Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Oktober 2019, 11:36:17
Erweiterte Suche  
News: Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Neuigkeiten:

|7|2|Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht, ist die Liebe. (Tschu-Li)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach unten

Autor Thema: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft  (Gelesen 3875 mal)

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4661
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #15 am: 27. April 2019, 23:19:29 »

Wow! Dort käme ich vor lauter Schauen gar nicht zum Essen  ;)
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11919
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #16 am: 28. April 2019, 00:30:14 »

Ah,da bist du ja. :D Und schön,dass du dich mal zwischendrin meldest.
Schade,dass du vor lauter Arbeit nicht so viel von der Insel zu Gesicht bekommen hast.Im Frühjahr ist es auch dort sehr üppig und farbenfroh.Finde ich ja toll,dass du eine künstlerische Reisespur hinterlässt.
Weiterhin viel künstlerische Energie,viel Freude auf deiner Reise und nicht allzu mühsame Arbeiten. ;)
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15721
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #17 am: 28. April 2019, 16:35:11 »

Ich bin noch ein paar Wochen da. War nur ein kurzer Abstecher in die künftige Lebensweise.
Sehr lehrreich und mir hat die Arbeit soviel Freude gemacht, das ich die Exkursionen gar nicht so sehr vermisst habe.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13158
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #18 am: 28. April 2019, 16:42:53 »

Ich wünsche Dir inspirierende Momente ohne Ende  ;D. Toll, wenn man so was durchziehen kann!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Snape

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 293
  • WHZ 6b, Sandboden
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #19 am: 29. April 2019, 07:02:47 »

Lieber Partisanengärtner, ich bedanke mich verspätet für die Antwort bei den Leberblümchen und wünsche Dir auch viel Gutes auf Deinen Fahrten. Snape
Gespeichert

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2015
    • Unser Garten
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #20 am: 29. April 2019, 08:13:31 »

Hallo Axel,
leider hat es mit einem Besuch nicht geklappt. Wenn du den Harz besuchen solltest würde ich mich über einen Besuch sehr freuen.
Viel Spass auf deiner Exkursion und viele neue Eindrücke und ... na ja eben viel Erfolg.
Gruss Jörg
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15050
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #21 am: 29. April 2019, 11:30:38 »

Ich werde in diesem Jahr ein wenig mehr Zufall in mein Leben bringen.
Wer mir begegnet und mir eine interessante Tätigkeit bietet kann mich gern für ein paar Stunden oder Tage einladen.

Ich schreie schon mal ganz laut: hier!  ;) :D
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15721
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #22 am: 01. Juli 2019, 17:01:44 »

Momentan bin ich auf der Wanderung flussabwärts den Main entlang. Wenn es zu heiss ist lege ich mich in den Schatten und nehme nur noch Landschaft in mich auf.

Ich bin zwar im Augenblick bei Freunden (die leben eigentlich in der Schweiz und ich hatte weder die Nummer dabei noch wusste ich ob sie da sind) untergekommen und habe daher Zugang zum Netz, aber das draussen schlafen möchte nicht aufgeben.

Mir ist nach einer etwas heftigen Nacht in den Mainauen eine gute Lösung für die blutrünstigen Tiere eingefallen.
Einen Meter Hasendraht 50 cm  hoch über den Kopfteil meines Schlafsacks gebogen gestellt.
Darüber werfe ich ein passendes Stück feine Gaze. An den Rändern wird diese mit ein paar runden Kieseln beschwert damit sie gut anliegt.
Befestigt werden die wie folgt: Am Rand einen Kiesel auf das Gaze gelegt, diesen dann wie bei einem Stopfei in das Gaze gehüllt und eine Schnur darunter festgezurrt. Hält hervorragend und ist schnell aufgebaut und wieder verstaut.

Es gab in der kurzen Zeit einige sehr unwahrscheinliche Zufälle die mich immer mehr überzeugen das ich auf dem richtigen Weg bin.
Der Main ist es geworden weil es so heiss ist und ich auf meine zweimal täglichen Waschungen nicht verzichten wollte.
Früh und abends im Fluss als Ersatz für die kalten Duschen ist ganz ok.
Zudem ist noch einmal eine Wäsche von dem was ich anhabe mit Kernseife drin und das Trocknen am Körper gibt noch eine angenehme Abkühlung.
Spät abends oder ganz für am Morgen fast so gut wie eine kalte Dusche, nur ein wenig länger.
Grüsse aus der noch relativen Nähe.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16350
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #23 am: 01. Juli 2019, 17:11:58 »

hab eine gute zeit
vor zuviel regentagen  brauchst keine angst haben, bist ja nicht in übigau
Gespeichert
irgendwas ist immer

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4661
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #24 am: 01. Juli 2019, 17:12:38 »

Schön von dir zu lesen.  :D
Und erheiternd wie kreativ du auch in Sachen Blutsauger bist  ;)

Weiterhin gute Reise!
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15721
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #25 am: 01. Juli 2019, 17:13:53 »

Beim Baden in einem riesigen Baggersee traf ich zufällig meine kleine Halbschwester mit ihrer Tochter die ich schon ein paar Jahre nicht gesehen habe.
Ich war gerade dabei einmal quer drüber zu schwimmen als ich einen Kurzflügelkäfer in Seenot in meinem Weg treiben sah.
Ich nahm ihn auf meine Hand und schwamm auf die nächste Lücke im Schilf zu.
Ich muss wohl mit dem langsam hektisch werdenden Käfer geredet haben, denn meine Stimme lockte die beiden ans Wasser.

Wir haben alle sehr gestaunt und der Käfer war sicher auch froh als er unser Treffen verlassen konnte.

Von meinem Neffen der seine Schwester abholen wollte, wurde ich noch am Abend zu einem dKneipbad an einem Flusslauf vorbeigebracht wo ich dann noch ein paar Minuten in 15 Grad frischem Wasser baden durfte.
nach dem Schwimmen haben wir uns noch eine halbe Stunde im Wasser stehend unterhalten. War an der Stelle nur einen Meter tief.
Die Wim Hof Technik ist sehr effektiv.

Ich hätte nicht gedacht das ich bei der Hitze noch mal so frisches Wasser geboten bekomme.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2015
    • Unser Garten
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #26 am: 01. Juli 2019, 17:28:35 »

Hallo Axel,
ich bin schon ganz gespannt was du so alles erlebst. Ich wünsche dir sehr viel schöne Momente. Mal sehen ob du es bis zu uns schaffst. ;) Wäre schön. Jetzt werde ich erst einmal schauen wo du so lang wanderst.
Ganz liebe Grüsse Jörg
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15050
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #27 am: 02. Juli 2019, 09:01:41 »

Hallo Axel,
das ist ja unglaublich mit dem Zufallstreffen mit Deiner Halbschwester!  :D
Um die Mücken beneide ich Dich wirklich nicht.  :P Aber Du hast ja eine kluge Lösung gefunden.  ;)
Ich wünsche Dir noch viele schöne Erlebnisse und Erfahrungen und hoffe, dass Deine Wanderung Dich auch bei uns vorbei führt.  :)
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15721
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #28 am: 02. Juli 2019, 17:27:29 »

Das war sowieso so ein denkwürdiger Tag.
Am Vortag hatte ich mich hoffnungslos in einem Dschungel aus Weiden, Schilf, Brennnesseln und Hopfen verfranzt. Menschen waren da schon lange nicht. Der Revierjäger den ich am nächsten Morgen dort traf, sagte mir dort schickt er nicht mal seinen Hund rein.
Alles durchtunnelt von Wildschweinpfaden und unter den urwaldartig gewachsenen Weichholzauenbäumen sind dann grosse kahle Plätze wo sie sich wohl vergnügen.
Ich hatte da im Randbereich bevor es wirklich ganz schlimm wurde, bei einem Sturz über einen in den Brennnesseln verborgenen Baumstamm, meine Kappe verloren. Da hätte ich umkehren sollen, nachdem ich mit dem Gesicht voraus dahinein stürzte.

Ich war also auf dem offiziellen Weg zu meinem letzten Schlafplatz, (der nur etwa eine Stunde weit weg war, ich hatte ja für mein Abenteuer mehr als 4 Stunden gebraucht).
Dort war die Mütze nicht-- ich überlegte ob ich bis zur Sturzstelle gehen sollte. Die war ja im letzten Stück weglos und es war nicht sicher das ich sie auch finden würde. Was von meinem Vordringen am nächsten Tag noch sichtbar wäre konnte ich nicht abschätzen.

So ohne Gepäck (sonst mehr als 10 Kilo am Buckel) traute ich mich dann. Umkehren kann man ja immer!

Es war so schwierig wie ich dachte. Oft nicht den Hauch einer Spur. Aber selbst wenn ich ratlos an eine Stelle Pause machte, war es genau, da wo ich abgebogen war. Wenige Meter in diese Richtung fand ich dann wieder Spuren meines Weges.

Irgendwann später war noch mal eine Abzweigung von drei Wildschweinpfaden im Brennnesselgestrüpp. Wieder habe ich die richtige geraten.
Dann der erste Baumstamm, den ich scheinbar versehentlich unbemerkt überstiegen hatte. Ein paar Meter weiter einer auf Kniehöhe, der mich in die grüne Wand hat brechen lassen. Dahinter lag die grüne Mütze.
Diese Wildnis war so atemberaubend, das ich eigentlich heute wieder dorthin ohne Gepäck natürlich aufbrechen wollte um die Highlights zu fotografieren.

Aber meine angeblichen Treckingsandalen haben schlapp gemacht. Der eine ist ein Totalschaden. Trotz Profiwerkzeug von meinen Freunden ist da nichts mehr zu machen.

Ich habe schon mit Gea telefoniert ob Staudinger welche hat. Leider (noch?) kein eindeutiger Bescheid.
Wenn also jemand gute kennt bitte ich um Nachricht.

Ich habe andere von Benno bekommen und wenn nichts dazwischen kommt versuche ich es morgen.
Am Samstag hatte ich mir an einer Wandermuschel im Baggersee den Fuss ein wenig verletzt. Nicht tief aber es sah nicht so dolle aus. Auf jeden Fall ausreichend um meine Abreise hier noch ein wenig zu verschieben und überall ein wenig mitzuarbeiten.

So konnte ich den Totalschaden meiner Sandale in gesicherter Umgebung nach dem Schweinefüttern auf der bunten Weide und Reifenmontieren vom Wasserwagen. Meine Forumsexpertise ist ausserdem ganz nützlich bei weitgehendem Selbstversorgen.
Irgendwie ist alles Fügung richtig unheimlich.

Der kurze Weg zum Schlafplatz wo die Mütze ja nicht war, war übrigens völlig langweilig. Ausgeräumte Natur, saubere Felder, gepflasterte oder geteerte Wege.
Wie gut das ich bis dahin nicht mal in Internet kam mit meinem Smartphone.
Selbst das Annehmen eines Gesprächs, war nicht immer erfolgreich.
Mein Neffe hat mir da aber etwas Nachhilfe gegeben und am Baggersee am Sonntag auch noch das Betriebssystem upgedatet.
 :-*

Für netzloses Google Earth reicht meine Speicherkapazität aber nicht. Da ich aber dies nur im Notfall nutzen möchte ist das ja kein Manko, was bei den so extrem unterschiedlichen Wegvarianten wohl mancher verstehen kann.

Bis bald
der Partisanengärtner auf Wanderschaft.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2019, 17:31:53 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24837
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Gärtner und Künstler auf Wanderschaft
« Antwort #29 am: 02. Juli 2019, 17:33:02 »

Lieber Axel, was für eine schöne, atemberaubende Geschichte. Ich hoffe, bald wieder von Dir zu lesen (und bedaure, dass Oilendorf so gar nicht in Maintalnähe liegt  ;)).
Gespeichert
Fridays for Future


cave cellam!
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de