Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. August 2019, 16:59:29
Erweiterte Suche  
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Neuigkeiten:

|8|2| Das Wesen einer Hydra ist allerdings, dass die Köpfe sofort nach Entfernung wieder nachwachsen.( Kommentar zum Zitat von Staudo)

Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach unten

Autor Thema: Cosmeen  (Gelesen 5982 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12778
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Cosmeen
« am: 11. April 2019, 18:32:48 »

Ich hab mal ne Frage.
Vor einiger Zeit hab ich Cosmeensamen ausgelegt und ins Schlafzimmer gestellt. Relativ schnell kamen die ersten grünen Triebe. Doch jetzt plötzlich sterben immer mehr von meiner Aussaat ab, ich hab kontrolliert, zu nass ist es nicht, warum machen die das?
Menno... und ich hatte mich schon so auf eine außergewöhnliche Blütezeit gefreut.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Blommorvan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Cosmeen
« Antwort #1 am: 11. April 2019, 18:59:33 »

Zu warm? Zu wenig Licht? Zuviel gedüngt?
Der Möglichkeiten sind viele ;)
Gespeichert
Noch'n Gedicht.

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5858
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Cosmeen
« Antwort #2 am: 11. April 2019, 19:22:39 »

Ich hab mal ne Frage.
Vor einiger Zeit hab ich Cosmeensamen ausgelegt und ins Schlafzimmer gestellt. Relativ schnell kamen die ersten grünen Triebe. Doch jetzt plötzlich sterben immer mehr von meiner Aussaat ab, ich hab kontrolliert, zu nass ist es nicht, warum machen die das?
Hattest du sterile Erde genommen?
Meine kommen auch nicht voran, ich habe sie jetzt rausgestellt, mal sehen, ob sie kommen, meine keimen in Maulwurfserde.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12778
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Cosmeen
« Antwort #3 am: 12. April 2019, 17:16:26 »

Ich hab für die Töpfe erst normale Erde für unten genommen und darauf Aussaaterde gesetzt. Die Triebe sind auch schon recht groß, sie stehen sonnig im ungeheizten Schlafzimmerfenster und ich gieße nicht, sondern sprühe. Die Erde ist also stets feucht. Mögen sie es evtl. mehr halbschattig? Ich würde mich mega ärgern, wenn das Projekt nicht klappen würde. Ich hatte mir das so toll vorgestellt.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19572
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Cosmeen
« Antwort #4 am: 12. April 2019, 17:20:05 »

Kann es sein, dass es einfach noch zu früh ist für die Anzucht?? Im Freiland bei Selbstaussaat keimen sie nicht vor Mai....
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • Zone 7a
Re: Cosmeen
« Antwort #5 am: 13. April 2019, 00:03:08 »

Zu feucht?
Ich hatte die nur so feucht, daß die Erde im Topf immer oberflächlich abgetrocknet ist.
Bin aber weiß Gott kein Profi bei Cosmeen.
Foto?
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4287
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Cosmeen
« Antwort #6 am: 13. April 2019, 00:10:34 »

Ganz normale Cosmea in Rosa- und Weißtonen? Die ist doch eigentlich relativ einfach zu ziehen. Ich hatte die im März in Saatschalen mit Anzuchterde ausgesät, am Fenster (Südseite), und die Erde mit so einer "Filzbrause" feucht gehalten. Als die Keimlinge dann größer waren, habe ich sie in einzelne Töpfe pikiert und bei frostfreiem Wetter auf die Terrasse gestellt und im Mai ausgepflanzt. Ein paar sind natürlich auch dahingeschieden, aber der Großteil ist durchgekommen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12778
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Cosmeen
« Antwort #7 am: 14. April 2019, 07:44:59 »

Hier mal ein Bild...ist schon ein bisschen peinlich.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12778
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Cosmeen
« Antwort #8 am: 23. April 2019, 16:46:41 »

Heute mal ein frisches Bild, inzwischen stehen sie draußen auf der Terrasse, aber noch geschützt.

Meint ihr, ich kann die schon in größere Kübel setzen oder soll ich noch warten?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4287
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Cosmeen
« Antwort #9 am: 28. April 2019, 11:43:04 »

Zu lange warten ist vielleicht auch nicht gut, jetzt haben sie noch nicht so große Wurzelballen und lassen sich leichter verpflanzen. Kosmeen werden im Laufe des Sommers bei guter "Fütterung" (vor allem mit Wasser) ja richtig groß (1,5 m ist keine Seltenheit), da brauchen sie schon ordentlich Platz.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12778
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Cosmeen
« Antwort #10 am: 28. April 2019, 11:49:39 »

Danke Dir, das hab ich mir nämlich auch gedacht. Morgen setze ich sie um.
Meine gekauften letztes Jahr sind auch sehr hoch geworden.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11451
Re: Cosmeen
« Antwort #11 am: 28. April 2019, 12:07:24 »

Wenn Cosmea richtig gut blühen sollen,möglichst nicht zusätzlich düngen.Sie schießen dann vor allem ins Laub.
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12778
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Cosmeen
« Antwort #12 am: 28. April 2019, 12:19:12 »

Ach...Danke Dir für die Info  ;) Ich hätte jetzt zusätzlich zur guten Blumenerde noch Hornspäne oder Flüssigdünger verwendet.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11451
Re: Cosmeen
« Antwort #13 am: 28. April 2019, 12:30:58 »

Willst du sie nochmals umtopfen?Sie vertragen verpflanzen immer schlecht.Wenn es geht und ihr auch Regenwetter habt,würde ich sie gleich an Ort und Stelle pflanzen.Ich habe Cosmea immer an Ort und Stelle um diese Zeit ausgesät.Die kommen alle zuverlässig und erleiden dann keinen Rückschlag durch Umsetzen.Alles was Pfahlwurzeln entwickelt mag umpflanzen nicht gern.
Hornspäne für kurze Topfkultur halte ich als Dünger nicht für geeignet.Er ist eher ein langsam wirkender Langzeitdünger mit Depotwirkung.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11451
Re: Cosmeen
« Antwort #14 am: 28. April 2019, 12:33:59 »

Ach so ;) Ich brauche Cosmea inzwischen nie mehr aussäen,weil sie sich immer wieder selbst versäen.
An einer Stelle im Garten möchte ich nur weiße Cosmea haben.Da ziehe ich die rosafarbenen und roten dann einfach immer raus.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de