Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Oktober 2019, 07:26:38
Erweiterte Suche  
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|27|4|Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Maß zu halten. (Friedrich Nietzsche)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Welche Birne kaufen?  (Gelesen 2267 mal)

Steingartenfan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 922
  • BayerischerWald, Zone 6a,500m ü. NN
    • Hobbysteingarten
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #15 am: 08. Februar 2019, 12:45:20 »

Hallo,

meine Frau meint probieren wir es ( wer nicht wagt der nicht gewinnt ) mit der Pirini " Myway ", wenn´s nicht´s gescheites ist haben wir halt Pech gehabt ::) soll ja eh nur Naschobst werden!

Gesagt getan, gerade bestellt, vorraussichtliche Woche 10KW!
Gespeichert
Ich liebe Alpine Pflanzen und Sempervivum!
" Steingartenpflanzen bereiten Freude Pur ! "

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1154
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #16 am: 08. Februar 2019, 12:51:45 »

Ist eigentlich Concorde ein Synonym für die (Säulenbirne) Condo?
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3480
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #17 am: 08. Februar 2019, 16:04:34 »

Nein, es sind "Züchtungsschwestern" (Condo: Conference x Vereindachtsbirne; Concorde: Vereindachtsbirne x Conference)

Link
« Letzte Änderung: 08. Februar 2019, 17:46:30 von Rib-Huftier »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1154
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #18 am: 08. Februar 2019, 18:08:02 »

Nein, es sind "Züchtungsschwestern" (Condo: Conference x Vereindachtsbirne; Concorde: Vereindachtsbirne x Conference)

Link

Danke für den interessanten Link  :)

Es hatte mich irritiert, dass in den typischen Vergleichslisten Condo und Concorde quasi als Synonym verwendet werden.

Ich habe im vergangenen Jahr Condo, Decora und Birne Helenchen gepflanzt und bis jetzt habe ich den Eindruck, dass es den Pflanzen gut geht - mit einer Ernte rechne/hoffe ich ab 2020 .... bin ich heute wieder optimistisch  ;D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6368
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #19 am: 08. Februar 2019, 18:47:48 »

Es gibt noch mehr solche Conference-Abkömmlinge. Conference ist der Golden Delicious der Birnen, viele Neuzüchtungen haben die im Stammbaum, so wie bei Äpfeln eben der GD.
Gespeichert

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1154
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #20 am: 09. Februar 2019, 07:51:35 »

Ich mag die knackige Struktur der Conference, wobei ich schon jahrelang keine Birnen mehr gekauft habe.
Insofern käme es mir recht, wenn auch die Abkömmlinge in die Richtung gehen und eine breite Anbaueignung hat ja auch Vorteile.
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6368
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #21 am: 09. Februar 2019, 09:29:14 »

Reife Conference ist überhaupt nicht knackig, sondern vollschmelzend. Erfolgreich ist sie wegen ihrer extremen Erträge im Intensivanbau mit einem guten Anteil vermarktbarer Ware, Toleranz beim Pflückzeitpunkt, der Lagereignung in CA-Lagern und weil sie sowohl den Hartesser (vor Vollreife) wie auch den Schmelzesser anspricht, je nach Reifezustand. Sie wird auch auf Quitte C was und ist dann was für den kleinen Garten. Ich halte sie da auf 3m Kronendurchmesser. Schade nur, dass sie so langweilig-schwach schmeckt.
Gespeichert

JörgHSK

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
  • Südhang des Haarstranges-200m Blick ins Sauerland
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #22 am: 09. Februar 2019, 09:35:01 »

Genau, langweilig, das trifft es auf den Punkt. Ich ärgere mich sie damals in den Spalier-Grundbestand ausgewählt zu haben. Ich mag die aromatischeren Sorten viel lieber, selbst Gute Luise ist hier besser. Aber vielleicht ist es Conference hier auch schon wieder zu warm.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6368
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #23 am: 09. Februar 2019, 09:58:51 »

Die hält Hitze gut aus. Hohe ökologische Anbaubreite. Und es gibt bei mässiger Behangdichte (ausdünnen) einen Zeitpunkt, an dem sie für ein paar Tage wirklich gut schmeckt. Sie ist dann süssweinig mit gutem Birnenaroma. Alle paar Jahre schafft meine das. Ich komme nur nicht recht auf den optimalen Pflückzeitpunkt dafür, die zuverlässigen Merkmale dafür fehlen. Gelingt es, ist sie nach einer Woche Lagerung für kurze Zeit optimal. Hängt sie zu lange, bleibt sie geschmacksleer. Hängt sie zu kurz, wird sie nicht richtig schmelzend und die Süsse bleibt schwächer. Birnen richtig ernten ist fast schwerer der Anbau...
Gespeichert

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1154
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #24 am: 09. Februar 2019, 11:17:30 »

Reife Conference ist überhaupt nicht knackig, sondern vollschmelzend. Erfolgreich ist sie wegen ihrer extremen Erträge im Intensivanbau mit einem guten Anteil vermarktbarer Ware, Toleranz beim Pflückzeitpunkt, der Lagereignung in CA-Lagern und weil sie sowohl den Hartesser (vor Vollreife) wie auch den Schmelzesser anspricht, je nach Reifezustand. Sie wird auch auf Quitte C was und ist dann was für den kleinen Garten. Ich halte sie da auf 3m Kronendurchmesser. Schade nur, dass sie so langweilig-schwach schmeckt.

Birnen soll/kann man ja sowieso etwas vor Vollreif ernten - das verlängert dann das Erntefenster  ;)
Im übrigen dünste ich sowohl Birnen wie auch Äpfel meist etwas an, weil ich die dann besser vertrage...außerdem kommt es bei Birnen ja sowieso seeehr auf das örtlichen (Mikro) Klima an und das Wetter - also gilt auch hier das beliebte Prinzip "mal schauen"  ;D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Aromasüß

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
  • Berliner Streusandbüchse, 580 mm Niederschlag
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #25 am: 10. Februar 2019, 21:22:11 »

Die hält Hitze gut aus.

Dieses Jahr fand ich Conference erstmals richtig gut, bereits am 1. September abgeerntet (nur einige Tage vor der Vollreife), sie war in der großen Sommerhitze dieses Jahres und dieser Gegend auf einem Halbstamm der Streuobstwiese üppig gereift.

Beim Lagern kam es dann leider sogar im Naturkeller zu einigen Verlusten; Birnen brauchen es bekanntlich kühler als Äpfel. Bis zur Apfelvermostung Anfang Oktober hat nur die halbe Conference-Ernte überlebt.
Gespeichert
Rasen macht mich rasend (Karl Foerster)

Flora1957

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 474
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #26 am: 11. Februar 2019, 20:28:53 »

@Cydorian: Conference - schade nur, dass sie so langweilig-schwach schmeckt.
Da habe absolut gegensätzliche Erfahrungen gemacht. Im Garten meines alten Zuhauses stand ein alter Conferencehochstamm, der Jahr für Jahr die leckersten Birnen hervorbrachte. Keine Spur Langeweile oder dünner Geschmack.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6368
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #27 am: 11. Februar 2019, 21:22:15 »

Als Hochstamm hat sie auch nicht die Riesenerträge.
Gespeichert

Flora1957

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 474
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #28 am: 11. Februar 2019, 21:45:49 »

Sicher kein Massenträger, aber stets anständigen Besatz.
(Übrigens nicht mal volle Sonne)
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Aromasüß

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
  • Berliner Streusandbüchse, 580 mm Niederschlag
Re: Welche Birne kaufen?
« Antwort #29 am: 12. Februar 2019, 06:55:55 »

... halbwegs anständiger Besatz, nicht ganz langweilig, reift in den meisten Jahren, hängt an richtigen Bäumen ...

In diesem Segment der weit verbreiteten, gemeinen Garten- und Bauernbirnen (Alexander Lucas, Frühe von Trévoux, Uta, Conference und ihre Varianten und Kinder) geht nach meinem Empfinden die Gute Luise etwas unter. Ist sie nicht mehr so verbreitet?

Aber wenn ich mal eine Gute Luise finde, schmeckt sie meistens lecker - oder nicht?
Gespeichert
Rasen macht mich rasend (Karl Foerster)
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de