben ist. Er wurde 92 Jahre alt.
Vier seiner wunderschönen Rosen habe ich im Garten: Winchester Cathedral, St. Swithun (eine meiner TopTen), The Pilgrim und Teasing Georgia.

LG, Antida
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9273
Re: David Austin verstorben
« Antwort #1 am: 26. Januar 2019, 22:48:02 »

Ja,ich habe es auch erst vor kurzem mitbekommen.92 Jahre ist ein stolzes Alter, welches die meisten von uns nicht annähernd erreichen werden.Er hinterlässt ein großes Lebenswerk,dass sein Sohn ja schon länger erfolgreich fortsetzt.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4942
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: David Austin verstorben
« Antwort #2 am: 26. Januar 2019, 23:49:48 »

Seine Rosen bleiben uns hoffentlich erhalten,
und es waren seine Rosen, die mich beeindruckten, die ich mir zuerst in den Garten geholt habe und heute noch liebe.
Heritage, G. Jekyll, A.Darby, G.Thomas,
später kam noch B. Britten dazu.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13567
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: David Austin verstorben
« Antwort #3 am: 27. Januar 2019, 00:13:49 »

r.i.p. david charles henshaw austin (david austin sen.)

leider ist ja wohl firmenpolitik, die älteren sorten gnadenlos auszusortieren, insofern freue ich mich, dass von allen meinen austins immerhin cymbeline einigermaßen erfreulich wächst in berlin. :D

die übermenschhoch und höher richtig üppig wachsende superstachelige othello musste ich inzwischen wieder roden, sie hatte aber auch einen scheiß-habitus. :-X ;)
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9273
Re: David Austin verstorben
« Antwort #4 am: 27. Januar 2019, 00:30:05 »

Seine Rosen bleiben uns hoffentlich erhalten,
und es waren seine Rosen, die mich beeindruckten, die ich mir zuerst in den Garten geholt habe und heute noch liebe.
Heritage, G. Jekyll, A.Darby, G.Thomas,
später kam noch B. Britten dazu.
Durch deine Aussage wird mir bewusst,dass ich doch schon ganz schön alt bin. 8) ;) Die Austinrosen habe ich Anfang der 80ziger Jahre auf dem Rosenfeld von Ingwer Jensen kennengelernt(und die historischen Rosen).Der kannte den Hern Austin noch persönlich und war wohl der erste deutsche Lizenznehmer von Austinrosen.In den alten Jensenkatalogen sind noch die ganz frühen Sorten aufgeführt,sogar mit Bildern.Davor hatte ich vor allem Kordes und Tantaurosen bzw.moderne Rosen der Region. :)
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9273
Re: David Austin verstorben
« Antwort #5 am: 27. Januar 2019, 00:34:30 »



leider ist ja wohl firmenpolitik, die älteren sorten gnadenlos auszusortieren, insofern freue ich mich, dass von allen meinen austins immerhin cymbeline einigermaßen erfreulich wächst in berlin. :D


Ja,leider ist das augenscheinlich so.Deshalb bin ich so hinter den älteren Sorten her.Und- Cymbeline zu verlieren,könnte ich gar nicht ertragen.
Gespeichert

Ruby Ginosa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • Landkreis Wesermarsch, Klimazone 7b
Re: David Austin verstorben
« Antwort #6 am: 27. Januar 2019, 08:17:44 »

Cymbeline - auch eine meiner Lieblinge, ich hab sie vorsichtshalber zweimal an unterschiedlichen Standorten - kann man immerhin noch nachkaufen, Karin Schade hat sie, und in Lottum gibt es sie, als Auslean, auch.


Gespeichert
Du hast keine Chance, aber nutze sie!

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3134
Re: David Austin verstorben
« Antwort #7 am: 27. Januar 2019, 14:23:55 »

92 ist höher als das durchschnittliche Lebensalter für Männer, wohl auch in England, vielleicht hält Rosenzucht jung? Wenn man sich anschaut wie alt Ralph Moore geworden ist, 102 Jahre alt, scheint es so zu sein...
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9273
Re: David Austin verstorben
« Antwort #8 am: 27. Januar 2019, 14:27:40 »

Na dann...habe ich ja noch viel Hoffnung. 8) :-X ;)
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9273
Re: David Austin verstorben
« Antwort #9 am: 27. Januar 2019, 18:26:52 »

Auch schon ein Auslaufmodell von Austin.'Tamora' gibt es auch nur noch selten.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13567
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: David Austin verstorben
« Antwort #10 am: 27. Januar 2019, 18:35:40 »

die ist wohl heute nicht dicht gefüllt genug? schöne feine farbtöne!

ich erinnere mich noch, wie es mal einen mega-run auf 'the nun' gab – das ultimative must-have! :o ;)
hat die eigentlich (noch) wer? viele fotos habe ich dann nicht gesehen... :-\

edit: laut hmf haben/hatten die mindestens loli, raphaela und myroses.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2019, 18:38:53 von zwerggarten »
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23276
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: David Austin verstorben
« Antwort #11 am: 27. Januar 2019, 19:55:14 »

Auch schon ein Auslaufmodell von Austin.'Tamora' gibt es auch nur noch selten.

Wunderschön! Leider gedeihen Rosen bei mir nicht so gut (Rosa canina schon.)
Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.

Dornrose

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 255
    • Mein Kamelienjahr 2011/2012
Re: David Austin verstorben
« Antwort #12 am: 27. Januar 2019, 20:32:34 »

Als Erinnerung bleiben hier viele von ihm gezüchteten Rosen, die seit ca. 1985 hier wachsen und sein Buch, das mein erstes Rosenbuch war.
'Othello' liebe ich immer noch sehr, auch wenn er grausam sticht

« Letzte Änderung: 27. Januar 2019, 20:37:48 von Dornrose »
Gespeichert

Dornrose

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 255
    • Mein Kamelienjahr 2011/2012
Re: David Austin verstorben
« Antwort #13 am: 27. Januar 2019, 20:34:34 »

Neu dazugekommen sind

'Olivia'  ( nach dem Enkelkind benannt )

Gespeichert

Dornrose

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 255
    • Mein Kamelienjahr 2011/2012
Re: David Austin verstorben
« Antwort #14 am: 27. Januar 2019, 20:39:13 »

Meine allererste Austin-Rose war
'Charles Austin', die immer noch erfreulich gedeiht !
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de