Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Oktober 2020, 17:19:57
Erweiterte Suche  
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Neuigkeiten:

|22|3|die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 101   nach unten

Autor Thema: Garteneinblicke 2019  (Gelesen 85329 mal)

malva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2339
  • Zwischen Kiel und Plön
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #330 am: 05. Mai 2019, 19:45:33 »

Beim Giersch muss ich halt auch immer wieder mal hinterher. Ich habe den Eindruck wir sind sehr dickköpfig, ich und der Giersch auch.  ;D







Gespeichert
Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6897
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #331 am: 05. Mai 2019, 20:30:11 »

@malva: Da hast Du ja eine tolle Vielfalt auf engstem Raum, wie mir scheint. :) Welche Sträucher sind das, die da so schön Laub treiben?

Das Wetter war heute leider zu durchwachsen für Gartenarbeiten, also bin ich eine Runde spazieren gegangen, als mal für ein Stündchen die Sonne herauskam, aber vorher habe ich noch eine kleine Fotorunde gedreht (ok, eine große Fotorunde... :P ).





Der Vorgarten begeistert mich im Moment total, die Polsterstauden in der Mauer, die vielen Dichternarzissen, nun blühen auch die Akeleien und die Schwertlilien auf - einfach überwältigend. :D Es fehlt allerdings noch ein wenig für die zweite Jahreshälfte, irgendwann werde ich hier nochmal eingreifen und mehr Spätsommer- und Herbstblüher pflanzen müssen, die dann auch im Winter ein wenig Struktur bringen.





Unten im Garten merkt man nun deutlich, dass es Mai ist, alles ist sattgrün, und die Vegetation hat einen enormen Satz gemacht. Das Gelb der Narzissen, was so typisch für den April ist, schwindet nun, und macht der weiß-blau-violetten Farbpalette des Spätfrühlings Platz.







Die Hasenglöckchen in meiner "wilden Ecke" dürfen ruhig noch zahlreicher werden, zu den blauen haben sich dank einer netten Purlerin nun auch weiße gesellt. Aster ageratoides 'Asran' darf sich da gerne ausbreiten, die Brennnesseln werde ich aber irgendwann mal wieder roden müssen. Die aus dem Vorgarten ausgebuddelten dicken Horste von Dichternarzissen, die ich auch hier am Gehölzrand vereinzelt gesetzt habe, werden hoffentlich in ein, zwei Jahren wie auch im Vorgarten die Ecke in ein weißes Meer tauchen.





Das Hangbeet, meine derzeitige Baustelle, einmal vom Rasen und einmal von der "wilden Ecke" aus gesehen. Ich denke, der Übergang zwischen den bestehenden Taglilienbeständen und der Neupflanzung ist mir ganz gut gelungen, hier hatte sich das Unkraut einfach zu sehr breit gemacht. Das Zaunbeet gibt nun ebenfalls das Gelb-Szepter des Aprils an die gedeckteren Farben des Mais ab.





Und schließlich noch ein Foto vom Fächerahorn 'Orange Dream', der leuchtend rot-orange ausgetrieben ist, dann zu gelb mit rötlichen Blatträndern wechselte, und nun im stärker werdenden Sonnenlicht teilweise vergrünt. Ich muss nur aufpassen, dass die Blätter nicht verbrennen, das ist letztes Jahr um diese Zeit passiert, ein paar Zweigspitzen waren daraufhin kahl, sind nun mit leichter Verzögerung aber wieder ausgetrieben.



Meine kunterbunte Topfparade am Eingang beinhaltet alle möglichen Schnäppchen, die gestifteten Hosta, und ein paar Fuchsien, da mir das als "Beifang" letztes Jahr in einer bepflanzten Schale erstandene Exemplar und nun auch erfolgreich überwinterte Exemplar so gut gefallen hat. Zwecks besserer "Greifbarkeit" aufgrund der Nachtfrostgefahr habe ich sie noch nicht sonderlich arrangiert, kann ich dann hoffentlich die Tage ggf. noch nachholen.
« Letzte Änderung: 05. Mai 2019, 20:40:40 von AndreasR »
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #332 am: 05. Mai 2019, 20:34:49 »

Jägerzaun mit Brennnesseln und Hasenglöckchen gefällt mir!  :D Die fabelhaften roten lilienblütigen Tulpen, ist das auch die ALDI Mischung? Oder weißt du da genau den Namen?
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Ruby

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1962
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #333 am: 05. Mai 2019, 20:42:03 »

Welch schöne Bilder ihr zeigt  :D

Die Hasenglöckchen durfte ich vor kurzem in Massen in England bewundern und ich brauche definitiv mehr  :D

Narzissen und Tulpen sind bei mir leider nur von kurzer Dauer gewesen, es war zu trocken und zu warm. Seit zwei Tagen regnet es und der Garten explodiert  :D



Endlich hat sich Silene dioica versamt  :D

Gespeichert

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2767
    • Unser Garten
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #334 am: 05. Mai 2019, 20:42:25 »

@ AndreasR und @malva eigentlich alle die hier posten ihr zeigt sehr schöne Anlagen.
Danke fürs zeigen.
Natürlich auch @Ruby ich war zu langsam  ;D
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Ruby

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1962
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #335 am: 05. Mai 2019, 20:46:16 »

Ein paar Schnappschüsse aus dem Halbschatten  ;)









Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6897
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #336 am: 05. Mai 2019, 20:51:30 »

@pearl: Ja, die sind aus der ALDI-Mischung, und ich finde sie ganz toll. Leider kann ich auch nur raten, welche das sind. Bei mir waren 14 rote (vielleicht 'Pieter de Leur' oder 'Red Shine'?) und 6 'Elegant Lady' drin, die einen meiner Meinung nach sehr schönen Farbwechsel von zartgelb über cremefarben bis hin zu fast weiß machen, wobei die Spitzen einen mehr oder weniger kräftigen Rosaton annehmen. Die Hasenglöckchenecke hatte ich natürlich extra für Dich aufgenommen. ;) Da darf sich wie gesagt alles mögliche austoben, auch Efeu und Co., aber gelegentlich muss man doch steuernd eingreifen...

@Ruby: Sehr prächtig, und nach dem Regen wirklich ausgesprochen üppig! Die vielen schönen Blattkontraste gefallen mir sehr, da fehlt es bei mir einfach noch an Feinschliff und vor allem auch Erfahrung. Aber das ist ja gerade das Reizvolle, jeder Garten ist auf seine Weise schön und einzigartig. :D
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Sandfrauchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1767
  • östl. Hamburg WHZ 7b
    • Sandfrauchens Garten
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #337 am: 05. Mai 2019, 20:55:24 »

Malva Ruby und Andreas was für schöne, üppige und farbenfrohe Gartenecken!  :D
Gespeichert
Liebe Grüße, 
Sandfrauchen

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19515
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #338 am: 05. Mai 2019, 21:04:34 »

Die Hasenglöckchen durfte ich vor kurzem in Massen in England bewundern und ich brauche definitiv mehr  :D

Ich auch, aber das ist dort die andere Art (Scilla non scripta) ...
« Letzte Änderung: 05. Mai 2019, 21:06:11 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Ruby

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1962
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #339 am: 05. Mai 2019, 21:11:30 »

Die Hasenglöckchen durfte ich vor kurzem in Massen in England bewundern und ich brauche definitiv mehr  :D

Ich auch, aber das ist dort die andere Art (Scilla non scripta) ...

Danke enaira, diese auch  :D

Es hatte aber auch die Hasenglöckchen in blau und rosa. Ich habe die Bilder am Handy und leider nicht die Zeit sie herunterzuladen  :(
Gespeichert

malva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2339
  • Zwischen Kiel und Plön
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #340 am: 05. Mai 2019, 21:33:32 »

Andreas R. die Sträucher, die du ansprichst sind Perückensträucher Cotinus Golden Spirit und Royal Purple. Der gleiche Kontrast wiederholt sich mit Sambucus Black Tower, der auch auf dem Bild ist und Golden Tower, ist wohl nicht gut zu sehen.


Ich mag die Pflanzungen, die bei dir zu sehen sind auch. Ich liebe so leichtes Durcheinander das so üppig aussieht  ;)
Gespeichert
Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6897
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #341 am: 05. Mai 2019, 21:35:41 »

Ah, dann war meine Vermutung ja doch richtig mit den Perückensträuchern, aber ich war mir unsicher. Ich habe so einen Farbkontrast mit dem Acer palmatum 'Orange Dream' und dem kleinen 'Atropurpureum' vor, der zur Zeit noch im Topf am Eingang steht, aber der langfristig einen Platz unten im Garten finden soll.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20632
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #342 am: 05. Mai 2019, 21:40:30 »

herrliche bilder,
 andreas deine roten tulpen und poetica, traumhaft
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4273
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #343 am: 05. Mai 2019, 22:15:12 »

Herrliche Einblicke, so schön, bunt, üppig, grün, ordentlich und wild, es ist alles da, ich bin begeistert :D.

@malva: Du hast mit dem Sambucus 'Black Tower' offenbar mehr Glück als ich. Mit dem habe ich es zwei Mal probiert und beide Male hat er aufgegeben. Mindestens einer ist auf das Konto der Schnecken gegangen (als wir noch Regen hatten), aber richtig wüchsig waren beide nicht.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

malva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2339
  • Zwischen Kiel und Plön
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #344 am: 05. Mai 2019, 22:39:41 »

Da war doch was mit meiner Dickköpfigkeit.  ;D Das ist auch der zweite Black Tower und der Platzanspruch ist nicht so groß.
In dem Beet gefällt es mir sogar, dass er nicht so wüchsig ist. Als der zweite auch nicht in die Puschen kam sagte mir Jemand ich solle ihm Blaukorn spendieren. Daraufhin hat er es dann gepackt.
Gespeichert
Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 101   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de