Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. September 2019, 18:29:04
Erweiterte Suche  
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|15|10|Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gutes Rosenbuch  (Gelesen 2022 mal)

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 542
Gutes Rosenbuch
« am: 16. März 2019, 20:40:34 »

Hallo,

welche Rosenbücher könnt ihr empfehlen ?

Meine Liebslingsbücher:

Unsere Rosen-von Christian Schultheis bietet umfangreichen Überblick über Rosen,voralllem historische Rosen, sehr gute Pflanzenbeschreibungen

Die Natur der Rose von Werner Ruf, tolles Buch über naturliche Rosenpflege. Wirft mal einen anderen Blick auf Rosenpflege und Ansprüche der Rosen
Gespeichert

rocknroller

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 354
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #1 am: 20. März 2019, 07:24:21 »

Wenn du (auch) alte und historische Rosen magst, kann ich dir folgendes Buch empfehlen:


 " Rosen sammeln " alte Rosen finden und selbst vermehren von Marita Protte finde ich sehr gelungen.


Viele gut recherchierte Infos und etliche Rosengeschichten mit Fotos machen dieses Buch lesenswert.

Auch die Historie der alten Rosen kommt nicht zu kurz.
Gespeichert
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21949
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #2 am: 20. März 2019, 11:15:43 »

Das Buch von Ruf habe ich nicht, aber die anderen beiden. Beide gut. Wobei ich bei "Rosen sammeln" ein bißchen die unterschiedlichen Sortenbeschreibungen vermisse.

Sehr gut finde ich Enzyklopädie der Alten Rosen von Francois Joyaux.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
  • Zone 7a
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #3 am: 20. März 2019, 12:11:15 »

'Rosen: Mehr als 1400 Rosen in Farbe' von Rix und Phillips.
Ein älteres Buch, aber es enthält einen guten Sortenüberblick. Außen meist vergilbt und darum günstig.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Mufflon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 670
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #4 am: 21. März 2019, 12:39:27 »

Das Buch von Werner Ruf habe ich auch.
Es ist so liebevoll geschrieben und dabei informativer für mich gewesen als mancher Wälzer.
Interessanterweise schreibt er von der guten Erfahrung mit EM im Garten.
Gespeichert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chinesisches Sprichwort

Bellis65

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1591
  • Baden-Württemberg Klimazone 6a/b, 630m
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #5 am: 22. März 2019, 18:03:23 »

um noch ein paar zu nennen;

Reinhard Witt  "Naturnahe Rosen"
Peter Beales "Rosen meine Leidenschaft"
Christine Meile "Alte Rosen - alte Zeiten"
Angelika Lüttig " Rosenrot und Hagebutten"
Thomas Christopher " In search of lost roses"
Gespeichert

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1967
    • Deutsche Gartenbaubibliothek
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #6 am: 26. März 2019, 10:19:58 »

Die Bücher von Christine Meile und Francois Joyaux mag ich auch. Was sagt Ihr zu dem Rosenbuch von Andreas Barlage (Ulmer 2018)?
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21949
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #7 am: 26. März 2019, 10:29:57 »

Das Buch von Christine Meile ist prinzipiell gut. Mich stört allerdings, dass darin Rosen erwähnt sind, von ihnen geschwärmt wird, die aber in ihrem Garten nie richtig wachsen. Das halbe Buch ist voller Mimosen. Zumindest bekommt man den Eindruck..... Eine tolle Rose, man kann sie nur empfehlen, wunderbar, Wahnsinnsduft, und diese Farbe, phänomenal....leider ist sie seit Jahren nur 30 cm hoch und ab Juli nackig! ;D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1820
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #8 am: 29. März 2019, 18:06:56 »

Was sagt Ihr zu dem Rosenbuch von Andreas Barlage (Ulmer 2018)?

Ich hab es mir gekauft und bereue es etwas. Man sollte es in einer Bücherei ausleihen, durchsehen, wieder abgeben und nicht mehr reinschauen. Warum muss fast jedes Kapitel mit die Klassenbesten anfangen?
Gespeichert

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1820
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #9 am: 29. März 2019, 18:43:43 »

Ich sehe gerade, dass Heide Rau angemeldet ist. Das Rosenbuch von ihr habe ich auch und ich finde es besser als das von Andreas Barlage. Es gehört zu den Büchern, die man gelegentlich aus dem Schrank holt und wieder etwas nachliest, was ich bei dem Barlage wohl kaum tun werde.
Gespeichert

Tom 54

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 59
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #10 am: 30. März 2019, 12:23:04 »

Z.B. noch das Rosenbuch von John Scarman: Gärtnern mit Alten Rosen. Unter anderem ist die "besondere" Schnitttechnik für einmal blühende beschrieben.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21949
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #11 am: 02. April 2019, 10:11:22 »

Z.B. noch das Rosenbuch von John Scarman: Gärtnern mit Alten Rosen. Unter anderem ist die "besondere" Schnitttechnik für einmal blühende beschrieben.

Quasi der "Hausmeisterschnitt" bei Alten Rosen.
Das Buch ist nicht schlecht, stimmt.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 542
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #12 am: 19. April 2019, 17:10:02 »

Weiße Rosen und ihre schönen Schwestern- sehr schön geschrieben und ganz tolle Aufnahmen !
Gespeichert

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 542
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #13 am: 19. August 2019, 20:31:27 »

Habt ihr das Buch vom Ulmer Verlag über Rosen? Von Andreas Barlage,? Ist das auch was für Profis? Frage mich ob solche Bücher besser sind als der Katalog von Dräger und Co.
Gespeichert

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1820
Re: Gutes Rosenbuch
« Antwort #14 am: 19. August 2019, 22:06:25 »

Schau mal vier Posts weiter oben 8). Ich war enttäuscht von dem Buch, wenn man Schwärmerei über Rosen lesen will, geht es noch. Wenn man Wissen sucht, sollte man es nicht kaufen.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de