Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. April 2019, 18:46:57
Erweiterte Suche  
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|30|6|... da ich eh alles bestäube und aussäe, was nicht bei 1,2,3 auf dem Baum ist, hoffe ich auf Blüten und Samen ... (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach unten

Autor Thema: Dachterrasse begrünen ohne Hautflügler anzulocken  (Gelesen 3046 mal)

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1463
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Dachterrasse begrünen ohne Hautflügler anzulocken
« Antwort #75 am: 11. Februar 2019, 10:57:42 »

Ich denke, es ist eine Phobie, allergisch ist sie nicht!
Aber wenn sich eine Biene/Wespe/Hornisse nähert, wird sie absolut panisch, ich habe sowas vorher noch nie erlebt! :-[
Gespeichert
Ciao
Helga

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8110
Re: Dachterrasse begrünen ohne Hautflügler anzulocken
« Antwort #76 am: 11. Februar 2019, 11:16:22 »

Ohje.... :-\

Die Töpfe sind nicht gerade groß. In diese würde ich nur Kräuter und Gräser bzw. Stauden pflanzen. Die Sträucher würde ich jeweils in einen runden eigenen und großen Topf setzen. Sie durchwurzeln zumindest bei mir zügig alles. Da wächst nichts anderes außer ein genügsamer kleiner Bodendecker. Bei mir ist das im Schatten Oxalis acetosella. Außerdem kann man sie so leicht umarrangieren oder mal drehen.
Meine Töpfe für Sträucher haben 50-70cm Durchmesser. Das funktioniert gut. Auch ich habe diese Plastikdinger, nur in dunkelgrau. Die Pflanze steht im Vordergrund, nicht der Topf ;) Sie sind nicht attraktiv, aber praktisch, preiswert, leicht und dauerhaft.
Ich habe übrigens in allen Töpfen am Boden eine Kiesschicht - zur Stabilisierung bei Wind (sollte man auf einer Dachterrasse nicht vernachlässigen!) Und natürlich als Drainage.

« Letzte Änderung: 11. Februar 2019, 11:18:00 von cydora »
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9042
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Dachterrasse begrünen ohne Hautflügler anzulocken
« Antwort #77 am: 11. Februar 2019, 12:04:52 »

Ich denke, es ist eine Phobie, allergisch ist sie nicht!
Aber wenn sich eine Biene/Wespe/Hornisse nähert, wird sie absolut panisch, ich habe sowas vorher noch nie erlebt! :-[

Das ist bei Wespen natürlich kontraproduktiv - die sind ja v.a. furchtbar neugierig und kommen deshalb nah ran, fühlen sich aber bei plötzlichen Bewegungen rasch angegriffen.
Ich weiss ja nicht, wie gut du sie kennst, aber vielleicht würde eine dieser grossen Lupen für Kinder helfen? Was man nah betrachten, beobachten kann, verliert oft seine angsteinflössende Wirkung... vielleicht mit einem Insekt in grossem Glas zum Üben und mit einem Schmetterling oder früh morgens mit einer noch klammen Biene.
Hornisse kann man ja noch verstehen durch ihre Grösse, aber sonst... schade, wenn dort so gar nichts blühen darf.

« Letzte Änderung: 11. Februar 2019, 12:06:35 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12137
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Dachterrasse begrünen ohne Hautflügler anzulocken
« Antwort #78 am: 11. Februar 2019, 15:14:30 »

Ganz ehrlich - eine Konfrontationstherapie gegen eine Phobie sollte nur ein entsprechend versierter Therapeut machen, sonst geht das richtig in die Hose  :-\

Ich „ditsche“ übrigens immer ganz gezielt nervige Wespen mit der Hand im Flug an, bisher hat so ein gezielter Schlag immer zu einem akuten Neugierdeverlust und meist sofortigen Rückzug geführt  8)
Gestochen wurde ich dabei auch noch nie.
Trotzdem sollten es vielleicht Ängstliche und natürlich Allergiker NICHT nachmachen  ;)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de