Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute morgen klopfte es an die Schlafzimmertür, der Sohn kam rein, legte die Enkelin zu uns ins Beet  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. Januar 2023, 02:54:12
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|26|10|Hat deine Blaufichte Husten? (blubu)

Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13   nach unten

Autor Thema: Knoblauch  (Gelesen 24374 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13020
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #165 am: 23. Oktober 2022, 11:25:24 »

Ich habe gestern 120 Zehen von der Sorte gesteckt, die von den 4 letztes Jahr die beste war. Ich bin gespannt was der Rostpilz machen wird. Die verseuchte Fläche, die orange geleuchtet hat, ist nur 3m Luftlinie weit weg.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13020
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #166 am: 28. November 2022, 11:39:58 »

Der Knobi bekam die Tage eine tatsächlich ordentliche Ladung Patentkali obenauf.
Kali ist gut für die Winterhärte und den Wasserhaushalt, also auch Trockenheitsverträglichkeit. Magnesium braucht es immer mal und Schwefel muss mittlerweile zwingend gedüngt werden, vor allem, wenn jetzt bei der Kälte das Bodenleben keinen Pflanzenverfügbaren Schwefel mehr zur Verfügung stellt und das meiste mit den Herbstniederschlägen aus der Wurzelzone ausgewaschen wurde. 

Wichtig ist auch, dass man die Mineraldünger gibt, bevor sich die Blätter abspreizen, damit keine Körner in den Blattachseln liegen bleiben und dort evtl für Verbrennungen sorgen.

Ansonsten bin ich mit dem Aufgang ganz zufrieden, es war auch schönes, kräftiges Pflanzgut. 
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34939
    • mein Park
Re: Knoblauch
« Antwort #167 am: 28. November 2022, 12:12:27 »

Ich habe den Knoblauch erst gestern gesteckt. Das sollte zurechtkommen. Hier gab es schon Probleme mit strengen Barfrösten. Wenn der Knoblauch im Februar gut eingewurzelt ist, reicht das.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2657
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Knoblauch
« Antwort #168 am: 29. November 2022, 20:23:46 »

Das tröstet mich, mein Plan ist es, ihn morgen zu stecken. Beet ist endlich gejätet.
Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2657
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Knoblauch
« Antwort #169 am: 01. Dezember 2022, 20:48:44 »

Knoblauch ist drin ! Gestern bei 6°C und Hochnebel gesteckt, alles dauerfeucht. Habe jeder Zehe ein kleines Schippchen Sand in's Loch gegeben.
Heute nur Sonnenschein, aber morgens nur 2°C, im Zentrum der Bretagne erster Nachtfrost.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13020
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #170 am: 01. Dezember 2022, 20:52:30 »

Warum eigentlich Unkraut jäten? Knoblauch verträgt es durchaus ganz gut, wenn das Beet vorher umgegraben wurde.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2657
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Knoblauch
« Antwort #171 am: 02. Dezember 2022, 12:50:30 »

Rumex, Löwenzahn und kriechende Potentilla wollte ich raushaben, ich fürchte, die kämen trotz Umgraben wieder. Auf dem Beet waren vorher Gurken und man glaubt es kaum, was ein milder, regenreicher Herbst so alles wachsen lässt.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13020
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #172 am: 26. Dezember 2022, 23:24:56 »

Vorteil, wenn man etwas später pflanzt: wenn es frühe Kahlfröste mit minus 9°C gibt bekommt der Knobi Frotschäden. Jetzt nach 5 Vegetationstagen mit 12-14°C Tags und 10 Nachts auf dem Foto gut zu erkennen, die gelben Blattspitzen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Ribelie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Knoblauch
« Antwort #173 am: 05. Januar 2023, 09:13:52 »

Guten Morgen,
ich habe gestern ein Paket Pflanzknoblauch gefunden, habe ihn wohl vergessen gehabt, zu stecken....er treibt schon, also werde ich ihn nun doch stecken, muss noch gucken wohin, was meint ihr, gibt das noch Knoblauch mit Zehen?
Gespeichert

ringelnatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1081
Re: Knoblauch
« Antwort #174 am: 05. Januar 2023, 09:17:19 »

na klar! Ist doch super, jetzt ist der Boden noch nicht wieder gefroren ;) Immer rin' damit!
Gespeichert

Dabra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
  • Neue Heimat Salzland
Re: Knoblauch
« Antwort #175 am: 05. Januar 2023, 09:37:28 »

Vorteil, wenn man etwas später pflanzt: wenn es frühe Kahlfröste mit minus 9°C gibt bekommt der Knobi Frotschäden. Jetzt nach 5 Vegetationstagen mit 12-14°C Tags und 10 Nachts auf dem Foto gut zu erkennen, die gelben Blattspitzen.
Meiner sieht so ähnlich aus.
Ich hatte ziemlich nah an der Oberfläche gepflanzt. Später las ich woanders das man Knoblauch im Herbst tief einpflanzen soll. Ich bin Neuling im Garten. Jedenfalls, als Frost angekündigt wurde legte ich eine Schicht Holzwolle drüber.
Ich bin ja mal gespannt mit der Ernte.
Gespeichert
Liebe Grüsse, Dabra

Zähne sind wie Sterne, Nachts kommen sie raus

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13020
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #176 am: 05. Januar 2023, 14:33:44 »

ribelie, klar, das gibt noch vernünftige Knollen. Evtl sind sie 1-2 Wochen später reif im Vergleich zu früh gesteckten, aber auf den Ertrag hat das eher wenig Auswirkung.

Dabra, Frost ist für Knoblauch eigentlich kein Problem. Die gelben Blattspitzen bei mir sind auch nur Kosmetik, das wird sich alles wieder auswachsen. Tief stecken, ob Herbst oder Frühjahr ist eigentlich egal, 5cm ist ein gutes Maß, unabhängig von der Jahreszeit.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Ribelie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Knoblauch
« Antwort #177 am: 05. Januar 2023, 19:43:04 »

ah super, da freu ich mich...habe noch keine Zeit gehabt, aber in der Küche auch ein paar ausgetriebene, die stecke ich gerade dazu!
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34939
    • mein Park
Re: Knoblauch
« Antwort #178 am: 05. Januar 2023, 19:46:48 »

Mein Knoblauch treibt noch nicht, ist aber eingewurzelt. Das wird.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Asinella

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 585
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Knoblauch
« Antwort #179 am: 07. Januar 2023, 23:03:40 »

Bei mir sind Knoblauch und Winterzwiebeln dieses Jahr schon fast zu weit. Hab sie wie immer Anfang Oktober gesteckt. Letztes Jahr war bis ins Frühjahr nur ein paar cm von den  Knoblauchpflanzen zu sehen, von den Zwiebeln nur ein paar einzelne  winzige Spitzchen. Ich hatte schon befürchtet, die wären alle erfroren, kamen dann aber fast alle noch. Letztes Jahr war einfach der Boden im Herbst dermaßen kalt, dass sie keine Lust hatten zu treiben.
Diese Jahr ist es so mild, dass sie schon arg weit sind. Sie haben aber die drei Nächte neulich mit - 12-15 °C gut überstanden, da eine leichte Schneedecke lag und zuvor der Regen in Eis übergegangen war, so dass sie eine Schutzschicht aus Eis hatten.
Der Knoblauch steht ganz rechts am Schneckenzaun. Ich habe dieses Jahr erstmals zur Hälfte die Sorte Germidour gepflanzt.
.
Die bisherige Sorte, deren Name ich nicht mehr weiß, vielleicht war es auch namenloser "Pflanzknoblauch", hatte ich vor Jahren mal unter die Josta gepflanzt, dann ziemlich konsequent vergessen und nach Jahren zufällig einen Knoblauchrasen entdeckt ::).
Sie ist robust und zuverlässig und lässt sich prima bis in den Sommer lagern. Aber der Geschmack ist mir fast etwas zu mild. Mal sehen wie der Vergleich ausfällt, Germidour (im Bild vordere Hälfte) hat auf jeden Fall jetzt schon deutlich kräftigere und breitere Blätter.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de