Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein Tag mehr in 2016 - wir haben ein Schaltjahr
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. Februar 2020, 05:25:23
Erweiterte Suche  
News: Ein Tag mehr in 2016 - wir haben ein Schaltjahr

Neuigkeiten:

|6|11|Aus der Gleichgültigkeit des Einzelnen entsteht das Unglück der Nationen. (Unbekannt)

Seiten: 1 ... 78 79 [80]   nach unten

Autor Thema: Anemone nemorosa - Varietäten, Sorten, Hybriden - und verwandte Arten  (Gelesen 100729 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34114
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston

ja das sind ganz andere Verhältnisse! Das für mich auffälligste an den natürlichen Beständen von Anemone nemorosa ist ja, dass sie immer in frühlingswarmen Habitaten wachsen und heftig blühen. Im Frühling noch lange bodenkalte Stellen werden nicht besiedelt. Gerne südwärts geneigte Straßenböschungen, gerne dann, wenn sie von Hangwasser durchrieselt werden. Wir haben die großten Bestände in einem Auwald am Rhein gesehen. Ich schrieb mehrmals davon.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 23:44:31 von pearl »
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19934
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm

es geht um eine Sorte von Anemone sylvestris.

Ich habe mich vom Titel beirren lassen  8)

@ Sandbiene - hatte mir eine Anemone vermacht, die ich unter eine Kiefer gesetzt habe, sehr trocken... ich hoffe, es gefällt ihr dort. Ich weiß aber leider die Sorte nicht - wird nachgereicht.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 10:37:28 von Gänselieschen »
Gespeichert

Hall

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 388

....gegeben, aber schon E. A. Bowles wunderte sich, dass sie auf seinem Sandboden förmlich wucherten,..
Stimmt ,
Südseite + sandiger Boden. Da wuchert es richtig . Im Halbschatten geht es deutlich gemächlicher zu.
Gespeichert

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3866
Re: Anemone nemorosa - Varietäten, Sorten, Hybriden - und verwandte Arten
« Antwort #1188 am: 15. September 2019, 16:57:35 »

Es ist keine Anemonenzeit und ich wundere mich schon den ganzen Sommer über diesen kleinen Bestand wahrscheinlich A.Robinsoniana, welcher nicht einzieht und das bei dieser Trockenheit.




Gespeichert
"Das Gehirn ist übrigens keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt." Lisa Fitz
 
 Falk

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13590
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Anemone nemorosa - Varietäten, Sorten, Hybriden - und verwandte Arten
« Antwort #1189 am: 15. September 2019, 17:20:16 »

Hatte ich die letzten Jahre auch immer wieder mal.
Meine Hypothese war, dass sie an Stellen, an denen es nicht so dunkel wie in den Vorjahren wurde (Pteridium trieb an anderen Stellen aus und machte kein Blätterdach, Farnbeet ausgegraben und umsortiert, deshalb dort vielfach keine Überdeckung), nicht einzogen.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3866
Re: Anemone nemorosa - Varietäten, Sorten, Hybriden - und verwandte Arten
« Antwort #1190 am: 15. September 2019, 18:54:36 »

Mal schauen, wie sie sich nächstes Jahr zeigen. Vielleicht gibt es ordentlich Zuwachs, wäre schön. ;)
Gespeichert
"Das Gehirn ist übrigens keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt." Lisa Fitz
 
 Falk

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34114
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Anemone nemorosa - Varietäten, Sorten, Hybriden - und verwandte Arten
« Antwort #1191 am: 16. September 2019, 17:36:09 »

deine Signatur ist klasse! Zu den Buschwindröschen, ja, manche haben sehr lange ihr Laub behalten und ja ich wünsche uns allen, dass unsere Schätzelchen kommende Saison super gut performen!
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon
Seiten: 1 ... 78 79 [80]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de