Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. September 2019, 20:29:54
Erweiterte Suche  
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Neuigkeiten:

|12|7|Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn.  (Joseph Joubert)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Gewächshaus ausschwefeln  (Gelesen 1614 mal)

Speedy1

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #15 am: 05. März 2019, 08:22:33 »

Man muss das Rezept ja nicht nachmachen - nur - wenn Du die Rostmilbe an den Tomaten hast, dann kannst eine Saison abhaken.
Ich werde das Rezept auch verändern - aber nicht mehr veröffentlichen. Bekam durch die Veröffentlichung nur Probleme und daraus entstand auch der Name "Hexengebräu".


Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2012
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #16 am: 14. März 2019, 08:57:51 »

Meine Tomaten hatten im letzten Jahr ebenfalls Befall mit Rostmilben.
Und da sie erstmals aufgetreten sind, war der natürlich massiv.
Nu bin ich klüger und will & muß früher handeln.

Nützlinge kommen aus Kostengründen nicht in Betracht.
Nachdem ich den Thread durchgelesen habe, noch eine Nachfrage hierzu:
Übrigens lassen sich Rostmilben mit Neudosan (Kaliseife) 2%ig und PREV AM (Orangenöl) 0,4%ig recht gut dezimieren. Die beiden haben gegen die Rostmilbe zwar auch keine Zulassung, aber ein paar weiße Fliegen finden sich an Tomaten immer und Nebenwirkungen dürfen genutzt werden  ;)
Beides ist übrigens sowohl im Kleingarten als auch im Bioanbau zulässig.
Ich hole mir also Kaliseife und Orangenöl (evt. noch Neem-/Rapsöl im Wechsel), mische im obigen Verhältnis mit Wasser und spritze am Besten schon vor der Pflanzung die Randbereiche (hier steht bei mir z.B. ne Yucca gloriosa), um erste Rostmilben zu erwischen die überwintert haben.
Das nächste Mal nachdem die gesetzten Tomaten angewachsen sind + noch 1-2x im 2 Wochenrythmus vorbeugend.
Dabei natürlich immer auf Befall/auftreten kontrollieren.
Im letzten Jahr schienen sie mir übrigens von einer stehen gelassenen Klatschmohn-Pflanze übergesprungen zu sein.
« Letzte Änderung: 14. März 2019, 09:07:59 von andreasNB »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #17 am: 14. März 2019, 20:18:50 »

Ich würde jetzt nichts spritzen, das bringt nichts. Die konzentrieren sich erst und richten Schaden an wenn die Pflanzen da sind. Dann auch die Blattunterseite benetzen, also die komplette Pflanze und wiederholt behandeln, nicht nur einmal.

Prev am kostet 50ml etwa 12€ für 12,5Liter, Neudosan Obst und Gemüse Schädlings frei 250ml etwa 8€ für 12,5 Liter.
Nicht zusammen mischen. Entweder das eine spritzen oder das andere. Wenn du eins kaufst reicht das auch.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2012
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #18 am: 14. März 2019, 22:23:47 »

Jetzt natürlich noch nicht, aber ich dachte E April/A Mai als vorbeugende "Grundreinigung", da ich erst Mitte Mai pflanzen kann.

Ähm,
Ich hatte das jetzt so verstanden, das es sinnvoller ist an Stelle des allgemeinen Hausrezeptes von Wasser+Rapsöl+Spüli mit Wasser+Orangenöl+Kaliseife zu spritzen.
Und das Neudosan im Grunde nix anderes als Kaliseife ist.
"515 g/l Kaliumsalze natürlicher Fettsäuren"
http://www.progema.de/produkte/neudosan-neu.html
Und Prev Am ebenfalls ne kleine Mogelpackung ist.
"Formulierung und Wirkstoffgehalt
PREV-AM®
 enthält den Wirkstoff Orangenöl.
Formulierung als Emulsion, Öl in Wasser (EW).
Wirkstoffgehalt: 60 g / l Orangenöl"

https://www.biofa-profi.de/de/p/prev-am.html?file=files/content/Produkte/PREV-AM%C2%AE/PREV-AM_Produktinformation%20%28pdf%29.pdf
Von daher kann man also gleich günstiger einkaufen...
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #19 am: 14. März 2019, 23:14:30 »

Daniel hatte zugelassene Pflanzenschutzmittel genannt und den Wirkstoff angegeben. Kannst du denn so emulgieren dass die Tropfen stabil sind und genau zum richtigen Moment in den Tracheen aufplatzen?
Öl mit Spüli ist nicht wirksamer als dreckiges Spülwasser, und das wirkt ähnlich gut wie das Wasser aus dem Gartenschlauch. Auch wenn das Rezept immer wieder abgeschrieben wird.

Zum günstig einkaufen brauchts den Sachkundenachweis.
« Letzte Änderung: 14. März 2019, 23:16:10 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2012
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #20 am: 15. März 2019, 09:07:07 »

Kannst du denn so emulgieren dass die Tropfen stabil sind...
Ist ein Argument.
... und genau zum richtigen Moment in den Tracheen aufplatzen?
Wieder was gelernt.
Und das die Hersteller das Öl so winzig klein bekommen, das sie in die winzig kleinen Tracheen der winzig kleinen Rostmilben kommen.  :o
Ich bin davon ausgegangen:
"Der Wirkstoff zerstört die Zellstruktur weichhäutiger Insekten, sodass die Zellinhaltsstoffe austreten. Die Schädlinge vertrocknen gewissermaßen in der Spritzbrühe."
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #21 am: 15. März 2019, 11:49:11 »

Zitat aus dem Zulassungsbericht:
``Orangenöl enthält 94 % d-Limonen sowie andere Komponenten in geringen Umfang wie Aldehyde (1,5 %), Alkohole (< 1 %),
Ester und Sesquiterpene (< 0,5 %).Als Wirkstoff in einer Lösung mit niedriger Oberflächenspannung
wirkt Orangenöl als Kontaktinsektizid, das die äußere Schutzschicht der Insekten durchdringt
und zerstört. Der Verlust dieser Schutzschicht führt zum Flüssigkeitsverlust und schließlich zum
Austrocknen und Absterben der Insekten. Der Abbau der Lipide in der Kutikula der Insekten dauert
etwa 24 bis 48 Stunden. Durch die niedrige Oberflächenspannung dringt die Orangenölformulierung
auch in die Tracheen der Insekten ein. Damit wird die nicht nur die Sauerstoffzufuhr unterbunden,
es gibt auch einen Effekt auf das Atmungssystem der Insekten. Aufgrund seiner Wirkungsweise
eignet sich Orangenöl nur zur Bekämpfung weicher Insekten wie Weiße Fliegen, Blattläuse,
Schmierläuse und Zwergzikaden sowie verschiedener Milbenarten. Der Wirkstoff wirkt nur kurative
d. h. bei direkter Applikation auf die Schädlinge. Die Wirkungsweise ist physikalisch und somit
unterschiedlich zu den meisten Insektiziden. PREV-AM zeigt eine gute Wirksamkeit, wofür aber
eine vollständige Benetzung beider Blattseiten sowie eine Tropfenverteilung der Spritzbrühe notwendig
sind. Versuche mit reduzierten Aufwandmengen wurden nur für den Gemüsebau durchgeführt
und zeigen ebenfalls eine gute Wirksamkeit, wo nicht immer eine Dosis-Wirkungs-Beziehung
zu erkennen war.´´

Nun sind ätherische Öle keine Fettsäureester, sondern in dem Fall ist der Hauptbestandteil Limonen ein reiner Kohlenwasserstoff wie auch Paraffinöl. Das bedeutet wegen der unterschiedlichen Polarität werden andere Tenside benötigt (mit zB. unterschiedlicher Alkoxylierungszahl) als es für die Vermittlung zwischen Wasser und Fett oder Öl braucht (die Aufgabe von Spülmittel). Da es sich um ein rein mechanische Wirkungsweise handelt, sollte die Mechanik gut funktionieren, und daraus ergibt sich, dass die Emulsion eine gute sein muss und es nicht reicht, da mal ein bisschen was zu vereinen, gut zu schütteln und dann mit Wasser verdünnen. Emuslionsstabilisierer, Ionenmaskierung, es gibt einiges was man ausprobieren muss bis das alles gut funktioniert.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Speedy1

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #22 am: 20. März 2019, 21:58:02 »

Ich bin mir lange auf die Finger gesessen - Fakt ist, wenn Ihr die Rostmilbe habt, hilft nichts außer dem Hexengebräu! Bei Befall bitte alle 3 Tage spritzen damit die Eier auch verkleben. Die Pflanzen sehen danach fürchterlich aus aber innerhalb von 14 Tagen erholen die sich. Ihr könnt ja weiter ausprobieren - wird aber bei diesen Biestern nicht helfen....
Diese Milben brauche lebende Pflanzen zum Überwintern, also bitte die Gewächshäuser leer machen!!!und sauer putzen!
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #23 am: 20. März 2019, 22:36:33 »

Wie schon irgendwo erwähnt, vielleicht nicht hier, Abamectine, also Avermectin, so nicht mehr zu bekommen, war mal der Standard diesbezüglich. Mindestens ähnlich wirksam, vielleicht ein Hauch besser, war stinknormaler Netzschwefel, auch wenn er keine Zulassung dafür hat. Nützlingsschonender als das Hexengebräu ist er allemal.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bristlecone

  • Gast
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #24 am: 20. März 2019, 22:59:21 »

Zitat aus dem Zulassungsbericht:
``Orangenöl enthält 94 % d-Limonen ...

Kleiner Hinweis zur Toxikologie: Limonen selbst ist unbedenklich. An der Luft wird es allerdings, zumal in fein verteilter Form, zu Hydroperoxiden oxidiert, die Kontaktallergene sind. Eine Sensibilisierung erfolgt durch Hautkontakt, z. B. mit Kosmetika, in denen Limonen enthalten ist.
Wer bereits sensibilisiert ist, reagiert von da ab bei erneutem Kontakt bereits bei kleineren Dosen mit Hautrötung, -jucken und -ausschlägen.

In dem Fall sollte man besser darauf verzichten, limonenhaltige Stoffe zu versprühen und so flächig auf die Haut zu kriegen.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gewächshaus ausschwefeln
« Antwort #25 am: 20. März 2019, 23:23:52 »

Manche können `Meister Proper mit dem Citrusduft´ einfach nicht mehr riechen, fast ähnlich wie Haselnuss- oder Birkenpollenflugzeit sieht es da aus. 

Die billigen Stoffe aus der Citralfarbrik einfach unnötig verheizt, meine Meinung.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de