Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 03:27:17
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|28|3|Ja, das ist ähnlich wie beim Zähneputzen, Karies und Unkraut haben viel gemein. (o-planten ) 

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: neue Mauer aus Betonsteinen  (Gelesen 4015 mal)

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
neue Mauer aus Betonsteinen
« am: 21. Juni 2005, 12:00:33 »

Eine neue Stützmauer aus Betonsteinen viereckig, die so ineinander greifen, mussten unseren Minihang stützen. Die Steine sind hohl, so dass man auch etwas einpflanzen könnte. Was mir an der ganzen Sache nicht gefällt ist einfach die Farbe und das Aussehen dieser Steine.
Nun meine Frage:

Kann ich diese Stein einfach mit Lehmwasser bestreichen und besteht dann die Möglichkeit, das dann eine Patina entsteht? Die Mauer steht im Halbschatten.

Oder gibt es hier andere Tricks? ???

Gruß Penny
Gespeichert

Wolfgang

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 903
  • Too much cogito, not enough sum
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #1 am: 21. Juni 2005, 12:14:02 »

Bei Terrakotta funktioniert es mit Joghurt. Wenn das Zuschlagmaterial der Steine porös ist und noch genügend freiliegt, könnte es damit auch gehen. Bloß die Menge ...
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #2 am: 21. Juni 2005, 12:41:34 »

Weniger appetitlich aber durchaus effizient ist Kuhdung.

Mehrere Kuhfladen in einen großen Eimer, etwas Wasser dazu, so dass ein Brei entsteht, der mit einem Quast (so wie zum Tapezieren) aufgetragen werden kann. Unter Umständen mehrmals wiederholen, bis die (porösen?) Steine sich vollgesogen haben. Dann vermoosen sie nach recht kurzer Zeit. Wird aber dort, wo die Sonne drauf scheint, nur schwer gelingen.

Mahlzeit!
Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4622
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #3 am: 21. Juni 2005, 12:54:19 »

Es gibt auch das Rezept, mit Magermilch verrührte Haferflocken aufzutragen. :)
Gespeichert

Heinone

  • Gast
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #4 am: 21. Juni 2005, 13:24:06 »

Ich habe früher gute Erfahrungen gemacht mit einer sehr dünn (milchartig) angerührten Schlämme aus Haushaltsmehl und Lehm. Algen sind ersten Siedler, dann ganz zarte Moose.

Regelmäßiges Befeuchten mit feinstem Sprühnebel nicht vergessen. Von innen nach außen durchwandernde Feuchtigkeit ist jedoch das Allerbeste.
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #5 am: 23. Juni 2005, 22:20:24 »

Im Halbschatten müsste sich aber auch was finden lassen, was relativ rasch drüberhängt (z.B. Kletterhortensien, Euonymus, vielleicht Clematis, Bodendeckerrosen, die lange Ranken machen, hängende Polsterstauden... ).
Gespeichert

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #6 am: 24. Juni 2005, 09:39:24 »

Hallo Eva,

in die hohlen Steine kommen meine Ablegertöpfe. Bepflanzen will ich deshalb nicht.
Ich werde das mal mit dem Mehl und dem Lehm probieren (an einem Stein)

Gruß Penny
Gespeichert

Heinone

  • Gast
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #7 am: 24. Juni 2005, 10:53:30 »

Du wirst die Hohlblocksteine mehr oder weniger komplett mit Substrat füllen und auch je nach Witterung wässern müssen, Penny. Nur so können sie soviel Feuchtigkeit halten, daß sich Algen, Moose etc. dauerhaft ansiedeln können.
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #8 am: 24. Juni 2005, 10:56:00 »

was wäre sie in ein paar farben, passend zum haus, zu den umgebenden pflanzen, oder als kontrapunkt dazu, zu streichen? ergibt dann ein gerasteres muster....

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #9 am: 24. Juni 2005, 11:07:30 »

Hallo Brigitte,

das habe ich mir auch schon überlegt - aber die Steine sind so grobporig. Das läßt sich schlecht streichen und viel Farbe wird auch verbraucht.

Es ist kaum zu fassen, andere putzen ihre Mauern mit dem Hochdruckreiniger und ich will Patina ::)

Gruß Penny
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #10 am: 24. Juni 2005, 11:21:33 »

tunken in einen farbkübel...

aber sie sind schon verbaut oder?

Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #11 am: 24. Juni 2005, 11:35:12 »

sind schon verbaut - schade, die Idee ist gut.

Gruß Penny
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:neue Mauer aus Betonsteinen
« Antwort #12 am: 24. Juni 2005, 14:20:00 »



Es ist kaum zu fassen, andere putzen ihre Mauern mit dem Hochdruckreiniger und ich will Patina ::)

Hallo Penny, bestreiche sie mit Joghurt, dann geht das mit der Patina schneller!
LG Lisl
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de