Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 23:23:01
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|29|7|Es ist das Schicksal des Genies, unverstanden zu bleiben. Aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie.  (Ralph Waldo Emerson)

Seiten: [1] 2 3 ... 35   nach unten

Autor Thema: Gartenvögel 2019  (Gelesen 15471 mal)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19642
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Gartenvögel 2019
« am: 29. April 2019, 13:58:56 »

Vielleicht zur besseren Übersicht doch ein neues Thema.

In diesem Jahr ist bei uns einiges mehr zu beobachten als sonst - oder ich habe einfach mehr Zeit.

Es kommen immer noch einige Erlenzeisige ans Futter - ich denke, die sind zum brüten hier geblieben.
Zaunkönige habe ich öfter beobachtet - die haben kaum Angst,

Seit zwei Nächten sind die Nachtigallen wieder da, seit einer guten Woche ruft ein Käuzchen jede Nacht...

Von 5 Nistkästen sind drei auf jeden Fall belegt - 2 x Blaumeise, 1 x Kohlmeise
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33483
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #1 am: 29. April 2019, 23:00:33 »

die ganze Zeit überlege ich, wo ich meine Begeisterung unterbringe. Greifvögel gibt es hier ja immerhin. Der Rote Milan, Habichte und im Neckartal der Wanderfalke. Aber Falkner? Jedenfalls lese ich das Buch mit großem Vergnügen. Die Herrscher der Lüfte und ich. Die Falknerin mit dem Madonnengesicht war letzten Freitag in einer der Talkshows.
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15703
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #2 am: 01. Mai 2019, 13:38:37 »

Als ich meine Liebste gestern zum Tanzen abholen wollte und im Auto wartete, kam eine Entenmama mit zwei frischen Küken vorbei.
Mir war nicht unbekannt das irgendwo bei Ihrer Arbeit in einem der Hinterhofgärten eine weiblich Ente brütete. Der Erpel war gelegentlich auf Wachposten zu sehen.

Ich hüpfte also aus dem Auto und spielte Polizei bis die Ente an der Mauer unseres gepflasterten Roten Mains angekommen war.

Eigentlich wollte ich sie zu der Treppe die wenige Meter entfernt war führen. Aber sie hatte andere Vorstellungen und flog aus 6 Meter Höhe auf das Gerinne. Die beiden jungen sprangen hinerher. Eins kam gut auf das andere schlug in einem Gestrüpp des oberen Randes einen Purzelbaum und lag dann betäubt auf dem Rücken. Nach wenigen Sekunden kam es zu sich und folgte seinem Geschwister in Richtung Mutter.

Dann begann das eigentliche Drama. Es flogen erst zwei Erpel herbei die begannen die Ente zu vergewaltigen. Ein dritter kam auch noch angeflogen um dort mitzumachen. Ein 4ter war in der Nähe war aber nur die Bewachung für sein Partnerin die auch 2 Junge führte. Während die Erpel die Mutter fast ertränkten kreiselten die laut fiependen Jungen um den Tatvorgang.

Es endete nahe der Treppe wo die Jungen bei der anderen Mutter schutz suchten und die Mutter in meine Reichweite kam. Ein paar geworfene Äste in die Nähe des Geschehens und die Drohgesten des beweibten Erpels ließen sie ablassen und die Ente flüchtete in das seichte Wasser des Treppenzugangs.

Zu uns gesellt hatten sich ein älterer Herr und eine junge Frau, Der Herr erzählte das sie in ihrem Hinterhofgarten gebrütet hatte und täglich von ihm und seine Frau gefüttert wurden. Der Erpel war meist in der Nähe des Nestes oder auf Ausguck.

Leider hat er sie nicht auf dem gefährlichen Weg über die Straßen und zum nahe Fluß begleitet.

Ich habe dann später noch mal hingesehen mit meiner Frau. Da waren die kleinen bei Ihrer Mutter die sie vergeblich die Treppe hochlocken wollte und der ältere Herr kam mit Vollkorntoast und Haferflocken und fütterte die Mutter. Die fraß gierig und wird das wohl so zerzaust wie sie war überstehen.
Ob die Jungen das schaffen ist nicht klar. Solange der eigene Erpel nicht eintrifft seh ich schwarz, bei der Überpopulation an Stockenten und den sehr zahlreichen unbeweibten Erpeln die überall sind. :P
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2002
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #3 am: 01. Mai 2019, 14:44:51 »

sowas tut einem immer leid ... die Natur an sich ist halt nicht nur schön, sondern auch grausam und unerbittlich 😈
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2478
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #4 am: 03. Mai 2019, 15:58:40 »

Hoffentlich schaffen es die Jungen auch...

Hier fressen die Eichhörnchen seit ein paar Wochen ratzeputz das Vogelfutter weg. In den letzten Tagen ging fast eine Säule Sonnenblumenkerne pro Tag weg. O.K., die Vögel haben zwischendurch mitgefressen, aber der größte Teil ging auf einen Pulk von Eichhörnchen.

Also habe ich eine neue Futtersäule bestellt. Kaum aufgehängt, hat auch schon das erste Hörnchen versucht, das System zu knacken. Das Rotkehlchen war schlauer und hat sich unten drunter gehockt und alles gefressen, was das Eichhörnchen rausgeschüttelt hat.  ;D :D

Ich bin gespannt, ob die Futtersäule von den Vögeln angenommen wird und ich bin auch gespannt, wie lange die Hörnchen brauchen um zu lernen, dass man erst heftig an dem Käfig rumtoben muss und danach das dabei rausgeschüttelte Futter von Boden aufsammeln muss.
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2002
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #5 am: 03. Mai 2019, 18:16:37 »

 ;D - ich liebe diese Tierchen 💕
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2478
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #6 am: 03. Mai 2019, 18:50:10 »

Die Vögel scheinen alle ans Futter dranzukommen. Eines der Eichhörnchen sitzt inzwischen scheinbar frustiert auf einem Ast der Douglasie darüber und schaut zu.
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2002
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #7 am: 03. Mai 2019, 22:25:52 »

Du bist ja sooooo gemein ;D

Bei mir dürfen die Hörnis gerne futtern, auch Elstern, Eichelhäher, Krähen (eher selten). Ich habe nur was gegen diese fetten Stadttaubenund deren flugunfähige „Verwandten“ mit dem nackten Schwanz :P.
« Letzte Änderung: 04. Mai 2019, 10:14:13 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Ephe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 657
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #8 am: 04. Mai 2019, 09:36:46 »

Hier werden wieder Nestlinge gefüttert, die Eltern fliegen mit Fettfutter (Haferflocken mit Pflanzenfett) im Schnabel von der Futterstelle zum Nest. Zum ersten Mal konnte ich sehen, dass auch ein Buntspecht-Paar Fettfutter in großen Mengen exportiert. Nun frage ich mich, ob das Bequemlichkeit ist, oder ob tatsächlich der Insektenmangel dazu führt, dass auch junge Buntspechte mit Fettfutter aufwachsen. Bei Amseln, Meisen und Rotkehlchen konnte man das schon in den letzten Jahren beobachten.
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
  • Zone 7a
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #9 am: 04. Mai 2019, 10:14:59 »

Inzwischen haben wir wieder eine Nachtigall.  :D
Ein kleiner brauner Vogel, der extrem laut singt. Die Nachbarn sind schon genervt.  ;D
So mancher hatte wohl die unrealistische Vorstellung, daß es auf dem Dorf ruhig wäre, und meint bei offenem Schlafzimmerfenster schlafen zu müssen.
Jedenfalls wird die Henne irgendwo im Unkraut brüten, denke ich, und der Hahn verteidigt sein Revier. Jahrelang hatten wir keine, was mich bei fünfzehn Nachbarskatzen nicht gewundert hat. Seit die weg sind, erholt sich die Natur wieder.  :)
Ach ja, und es scheint dieses Jahr mehr Insekten zu geben.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2002
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #10 am: 04. Mai 2019, 10:17:29 »

Keine Ahnung, bei uns machen es die Buntspechte schon lange so. Vermutlich werden alte morsche Bäume im Stadtgebiet recht schnell gefällt, da sie ja eine Gefahr darstellen für Fussgänger oder auch das eigene Haus. Da bleibt dann nicht so viel.

Egal ob es Bequemlichkeit ist, mit Zufütterung können sie mehr Junge großziehen.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2002
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #11 am: 04. Mai 2019, 10:23:17 »

Jahrelang hatten wir keine, was mich bei fünfzehn Nachbarskatzen nicht gewundert hat. Seit die weg sind, erholt sich die Natur wieder.  :)
Eichhörnchen, Ratten, Elstern, Spechte, Marder auch alle weg? Die gehen doch genauso an Gelege und die Brut.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6239
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #12 am: 04. Mai 2019, 12:26:24 »

Ausgerechnet heute sind die kleinen Kohlmeisen ausgeflogen.
Dauerregen bei 6 Grad.
Hat auch was Positives, garantiert keine Katze ist heute unterwegs.
« Letzte Änderung: 04. Mai 2019, 12:30:46 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
  • Zone 7a
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #13 am: 04. Mai 2019, 21:21:20 »

Jahrelang hatten wir keine, was mich bei fünfzehn Nachbarskatzen nicht gewundert hat. Seit die weg sind, erholt sich die Natur wieder.  :)
Eichhörnchen, Ratten, Elstern, Spechte, Marder auch alle weg? Die gehen doch genauso an Gelege und die Brut.
Ja, komisch oder? Sind alle noch da bis auf die Katzen, trotzdem merkt man, daß mehr Vögel im Garten sind.  :)
Allerdings habe ich keine fünfzehn Elstern und Co, dafür aber eine unbestimmte Zahl weiterer flauschiger Räuber von unseren lieben Nachbarn.  >:(
Die größeren Marder zählen nicht, die halten sich an die leckeren Katzen.

Von flügge werdenden Jungtieren sind wir noch weit entfernt. Die Amsel vorm Fenster hat gerade erst das Nest fertig. Die nistet aber sicher in einem zarten Röslein.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2002
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2019
« Antwort #14 am: 05. Mai 2019, 15:30:42 »

Ich hatte bisher immer den Eindruck, dass die Anzahl und Art der Vögel von primär von Nahrungsangebot, Brutmöglichkeiten, Krankheiten und auch den Wintern abhängen. Bei uns schwankt der Bestand trotz gleichbleibender Katzenpopulation. Als die Zaunkönige und Schwanzmeisen jahrelang weg waren, hatte es jedenfalls nichts mit den Katzen zu tun, sondern mit 3 recht strengen und langen Wintern in Folge, einer davon mit wochenlang geschlossener Schneedecke bis weit in den März hinein. Alle wieder da, die Zaunkönige sogar mehr als vorher :D. Katzen auch noch da ...
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene
Seiten: [1] 2 3 ... 35   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de