Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2019, 16:57:33
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|11|3|Dreht Rosamunde völlig ab, bringt das die Adminstrationshandbuch früh ins Grab.

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Kompost  (Gelesen 1095 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33369
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Kompost
« am: 22. April 2019, 12:46:00 »

so sieht mein Kompost gerade aus. Der, den ich für die Kübelkultur brauche. Vor allem kommen da Eierschalen, Bananenschalen und Kaffeesatz rein. Grundlage ist mittelreifer Kompost vom Küchenkomposter.
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33369
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Kompost
« Antwort #1 am: 22. April 2019, 12:46:37 »

näher
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3439
    • (... )
Re: Kompost
« Antwort #2 am: 22. April 2019, 15:25:46 »

Die Schalen sind so liebevoll zerschnitten, hat es eine Bewandtnis, daß die Eierschalen ganz bleiben, pearl?
Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)
.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3968
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Kompost
« Antwort #3 am: 22. April 2019, 21:00:57 »

Ja wirklich 👍
Die Schalen sind so liebevoll zerschnitten, ... pearl!
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3384
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Kompost
« Antwort #4 am: 21. Mai 2019, 14:43:42 »

Besser als Zerschneiden finde ich, das Zeugs auf den Gartenboden zu werfen und mit dem Rasenmäher darüber zu fahren (in Ermangelung eines Häckslers) - das reisst die Fasern auf und inokuliert gleich mit allen möglichen Mikroorganismen. Danach setzt die Rotte viel stürmischer ein als bei glatten Schnittwunden (man vergleiche Holzhäcksel gegenüber Hackschnitzel).

Und Kompost ist das noch lange nicht - allenfalls Grundstoff für Kompost.
« Letzte Änderung: 21. Mai 2019, 14:50:31 von b-hoernchen »
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15758
Re: Kompost
« Antwort #5 am: 21. Mai 2019, 15:11:29 »

ot, aber weil hier die profis sind
knochen haben ja auch dünger, phosphor denke ich mal
letztens heizte ich einen putenknochen gleich mitein, den die katze nichtmehr wollte, als ich wieder einheizte, lag da der ganze knochen auf der asche, beim anfassen zerbrach er zu  mehl, verbrennt da der dünger, oder bleibt der erhalten
Gespeichert

spider

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 723
Re: Kompost
« Antwort #6 am: 21. Mai 2019, 15:15:19 »



Und Kompost ist das noch lange nicht - allenfalls Grundstoff für Kompost.
Ich denke, mit Kompost war hier eher der Behälter gemeint. ::)
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3384
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Kompost
« Antwort #7 am: 21. Mai 2019, 15:33:10 »

Wäre das dann nicht eher ein Beitrag für "Kompostplätze" gewesen?
« Letzte Änderung: 21. Mai 2019, 15:41:09 von b-hoernchen »
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3384
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Kompost
« Antwort #8 am: 21. Mai 2019, 15:38:34 »

ot, aber weil hier die profis sind
knochen haben ja auch dünger, phosphor denke ich mal
letztens heizte ich einen putenknochen gleich mitein, den die katze nichtmehr wollte, als ich wieder einheizte, lag da der ganze knochen auf der asche, beim anfassen zerbrach er zu  mehl, verbrennt da der dünger, oder bleibt der erhalten
Sehr ot, aber du sollst doch eine Antwort erhalten:
Calciumphosphat wird durch Erhitzen nicht zerstört, die Nährstoffe Ca und P sind noch da.
Eventuell vorhandene Proteine (Stickstoffquelle!) aus Knochenhaut, Fleischresten, Kollagenen sind aber abgeraucht und weg... .

Hättest du den Knochen aber nur verkohlt, hättest du 1A "Tierkohle" gewonnen, die dir einen Ehrenplatz unter den Terra-Preta-Erzeugern einräumen würde!
« Letzte Änderung: 21. Mai 2019, 15:44:16 von b-hoernchen »
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15758
Re: Kompost
« Antwort #9 am: 21. Mai 2019, 16:04:33 »


Sehr ot, aber du sollst doch eine Antwort erhalten:
Calciumphosphat wird durch Erhitzen nicht zerstört, die Nährstoffe Ca und P sind noch da.
Eventuell vorhandene Proteine (Stickstoffquelle!) aus Knochenhaut, Fleischresten, Kollagenen sind aber abgeraucht und weg... .

Hättest du den Knochen aber nur verkohlt, hättest du 1A "Tierkohle" gewonnen, die dir einen Ehrenplatz unter den Terra-Preta-Erzeugern einräumen würde!
du bist soooo gütig, danke
es war da garkein fleisch oder irgendwas drann, weil ich das peinlich genau mit dem messer absuche, ja halt mich verrückt, ausserdem suchte schon die katze vergebens nach fressbarem daran
aber zu grosse knochen komme ich fast jeden tag , die sind aber dann meist schon gekocht, die haben dann c und p auch noch
hm, kohle, davon hörte ich noch nie, soll ichs nach dem grillen in die restfeuerglut werfen
und kann ich diese knochenasche  auf die blumentöpfe geben, oder kann ich da überdüngen
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3384
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Kompost
« Antwort #10 am: 21. Mai 2019, 16:24:47 »

OT:
du bist soooo gütig, danke
Ja, ich hab' heut' mal echt meine Spendierhosen an... .
Überdüngen mit Knochenasche dürfte relativ schwer sein, da der Stoff schwer löslich ist (keine großen Salzkonzentrationen entstehen) und nur langsam aufgeschlossen wird, also ein Langzeitdünger ist.
Andererseits könnte die Asche durchaus nennenswerte Mengen an Alkalien enthalten und eventuell das pH verschieben, also doch lieber vorsichtig auftragen und eventuell pH testen bzw. bei Pflanzen, die eine saure Bodenreaktion lieben, bleiben lassen.
 
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5222
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Kompost
« Antwort #11 am: 21. Mai 2019, 16:27:01 »

Mit erhitzten Knochen kannst du nicht überdüngen, die sind unlöslich und bleiben es auch. In den alten Kompostfibeln steht, das Knochen mit Schwefelsäure ausgekocht werden sollten bevor sie auf den Kompost kommen. So enstehen die löslichen Superphosphate, welche Dünger sind: https://de.wikipedia.org/wiki/Superphosphate
Normale Asche gehört eigentlich nicht ins Beet.

Rasenmäher und zerschneiden, ich hatte letztens die Blumenkohlreste für die Tomaten auf dem Beet gelassen und bin 2 mal mit dem Mäher drüber. Trotz 3-4cm Schnitthöhe gab es noch viele fast unversehrte Blätter und Stängel. Nach dem umschichten mit dem Rechen war der nächste Mähgang auch nicht viel besser. Gestunken hats trozdem nach 2 Tagen, nach einer Woche etwa habe ich die Tomaten reingepflanzt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3384
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Kompost
« Antwort #12 am: 21. Mai 2019, 16:37:16 »

Es könnte noch Holzasche aus der Grillkohle dranhängen - und die ist alkalisch, enthält gut wasserlösliches Kaliumcarbonat (und hat jemand mal wirklich getestet, wieviel lösliche Alkalien bei der Knochenveraschung entstehen?)
Rasenmäher und zerschneiden, ich hatte letztens die Blumenkohlreste für die Tomaten auf dem Beet gelassen und bin 2 mal mit dem Mäher drüber. Trotz 3-4cm Schnitthöhe gab es noch viele fast unversehrte Blätter und Stängel. Nach dem umschichten mit dem Rechen war der nächste Mähgang auch nicht viel besser. Gestunken hats trozdem nach 2 Tagen, nach einer Woche etwa habe ich die Tomaten reingepflanzt.
Bei mir hat das mit dem Rasenäher wunderbar geklappt, waren aber mehr Schalen (Ananasschöpfe, Orangenschalen) als Blätter, vielleicht auch, weil ich das Ganze auf dem trockenen Boden (die Dürre im Frühjahr!) welken hab' lassen ... .
Hab' das Ganze mit Grasschnitt, Kaffeesatz und Kohle gemischt, hat eine wunderbare Heißrotte ergeben und gestunken hat gar nichts, obwohl ich eine ganze Kompostmiete in wenigen Tagen gefüllt habe... .
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15758
Re: Kompost
« Antwort #13 am: 21. Mai 2019, 16:39:48 »

danke euch
ich werd das verbrannte knochenmehl mal bei einer topfhosta probieren und anschreiben, sonst vergesse ich es eh

ja normale asche hat nix zu suchen auf den beeten, vater schüttet sie jedesmal drüber, das ganze reden hilft nix, letztens wurde ein riesiger petergstamm in der mitte braun, paar triebe waren tot, als ich nachsah waren dort paar rostige nägel, hat er wieder im winter die asche drübergestreut, aber der rest der pflanze blühte gut

ich warte bis ein kräftiger wind geht, dann schütte ich die asche vom balkon, die fliegt über den garten hinweg in den wald, soviel ist es ja nicht, die andere kriegen die hühner in ihr sandbad, die weißen haben dann schon mal tarnfarbe
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5222
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Kompost
« Antwort #14 am: 21. Mai 2019, 16:47:51 »

ja, probier mal.

b-hörnchen: Citrusschalen und Ananasköpfe werden besser angesaugt als Blumenkohlblätter mit dicken und schweren Blattrippen. Blumenkohl und andere Kohle stinken meistens beim rotten, Lauch- und Zwiebel ist ähnlich. Sorgt hier immer wieder für Ärger wenn die abgeernteten Felder zu lange mit der Biomasse liegen. https://www.rheinpfalz.de/lokal/ludwigshafen/artikel/gemuesereste-in-der-klaeranlage/
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de