Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Januar 2021, 17:33:21
Erweiterte Suche  
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|27|10|Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes  (Gelesen 8290 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8058
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #30 am: 21. April 2019, 23:08:24 »

Danke. Jetzt weiß ich endlich was damit gemeint ist, das Abhilfe relativ leicht möglich ist.
Die (allein)schuldigen Bauern/Landwirte müssen einfach so viel Geld von der EU bekommen, dass es sich für sie auszahlt. Also in der GAP sollen Zielmaßnahmen festgeschrieben werden. Weil ist ja genug Geld da. 40% des EU-Budgets gingen in die Landwirtschaft.

Und so ist auch der lange Anfang vom Artikel eine wild durcheinandergeschwurbelte Aneinanderreihung von Halbwahrheiten oder vielleicht auch einfach nur schlecht recherschiert.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2174
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #31 am: 12. Dezember 2019, 17:49:59 »

So schön können Schutzmaßnahmen für die Vögel der Agrarlandschaft aussehen!
Mehr Fotos im Jahresverlauf und Infos über die Bewirtschaftung finden sich im Blog "Farbwechsel".
https://northsearegion.eu/partridge/press-releases/farbwechsel/




Viele Grüße

Eckhard
Gespeichert
Gartenekstase!

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2867
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #32 am: 12. Dezember 2019, 17:55:26 »

Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2174
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #33 am: 06. September 2020, 22:09:58 »

Interessiert sich jemand für den Schutz von Rebhühnern und anderen Vögeln der Agrarlandschaft?
http://www.rebhuhnschutzprojekt.de
Wir haben die Seite überarbeitet, viele interessante Fotos zusammengetragen und neue, aktuelle Texte geschrieben.
Vielleicht steigt ja jemand mit einer kleinen Rebhuhnerfassung vor seiner Haustür ein?
 
Gespeichert
Gartenekstase!

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4475
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #34 am: 06. September 2020, 22:15:32 »

Tja, mit der Erfassung vor der Haustür, wunderbar. Nur, es gibt nichts mehr zu erfassen. Seit Jahren melde ich bei ornitho. Aber Rebhühner....fehl am Platz.  Früher lange Ketten, die Straße entlang fliegend. Heute hie und da mal ein einzelner Irrgast. Ich schaue mir aber gerne eure Seite an und melde da auch.
VG Wolfgang
Gespeichert

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2174
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #35 am: 06. September 2020, 22:23:44 »

Ja, guck mal drauf! Es ist keine Konkurrenz zu ornitho, man kann auf der Seite keine Beobachtungen melden. Da aber allein schon das systematische Wissen über das Vorkommen der letzten Rebhühner deren Lage verbessern kann (z.B. bei Ausgleichsmaßnahmen, Platzierung von Agrarumweltmaßnahmen), wünsche ich mir, dass mehr lokales Wissen dazu entsteht und an die Naturschutzverwaltungen weitergegeben wird.  Daher gibt es eine Anleitung zum Kartieren, denn das Rebhuhn fällt bei den üblichen ornithologischen Erfassungen hinten runter. Man muss die Art gezielt zur richtigen Zeit mit Rufen vom Lautsprecher erfassen.
Gespeichert
Gartenekstase!

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4475
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #36 am: 06. September 2020, 23:30:11 »

Tolle Seite. Vor allem der Leitfaden bietet viel info und Hilfestellung.
Bei uns z.B. am Schwansener See wurden auch schon Flächen speziell für Rebhuhn eingesät.
Leider wird bei uns immer mehr der Marderhund flächendeckend zur Plage. Die Rohrweihe ist in manchen Gebieten kurz vor dem Aussterben. Ich will aber nicht vom Biotopverlust ablenken.
Unterstützt solche Projekte und wenn es nicht aktiv geht, so kann man u.a. z.B.  regionale Bio-Produkte kaufen. Denn in diesen Bio-Betrieben ist das Artenvorkommen um ein Vielfaches höher, was wiederum vielen Tierarten zugute kommt, letztendlich auch dem Rebhuhn.
VG Wolfgang
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9629
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #37 am: 07. September 2020, 00:56:27 »

Es gibt ein Monitoring, Bericht Bestand Rebhuhn Lange Äcker
vom BUND aus Fellbach,
Lebensraumverlust durch Bebauung.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Deviant Green

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #38 am: 07. September 2020, 07:30:44 »

Interessiert sich jemand für den Schutz von Rebhühnern und anderen Vögeln der Agrarlandschaft?
http://www.rebhuhnschutzprojekt.de
Wir haben die Seite überarbeitet, viele interessante Fotos zusammengetragen und neue, aktuelle Texte geschrieben.
Vielleicht steigt ja jemand mit einer kleinen Rebhuhnerfassung vor seiner Haustür ein?

Schöne Bilder und gut gemacht. Eine Anregung: die Kernbotschaft (was man tun kann) findet sich im Leitfaden und der ist gut versteckt. Vielleicht wollt ihr den Leitfaden für die Landwirte, die es eilig haben prominenter platzieren?
Gespeichert

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1659
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #39 am: 07. September 2020, 08:46:04 »

Bei uns wurden die Rebhähne in diesem Frühjahr "verhört", es gab durchaus noch ein paar.

Durchgeführt wurde die Erfassung von einem Gutachter. Da das abendliche Zeitfenster aber recht klein ist, war die Mithilfe zahlreicher ehrenamtlicher Helfer erforderlich, d. h. die meisten der Zähler machten das umsonst.
Trotzdem war das Fazit des Gutachters nach Abschluss der Zählung: Für die kümmerliche Vergütung macht er das nicht noch mal.

Letztens zeigte sich mal einer der Hähne mit seiner Henne und den 11 fast ausgewachsenen Kinderchen.



Gespeichert
Solidarität mit H.

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2174
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #40 am: 07. September 2020, 17:33:48 »



Schöne Bilder und gut gemacht. Eine Anregung: die Kernbotschaft (was man tun kann) findet sich im Leitfaden und der ist gut versteckt. Vielleicht wollt ihr den Leitfaden für die Landwirte, die es eilig haben prominenter platzieren?

Echt, meinst Du der Leitfaden ist zu versteckt?  Kommt ja gleich als erstes, wenn man den Reiter "Schutz" anklickt. Aber vielleicht sollten wir oben dafür einen Haupt-Reiter einfügen....ich überlege das mal.
Gespeichert
Gartenekstase!

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4475
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #41 am: 07. September 2020, 19:08:29 »

Das wäre sicher besser, ich habe auch ein bisschen gebraucht. Hatte erstmal alle Haupt-Reiter durchgeklickt und gelesen. Ich kam dann ziemlich am Ende zum Leitfaden ( Schutz vor der Haustür ) und das war für mich die interessanteste Info. Aber wenn man sich Zeit nimmt, findet man ihn natürlich.
VG Wolfgang
« Letzte Änderung: 07. September 2020, 19:25:31 von Cryptomeria »
Gespeichert

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2170
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #42 am: 07. September 2020, 19:40:58 »

Die Seite vom Rebhuhnschutzprojekt gefällt mir auch gut. Sie verdient definitiv weite Verbreitung.
Und ich würde den Leitfaden auch etwas mehr in den Vordergrund rücken, vielleicht noch als Link auf der Startseite ergänzen. Dann könnte er ansonsten bleiben, wo er ist, würde aber von Leuten mit weniger Zeit schneller gefunden.

Gerade gestern waren wir auf einer Vogelbeobachtung vom NABU hier in der Gegend. Es gibt ein paar kleinere geschützte Gebiete, meist mit Verbindung zu den teilrenaturierten Lippeauen. Von Rebhühnern war nicht die Rede.
Ich habe dann eben noch auf einer Seite von (Hobby-)Ornithologen hier aus der Gegend die Meldungen dieses Jahres überflogen. Dort stand immerhin, dass Ende April nach langer Beobachtungspause in einer Feldflur im Süden unserer Stadt ein Paar Rebhühner gesichtet wurde. Anfang September wurde dort in der Nähe eine erfolgreiche Brut mit 6 Jungvögeln gemeldet. Es gibt sie also (hier) noch/wieder, aber wohl nur sehr vereinzelt.
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4475
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #43 am: 07. September 2020, 20:31:20 »

Nur mal um das Ausmaß zu verdeutlichen:
1967 wurden in SH ca. 30 000 Rebhühner geschossen
1976                          16 000
1978                            8000
ab 1979 immer unter 1000
ab 2011            unter  200
ab 2014  keine mehr
VG Wolfgang
Gespeichert

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2174
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Zu wenig Platz für die Vögel des Ackerlandes
« Antwort #44 am: 07. September 2020, 20:44:20 »

Ja und dieser Rückgang ist überall so! Im Monitoring häufiger Brut Vögel ist das Rebhuhn der traurige Rekordhalter mit 94%iger Abnahme europaweit seit 1980. Und 1980 ist bereits nach dem großen Einbruch zum Ende der 70er Jahre. Wenn man 1970 als Bezugspunkt nähme wären das 99%. :'(
Gespeichert
Gartenekstase!
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de