Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Oktober 2020, 17:03:15
Erweiterte Suche  
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Neuigkeiten:

|29|4|Uaaaahh ... ich fühle ein neues Virus herannahen und ich sitze quasi im Epi-Zentrum  ;D. (chlflowers)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 97 98 [99] 100 101   nach unten

Autor Thema: Garteneinblicke 2019  (Gelesen 85300 mal)

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6897
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1470 am: 05. Dezember 2019, 20:16:06 »

Was für ein Unterschied! :D Klar, so ein wunderschöner Garten entsteht nicht von heute auf morgen, aber das wäre in der Tat mal ein tolles Beispiel, was man Eigenheim-Neubesitzern in die Hand drücken sollte. Wobei man vermutlich schon ein "verrücktes Huhn" sein muss, um sich so in die Gartengestaltung zu stürzen, aber da ist man hier im Forum ja definitiv an der richtigen Adresse. ;)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1471 am: 05. Dezember 2019, 20:48:24 »

Was für ein Unterschied! :D Klar, so ein wunderschöner Garten entsteht nicht von heute auf morgen, aber das wäre in der Tat mal ein tolles Beispiel, was man Eigenheim-Neubesitzern in die Hand drücken sollte. Wobei man vermutlich schon ein "verrücktes Huhn" sein muss, um sich so in die Gartengestaltung zu stürzen, aber da ist man hier im Forum ja definitiv an der richtigen Adresse. ;)
jooh genau Andreas, das sollten die halt dann mal hier lesen, aber leider die wenigsten kennen pur!

 ;D wunderschön die Einblicke von dir, Cydora, danke für die Fotos  :D
Bei mir ist der "Rasen" ist (eher eine gekürzte Wiese) schön langsam auch immer weniger geworden,
 des isss aber schon einiges her,

tja mein Garten ist mit mir alt geworden,  :-X

das hat aber auch so seinen Reiz, ein alter Garten? oder?
Ist ein uraltes Foto aber manchmal
gibt es solche Stimmungen und das find ich persönlich dann großartig.......
....und ... ;) da  liebe ich meinen Garten auch im Winter  :D





liebe Grüße

susanneM


Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15590
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1472 am: 05. Dezember 2019, 20:52:52 »

Wahnsinn,cydora. :o Dein Garten wirkt jetzt viel ,viel größer.Die Raumgestaltung mit Pflanzen und Pflasterung ist echt gelungen. :D
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15590
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1473 am: 05. Dezember 2019, 20:54:45 »

@susanneM
Sehr mystisches Foto und das Weidengespinst ist ganz großes Kino.Toll. :D
Gespeichert

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1474 am: 05. Dezember 2019, 21:26:01 »

 ;D ;D , Danke Nova Liz, freu mich,  wenns dir gefällt .
 
Ja, ist es ..mystisch, wie ausm Zauberwald, "da darf dann schon mal wer aus Avalon rauskommen" . ;) ;D

Nein,sachlich:
ist eine Stimmung die mich dann einfach fesselt und fasziniert.

Mit den unendlich vielen Fotos (die bei mir am pc stehen) ists aber so, dass man/frau die
Entwicklung des Gartens  gut nachvollziehen kann, oder?
Das ist eigentlich für mich sehr wichtig, wann, welche Pflanze, wo gedeiht, wann eine mickert usw.
Ich sehe (lese) dass ihr  doch auch ähnlich denkt/arbeitet,
das verbindet,

liebe Grüße
susanneM
 


Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20632
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1475 am: 05. Dezember 2019, 21:30:34 »

Sehr schön formuliert ;D
mehr als das
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2224
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1476 am: 05. Dezember 2019, 21:40:00 »

@cydora, kannst Du Dich noch an die Person erinnern, die Du 2003 warst? Kannst Du Deinen heutigen Garten mit den Augen von damals sehen? Hättest Du das für möglich gehalten? Kommst Du dann noch aus dem Staunen über das, was Du geleistet hast, heraus?

16 Jahre Lebenszeit intensiv mit dem Garten erlebt -schau Dich an - wie schön.
Gespeichert

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1477 am: 05. Dezember 2019, 22:10:04 »

Grenzen zu verdecken gaukelt dem Augen wesentlich mehr Weite vor, als wirklich vorhanden.
Ein Gestaltungsprinzip, das besonders in kleineren Gärten mehr Beachtung erfahren sollte.

Auch die Unterteilung in zwei Flächen "streckt" den Garten scheinbar nochmal nach hinten.

Ja und irgend welche gscheite Gartenplaner aus dem fernen Osten, aber auch in GB. , glaub ich mich zu erinnern,
haben gesagt die Umgebung mit einbeziehen ist wichtig!
Nach meiner Meinung stimmt das total  :)

liebe Grüße
susanneM
 
Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14549
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1478 am: 05. Dezember 2019, 22:20:32 »

Die berühmt-berüchtigte "geborgte Landschaft"  ;D
Allerdings muss dafür die "Landschaft" drumherum auch ausborgenswert sein.
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2019, 22:42:24 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20632
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1479 am: 05. Dezember 2019, 22:20:46 »

ja, wenn man viel gegend hat :-\
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1767
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1480 am: 05. Dezember 2019, 22:37:35 »

Hammer, cydora  :o
Du erwähntest ja, dass dein Garten nicht sonderlich groß sei, aber dass man aus solch einem Minigrundstück solch ein Schmuckstück schaffen kann  :o Hab gerade die vorher-nachher-Bilder dem Holden gezeigt, der sich für Gärten nur unwesentlich mehr interressiert als für mittelalterlichen Minnegesang oder mazedonische Frühgeschichte. Er war schwer beeindruckt  :D

Die berühmt-berüchtigte "geborgte Landschaft"  ;D
Allerdings muss dafür die "Landschaft" drumherum aus ausborgenswert sein.

ja  :-\ Ich habe nur Garagenhöfe, Blockrandbebauung und "Nebengebäude ohne Wert" als "Landschaft"  :'(
Gespeichert
Kastanien machen das Leben schön!

Melisende

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 977
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1481 am: 05. Dezember 2019, 22:55:46 »

OT: Mittelalterlicher Minnegesang und mazedonische Frühgeschichte sind interessant.
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3297
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1482 am: 06. Dezember 2019, 06:32:07 »

Das Vorher-Nachher-Bild von Cydora ist wirklich sehr eindrucksvoll. Ich kenne ja den Garten und mir war nicht klar, wie klein die ursprüngliche Fläche gewesen ist. Durch die Gestaltung durch Cydora wurde der Garten abwechslungsreich, interessant und harmonisch und die Begrenztheit der Fläche verliert sich völlig! Toll!

Markus
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20632
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1483 am: 06. Dezember 2019, 10:31:04 »

schade dass sie sooo weit weg ist
cydora könnte sich mal hier, bei paar  t. m2 austoben
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9598
Re: Garteneinblicke 2019
« Antwort #1484 am: 06. Dezember 2019, 20:13:48 »

Ihr macht mich verlegen. Danke für die vielen netten Worte :-*

schade dass sie sooo weit weg ist
cydora könnte sich mal hier, bei paar  t. m2 austoben
Jo, das wäre spannend...

@cydora, kannst Du Dich noch an die Person erinnern, die Du 2003 warst? Kannst Du Deinen heutigen Garten mit den Augen von damals sehen? Hättest Du das für möglich gehalten? Kommst Du dann noch aus dem Staunen über das, was Du geleistet hast, heraus?

16 Jahre Lebenszeit intensiv mit dem Garten erlebt -schau Dich an - wie schön.

Was für ein Unterschied! :D Klar, so ein wunderschöner Garten entsteht nicht von heute auf morgen, aber das wäre in der Tat mal ein tolles Beispiel, was man Eigenheim-Neubesitzern in die Hand drücken sollte. Wobei man vermutlich schon ein "verrücktes Huhn" sein muss, um sich so in die Gartengestaltung zu stürzen, aber da ist man hier im Forum ja definitiv an der richtigen Adresse. ;)

Was soll ich sagen. Einen gewissen Gestaltungswillen hatte ich immer. Als ich nach/während dem Hausbau in Gartenbücher geschaut habe, war ich so begeistert und wollte ALLES! Geht natürlich bei der "Größe" nicht. Da ich als Anfänger überhaupt nicht einschätzen konnte, wie viel geht, habe ich auf eine neue Küche verzichtet und mir dafür die Unterstützung einer Gartenplanerin für den Anfang und das Natursteinpflaster, was ich schon immer wollte, gegönnt. Die Form der Pflasterung rund ums Haus, Position von Pergola und Gartenhaus sowie die Form der Rasenfläche, die auf dem Bild von 2003 zu sehen ist, geht auf ihr Konto. Bei der Gestaltung der Pergola, Auswahl Gartenhaus und bei der Bepflanzung generell  bin ich von Anfang an eigene Wege gegangen. Im Vorgarten habe ich 2007 den Müllplatz geändert, um das Seitenbeet zu gewinnen.

Im Garten habe ich keinen Anfängerfehler ausgelassen ;D Die falschen Pflanzen (vor allem zu groß), zu dicht (das schaffe ich heute noch 8)), zu viel...
In den ersten Jahren habe ich 2x im Jahr (Frühling+Herbst) komplett alles im Garten umgepflanzt. Meine Mutter hat gelästert, meine Pflanzen bräuchten Rollschuhe ;D
Das ist, glaube ich, das Problem bei vielen. Dazu hat keiner die Lust, Zeit oder Mut oder alles zusammen. Höre ich ja hier in der Nachbarschaft: "ich hab schon sooo viel versucht" (3x umpflanzen in 10 Jahren ::)) "und jetzt keine Lust mehr, jetzt ist Feierabend" (und der Schotter kommt :-X). Da werden auch Hilfsangebote meinerseits ausgeschlagen. Die Arbeit will man sich nicht machen...Außerdem sind die Leute vielfach der Natur schon so entfremdet, dass kein Bedürfnis da ist. Und es fehlt ganz viel an Wissen. Und an dem Willen, sich dieses zu erwerben :-\ Seit 2005 bin ich im Forum. Da habe ich gerade für Letzteres gaaanz viel mitgenommen und tue es immer noch. Das hat mich natürlich auch massiv beeinflusst.

Mein Garten hat mehrere Phasen durchgemacht:
Zuerst die übliche Bepflanzung mit Brautspieren, Tulpen, Weigelie, Kolkwitze, Rosen, Taglilien, Pfingstrosen, Brunnera, Frauenmantel,... mit Blütenhöhepunkt im Frühling bis Frühsommer. Danach war's mau.
Dem folgte das Motto: Es wird durchgeblüht.
Dann habe ich festgestellt, dass viele Höhepunkte nebeneinander eben zu viel ist und das Auge auch Ruhe braucht. Es wurde also wieder reduziert.
Danach habe ich bemerkt, dass das Winterhalbjahr doch lang ist, ich die ganze Zeit Blick in den Garten habe und auch was Schönes sehen will -> also mehr Winteraspekt.
Nun versuche ich, den Zustand aufrecht zu erhalten, was schwierig ist, da der Garten zunehmend schattig wird. Und: Athmosphäre ist gefragt.
Wer weiß, was noch kommt...Sollte der Kleintierzuchtverein hintendran wegfallen und das Areal bebaut werden - und ich noch hier wohnen - dann ist eine radikale Neugestaltung fällig. 8) In jedem Ende wohnt ein Anfang.
In diesem Sinne...
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2019, 20:22:08 von cydora »
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora
Seiten: 1 ... 97 98 [99] 100 101   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de