Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juni 2021, 04:25:40
Erweiterte Suche  
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 

Neuigkeiten:

|13|2|Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will. (Michel de Montaigne)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: "Nuttery" anlegen und anderes aus Katrins Garten  (Gelesen 5946 mal)

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17210
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #45 am: 10. Februar 2021, 22:55:37 »

Tolles Grundstück und wunderschön gelegen.Da kannst dich ordentlich austoben,und das Töchterchen kann in der Natur aufwachsen.Ideal. :D
Gespeichert

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1123
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #46 am: 10. Februar 2021, 23:13:42 »

Hallo Katrin, da habt ihr euch aber eine interessante Lebensaufgabe angeschafft. Mit deinem botanischen Wissen und den Gestaltungsideen wird das sicher in einer Rekordzeit zu einem botanischen Juwel, das weit über Oberösterreichs Grenzen Bekanntheit erlangen wird. Für das Gelingen wünsche ich dir alles Gute.
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10474
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #47 am: 10. Februar 2021, 23:21:45 »

Danke nochmal für eure lieben Worte. Das dauert sicher noch ein paar Jahre, bis es herzeigbar wird... zumal es ja auch einen gar nicht so kleinen Gemüsebereich gibt/geben wird. Tatsächlich existierte bisher dort kein einziges Beet und alles, wo eine Pflanze hinsoll, muss umgegraben werden  8). Und es gibt kaum Schattenplätze  :o :P.

Lerchenzorn, genau  8).

Die letzten Tage habe ich genutzt und schon gegraben  :D.

LG!
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Felcofan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #48 am: 11. Februar 2021, 00:05:38 »

wg Beete anlegen
falls du Geduld hast, könntest du ja neue Beete mit "Lasagne-Technik" starten, ,also mit 2-3 Lagen brauner Well-Pappe ausdunkeln, da drauf jede Menge Streu, Mulch, was es so gibt.
Irgend wo noch nen Kürbis, den Rest machen die Würmer. dann sollte das im Herbst parat sein

bei Youtube bin ich auch über lustige Anleitungen zum no-dig veggie garten gestolpert, du brauchst halt Wartezeit, aber es ist sehr rückenschonend...

und einer hat dank Unmengen Kompost direkt mit Salat auf Pappe & Streu angefangen
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10474
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #49 am: 11. Februar 2021, 23:44:47 »

Du bestärkst mich darin, das tatsächlich auszuprobieren. Karton ist genug da und auch diverses Mulchmaterial und sogar Kompost. Ich werde es bei dem zukünftigen Beet entlang des Folientunnels ausprobieren, da ist wegen der Folie Umstechen nicht so wirklich günstig und der Boden ist uneben und lehmig. Sobald das Wetter passt, war das geplant... nun freu ich mich schon richtig drauf.
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1123
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #50 am: 12. Februar 2021, 07:50:37 »

Hallo Katrin, ja so wie es Felcofan beschrieben hat habe ich alle meine Beete angelegt und das sind so in Summe an die 1000 qm, Gott sei Dank nicht alles auf Einmal. Hab mir Traktorladungen von Hackschnitzel kommen lassen. Überall wo Efeu, Brombeeren oder Brennnessel waren habe ich auch Pappkarton ganz dicht ohne Spalten aufgelegt.
Nach einem Jahr habe ich die Flächen mit einer starken Gartenfräse eingefräst. Viel verrotteten Kompost  und Sand aufgetragen, habe nur Lehmboden, nochmals durchgefräst. Ist zwar auch viel Arbeit, aber es lohnt sich.
Brauch ich dir als Gartenexpertin zwar nicht schreiben weißt du ja selbst. Ich fühle halt wenn ich so ein brach liegendes Grundstück sehe sehr stark mit. Auf unserem Grundstück war  als wir es vor 46 Jahren gekauft haben ausser Brennnessel und sonstigem Zeug nichts. Hab aber heute noch großen Spaß am Erweitern meiner Waldbeete. Wünsch dir viel Freude und Erfolg bei deiner Gestaltung.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22734
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #51 am: 12. Februar 2021, 11:25:59 »

ich habe auch schon mal eine kleine fläche so gemacht, habe unten noch frischen hühnermist gegeben
gibts richtige rothirsche dort oder nur dam
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10474
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #52 am: 12. Februar 2021, 19:01:33 »

Danke foxy, so plane ich es auch. Wir haben zum Glück eher Wiese, die es in Beete zu verwandeln gilt, das geht halbwegs. Aber natürlich die üblichen Verdächtigen (Giersch, Zaunwinde...). Es geht ohnehin nur in Etappen und das passt auch gut so.

Lord, das Gehege ist zu klein für Rothirsche, daher ist dort Damhirsch Boris mit seinen Mädls und Kindern (die wir essen werden).
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22734
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #53 am: 12. Februar 2021, 19:19:09 »

schmecken eh gut
nur muss man sie 1,5 jahre alt werden lassen, sonst kommt nix her
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10474
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #54 am: 12. Februar 2021, 19:20:56 »

Das wär der Plan, sie werden ja so ca. im Mai/Juni geboren und im Herbst nächsten Jahres dann gegessen  :).
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22734
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #55 am: 12. Februar 2021, 19:24:36 »

ja vor dem winter, wenn das futter knapper wird, haben wir gemacht
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17210
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #56 am: 12. Februar 2021, 19:34:42 »

Die letzten Tage habe ich genutzt und schon gegraben  :D.
Richtig in den Hügel gegraben hast du dich. ;)  Enorme Arbeit,aber der Treppenaufgang zur Wiese sieht schon sehr gut aus.
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10474
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re: Schattengarten / "Nuttery" anlegen
« Antwort #57 am: 02. Mai 2021, 12:10:28 »

Langsam kann man ein wenig was herzeigen.. werde den Thread also weiterführen und den Garten (langsam!) hier vorstellen. Vorerst ein Frühlingsbeet, das ich im Herbst 2019 bepflanzt habe, der Hintergrund wird gerade gestaltet, da führt ein Weg als Grenze zum Magerrasenhügel vorbei (die Nuttery steckt noch in den Kinderschuhen  ::)).

Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: "Nuttery" anlegen und anderes aus Katrins Garten
« Antwort #58 am: 07. Mai 2021, 21:15:14 »

Eben habe ich entdeckt, dass es in der Sendung von Natur im Garten Ende April einen Beitrag von Katrins Garten gab. Das war allerdings noch der gemeinsame Garten mit den Eltern, also wohl nicht neu gedreht?
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6082
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: "Nuttery" anlegen und anderes aus Katrins Garten
« Antwort #59 am: 08. Mai 2021, 07:51:43 »

also wohl nicht neu gedreht?
Ich hatte schon den Eindruck, dass das Ende April gedreht war im Elternhausgarten. "Wenn die Mutter mit der Tochter" finde ich eine schöne Sache, wenn das so gut zusammengeht.   
Gespeichert
Kannst du dein Haus nicht mehr erspähen, wird's höchste Zeit zum Rasen mähen.
(Autor unbekannt)
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de