Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2019, 00:19:05
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|12|10|Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Zooplus Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Vom Wein und den Hunden  (Gelesen 786 mal)

Galatea

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Vom Wein und den Hunden
« am: 20. März 2019, 19:27:52 »

Servus,

der uralte Weinstock welcher unsere Terrasse beschattet, wird leider von unseren (und den den Pfleglings-)Hunden stark drangsaliert. Ich kann weder ihn ein- noch die Hunde "aus-zäunen".
Womit könnte ich ihn besprühen, das weder dem Wein-Opa noch den Hunden schadet, sie aber vom Bekauen abhält? (Sie werden mit genügend schmackhaftem Kaubaren versorgt, weshalb sie dann unbedingt auch Weinranken abweiden müssen, weiß ich nicht....).

Es grüßt euch freundlich,
Galatea




Gespeichert

Eva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9233
  • OÖ Nähe Linz 6b
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #1 am: 22. März 2019, 16:27:07 »

Um den Stamm rum so eine Kaninchen-Schutzhülle, und irgendwelche tiefer liegenden Ranken notfalls der Kauleidenschaft opfern?
Die diversen Sprays sind oft nicht wirksam. Bei meinem Hund würde einpinseln mit Zitronensaft (oder Zitronensäure in Wasser) helfen, weil sie Saures abscheulich findet. Aber das stört viele andere Hunde gar nicht...
Gespeichert
ich habe noch keine Internetdiskussion gesehen, die einen Sieger hatte (Quelle: Klartext Hund Blog)

Bufo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 776
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #2 am: 22. März 2019, 18:47:50 »

Bastele dir eine sogenannte Drahthose oder kauf dir so einen Kaninchenverbissschutz.

(Und dann rede mal einen ernstes Wort mit deinen Fellnasen. Der Wein gehört dir und du willst den nicht teilen, basta!)  ;)
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • Zone 7a
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #3 am: 23. März 2019, 14:42:51 »

Pfeffer drum rum streuen, Pfefferspray dransprühen und Schalen von Zitrusfrüchten drum herum binden. Wenn man viel Zeit hat, sich mit ner Wasserspritze daneben setzen und wer knabbert, kriegt ne Dusche.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3569
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #4 am: 23. März 2019, 15:14:12 »



........ich verstehe immer noch nicht, warum der heissgeliebte Weinstock nicht geschützt und eingezäunt werden kann.

« Letzte Änderung: 23. März 2019, 15:28:24 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Galatea

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #5 am: 23. März 2019, 19:12:43 »

Servus,

danke für eure Ratschläge. Es wird wohl eine Mischung aus Draht-Ummantelung dort wo möglich (genial! Daran hatte ich überhaupt nicht gedacht) sowie saurer oder scharfer Sprüh-Lösung. Werde ein wenig experimentieren, welche Geschmacksrichtung unseren Vierbeins am Unliebsten ist.

Nemesia, der Stock wurde lange Jahre nicht gepflegt und so verlaufen Teile davon sehr bodennah bzw. sind stellenweise sogar in den Boden eingewachsen. Er wächst ganz knapp am Weg zur Terrasse, (und dann um diese herum) da wäre eine übliche Umzäunung nicht möglich und auch optisch nicht wirklich wünschenswert.
Gespeichert

Bufo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 776
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #6 am: 23. März 2019, 20:03:22 »

Jetzt verstehe ich die Herausforderung. Wenn der da so rumliegt wie ein Spielestöckchen, dann ist das ja auch sehr einladend.  ;D

Lege einen Streifen Hasendraht drüber und stecke den mit alten Zeltheringen fest oder knippere ihn mit Drahtstücken am "Stöckchen" an. Biege die Piekse-Enden vom Hasendraht nach unten, damit die Hunde sich nicht verletzen, bis sie es gelernt haben.
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Galatea

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #7 am: 24. März 2019, 17:15:39 »


Bufo: "Jetzt verstehe ich die Herausforderung. Wenn der da so rumliegt wie ein Spielestöckchen, dann ist das ja auch sehr einladend. ;D"

Genau!  ;D

Bufo: "Lege einen Streifen Hasendraht drüber und stecke den mit alten Zeltheringen fest oder knippere ihn mit Drahtstücken am "Stöckchen" an. Biege die Piekse-Enden vom Hasendraht nach unten, damit die Hunde sich nicht verletzen, bis sie es gelernt haben."

Ich denke mal, das wird schnell gelernt sein. Dieser Wein ist dann zu metallisch im Abgang :)
« Letzte Änderung: 24. März 2019, 17:18:49 von Galatea »
Gespeichert

Bufo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 776
Re: Vom Wein und den Hunden
« Antwort #8 am: 24. März 2019, 18:59:53 »

 ;D
Gespeichert
Beste Grüße Bufo
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de