Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lass den Lärm anderer Leute Meinungen nicht deine eigene innere Stimme ertränken. Und am wichtigsten: Hab Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. (Steve Jobs)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Oktober 2022, 22:36:18
Erweiterte Suche  
News: Lass den Lärm anderer Leute Meinungen nicht deine eigene innere Stimme ertränken. Und am wichtigsten: Hab Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. (Steve Jobs)

Neuigkeiten:

|11|1|Als ob Kunst nicht auch Natur wäre und Natur Kunst! (Christian Morgenstern)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 ... 17 18 [19]   nach unten

Autor Thema: Öffentlichen Park in winzigen Schritten wiederbeleben  (Gelesen 23612 mal)

iggi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 386
  • Mittelfranken, sandig und trocken, 7a, 279 m ü. NN
Re: Öffentlichen Park in winzigen Schritten wiederbeleben
« Antwort #270 am: 27. Mai 2020, 18:22:04 »

Trotzdem lässt ein freundliches Wort zu dem Thema viele Menschen nicht unberührt.
Da fällt mir ein Wort von Al Capone ein: "You can get much farther with a kind word and a gun than you can with a kind word alone."
Sorry, aber das war eine Steilvorlage...  ;D
Gespeichert
Liebe Grüße

Iggi

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11793
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Öffentlichen Park in winzigen Schritten wiederbeleben
« Antwort #271 am: 27. Mai 2020, 18:43:23 »

Das ist den Jugendlichen wurst. Was die hiesigen richtig nervt, ist so ein alter Knacker, der regelmäßig und auch am Abend vorbeischaut, freundlich grüßt und auf den Müll hinweist. Im Extremfall kommt der mit einem Eimer und sammelt in Anwesenheit der Jugendlichen am Sonnabend um 21 Uhr den Müll weg. 8)
Da lachen die doch und denken, meinen Müll entsorgen immer andere...
Lokalpresse infomieren ist gut, denn kein Bürgermeister will negative Presse, das bekommt er schnell zu Gehör... emails einer Gärtnerin...
da gibt es Wichtigeres.
Bürgermeistersprechstunde aufsuchen, Oma, Tante sensibilisieren, junge Mütter...
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12210
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Öffentlichen Park in winzigen Schritten wiederbeleben
« Antwort #272 am: 01. September 2020, 20:08:11 »

Hallo Kratzdistel, wie ist das Jahr verlaufen in eurem Park? Welche Auswirkungen hatte der Coronasommer? Wird eure Arbeit nun anerkannt, auch wenn die Vandalen gefühlt deutlich mehr sind?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11793
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Öffentlichen Park in winzigen Schritten wiederbeleben
« Antwort #273 am: 11. März 2022, 12:46:42 »

Gibt es was Neues?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9495
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Öffentlichen Park in winzigen Schritten wiederbeleben
« Antwort #274 am: 16. März 2022, 22:31:29 »

Wie ich hier glaube ich schon mal erwähnt hab, arbeite ich als Gärtnerin in meinem Wohnort.
Wir haben hier einen großen öffentlichen Park der seit über 20 Jahren sehr unfachmännisch gepflegt worden ist. Als ich dort anfing wurde dort von Kollegen im ganz großen Stil Brennholz gezüchet. Überall standen dicht an dicht Ahorn Esche und Co. und erdrückten alles andere. Wochenlang hab ich mit einem anderen Kollegen gerodet. Von dem Wildwuchs abgesehen wurde allem noch erreichbarem in wegnähe ein Hausmeister Schnitt verpasst, alles rund oder eckig ( Schönfrucht Felsenbirne Weigelie, Samthortensien) ein Kabinett des Grauens. Was an Stauden mal vorhanden war wurde tot gespritzt (zum Glück vorbei) oder gnadenlos überwuchert. Manches auch von unwissenden Kollegen gejätet. Jetzt sind wieder 2 Kollegen dafür "zuständig" ohne Ahnung. Es werden kerngesunde 15 cm dicke Felsenbirnen abgesägt so das nur 2 Daumen dicke Pinner stehen bleiben riesige nicht störende und nicht kranke Äste aus Magnolien gesäbelt usw. Schäden die einfach nicht rückgängig zu machen sind. Ärgert mich total, zumal ich dort oft zum Gassi gehen unterwegs bin und all das sehe. Ein blanker Horror soweit erst einmal der ist Zustand

Wo ist dieser Park?? Tolle Arbeit machst Du da, Respekt
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo
Seiten: 1 ... 17 18 [19]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de