Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
09. Dezember 2019, 12:20:48
Erweiterte Suche  
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Neuigkeiten:

|9|12|Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Gurken auf Stroh  (Gelesen 3433 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5630
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Gurken auf Stroh
« am: 25. April 2019, 10:20:08 »

Ich probiere dieses Jahr mal die Stohballenkultur bei Gurken aus.
Dazu habe ich erstmal einen Graben ausgehoben.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5630
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #1 am: 25. April 2019, 10:20:50 »

Anschließend Strohballen rein und etwas Kalkammonsalpeter eingewässert.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5630
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #2 am: 25. April 2019, 10:21:57 »

Zuletzt Erde wieder drauf und wieder gut eingewässert.

Jetzt darf es noch 2 Wochen ziehen und anschließend wird gepflanzt. Ich mache 8 Pflanzen auf die 4 Strohballen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2965
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #3 am: 25. April 2019, 10:54:43 »

Ich bin gespannt. Wird das nicht zu trocken um die Füße?

Biomasse kommt auf jeden Fall in den Boden.
Gespeichert
Make Streuobst great again!

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22027
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #4 am: 25. April 2019, 12:03:01 »

rückverdichten nicht vergessen!  ;)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6484
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #5 am: 25. April 2019, 12:06:38 »

Wo kriegt du die Strohballen her?
Dann noch Champignonsporen rein, von den Gurkenblättern beschattet wachsen die Pilze auf Stroh besonders gut, zweistöckige Ernte :-)
Gespeichert

Cepha

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #6 am: 25. April 2019, 15:55:41 »

Ich bin gespannt. Was soll denn der Vorteil davon sein?

Stroh ist ja sehr stickstoffzehrend und ich vermute mal, der Wurzelbereich trocknet sehr rasch aus, beides erscheint mir für Gurken erstmal nicht vorteilhaft.

« Letzte Änderung: 25. April 2019, 16:09:55 von Cepha »
Gespeichert

roburdriver

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 328
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #7 am: 25. April 2019, 16:01:14 »

Ich setze die Gurken direkt in die Erde und mulche rundherum dünn mit Grasschnitt oder Stroh, je nachdem was ich da habe. Bisher lieferten mir die Gurken immer eher zu viel als zu wenig, bei 4 Pflanzen. Aber interessanter Versuch, evtl wäre Heuballen besser als Stroh  ??? Das verrottet besser.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5630
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #8 am: 25. April 2019, 21:57:18 »

@mediterraneus: genau da muss ichs eben nicht.  ;) Ist schon fast so pervers wie ein Hochbeet.
Das Stroh bringt genug Sauerstoff an die Wurzeln. Nährstoffe und Wasser kann etwas besser an den Bedarf angepasst werden, auch wenn die Gießarbeit zunimmt. Stroh wird aber schnell spröde und hält dann auch besser die Feuchtigkeit. Ich hoffe trotzdem dass sich noch etwas Erde zwischen die Halme spült, damit die nicht ganz auf `Hydro´ wachsen.
Ich habe das Stroh vom Spielpark, dort hatten wir an Halloween eine Spielestation mit Armbrustschiessen, die Strohballen als Pfeilefänger mussten danach weg. Also ab in den Garten und versuchen sinnvoll zu verwerten. Champignon wäre cool, es sind aber schon andere Pilze drin.

@roburdriver: ich hatte letztes Jahr von 8 Pflanzen 308 Gurken, im normalen Beet mit bisschen Bohnenmulch und etwas Rasen. Der Anbau im normalen Beet ist also bekannt. Trotzdem will ich auch mal was probieren, riskieren. Ist ja schließlich eine altbewährte Methode. Die Nachteile möchte ich eben selbst rausfinden, Garten ist Spielplatz.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5630
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #9 am: 06. Mai 2019, 07:22:55 »

Gestern habe ich das Gerüst zum hochleiten der Gurken aufgestellt.
Zudem Temperatur gemessen: die Deckerde hatte spät nachmittags 13,8°C, darunter im Strohballen stieg das Thermometer auf 20°C an. Für Gurken sind warme Füße nur Vorteilhaft.
Nun wirds langsam Zeit dass die Gurken in den Töpfen keimen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4242
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #10 am: 06. Mai 2019, 12:29:23 »

Was bei dir schon alles wächst.

Bei uns im Garten und in der Umgebung in Gärten wie Feldern spriest es erst zaghaft.
Gut wir schauen ja drüber am Hügel auf Schnee bedeckte Flächen. ❄️
Bodentemperaturen sind noch im einstelligem Bereich.  :)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2965
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #11 am: 06. Mai 2019, 12:30:48 »

Ich bin auch überrascht  :o
Gespeichert
Make Streuobst great again!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5630
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #12 am: 06. Mai 2019, 12:44:26 »

Um Mannheim sind die Winter recht kurz. Vor den Gurken standen auf dem Streifen Rucola und Radieschen, deshalb habe ich erst nach der Ernte angefangen dort zu graben.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Mottischa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 615
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #13 am: 15. Mai 2019, 20:01:09 »

Das sieht wirklich spannend aus, ich habe meine Strohballen einfach hingestellt und abwechselnd gedüngt (Rinderdungpellets und organischer Gemüsedünger) und gewässert. Am Samstag werde sie dann mit Gurken, Zuchinis, Kürbis und Tomaten bepflanzt und mit Möhren usw.. besät.

Ich habe mir ein Buch bestellt und bin das Projekt nach Buch angegangen, aber nicht mit einer wissenschaftlichen Analyse. Der Grund war eher simpel, kein Platz für ein Gemüsebeet, Hochbeet später nicht transportabel. Bei Heu hätte ich Angst, dass es zu schnell rottet. Ich hoffe jetzt dass die Temperaturen in den Ballen jetzt bei Wetterwechsel auch mehr ansteigen.

Hat hier sonst noch niemand versucht auf diese Art Gemüse zu ziehen?
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5630
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gurken auf Stroh
« Antwort #14 am: 16. Mai 2019, 01:36:16 »

Man liest öfter von Kartoffeln auf die Wiese legen, Stroh drüber und wässern wenn nötig. Hat sicherlich mal jemand ausprobiert.

Ich bins auch nur stiefmütterlich angegangen, habs auch aus einem Buch, dort wurden 2 Varianten für die Strohkultur bei Gurken beschrieben, ich habe mich für die entschieden, die etwas weniger Wasser braucht und vor allem vom Platz her in den noch vorhandenen Platz passt. Im wesentlichen waren die Unterschiede Strohballen ausbreiten oder gepresst lassen. Gepresst wirds wärmer als die auseinandergezogene Variante. Zur nötigen Stickstofform wurde nichts geschrieben. Ich habe nicht zuviel vorgelegt, möchte eher später nach Bedarf nachlegen.

Direkt ins Stroh säen ist sportlich, hier ists aktuell gerade recht windig und sonnig, die Frühjahrstrockenheit fängt gerade erst an. Deshalb habe ich die Erdschicht auch gut eine Handbreit überm Strohballen, damit wenigetsnes für den Anfang irgendwas da ist, was halbwegs Wasser hält.
Dort pflanze ich die Jungpflanzen rein, habe sie gerade vereinzelt, manche Sorten waren doppelt gesäht.
Aktueller Status siehe Bild. Das pflanzen hat noch Zeit bis nächste Woche.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de