Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2020, 20:33:55
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|12|3|Schnecken lassen diejenigen Jungpflanzen in Ruhe, von denen Reserveexemplare das Gewächshaus blockieren. (frida)

Seiten: [1] 2 3 ... 22   nach unten

Autor Thema: Lilium 2019/2020  (Gelesen 14099 mal)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16309
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Lilium 2019/2020
« am: 01. Mai 2019, 10:54:52 »

Kurz bevor Lilium tsingtauense ganz verschwunden war, habe ich sie vor zwei Jahren mit Borax behandelt. Der Schneckenfraß nahm stark ab und diese Kostbarkeit in großen versenkten Töpfen legte wieder zu.
Im Jahr danach bekam sie noch ein paar Behandlungen und wurde dann ausgepflanzt wo sie auch wieder blühte. Den Ballen habe ich dabei nicht gestört.

Dieses Jahr ist sie kräftiger als sie je war. Schnecken obwohl vorhanden und wegen gelegentlicher Wässerung auch aktiv, lassen sie jetzt in Ruhe. Selbst den Lilienhähnchen scheint sie nicht zu schmecken.

Ich habe sie jetzt schon sehr lange und hier im Schatten der Gehölze und anderer Konkurrenz scheint sie bleiben zu wollen.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2020, 19:20:32 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16309
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Lilium 2019
« Antwort #1 am: 10. Mai 2019, 21:58:30 »

Alle 6 Pflanzen werden wohl blühen.
Die Pflanzung in der Hecke oder mit dichter Staudenkonkurrenz scheint den meisten Arten und Hybriden sehr gut zu tun.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Hall

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 388
Re: Lilium 2019
« Antwort #2 am: 15. Mai 2019, 18:55:32 »

Kurz bevor Lilium tsingtauense ganz verschwunden war, habe ich sie vor zwei Jahren mit Borax behandelt. Der Schneckenfraß nahm stark ab und diese Kostbarkeit in großen versenkten Töpfen legte wieder zu.
Im Jahr danach bekam sie noch ein paar Behandlungen und wurde dann ausgepflanzt wo sie auch wieder blühte. Den Ballen habe ich dabei nicht gestört.

Dieses Jahr ist sie kräftiger als sie je war. Schnecken obwohl vorhanden und wegen gelegentlicher Wässerung auch aktiv, lassen sie jetzt in Ruhe. Selbst den Lilienhähnchen scheint sie nicht zu schmecken.

Ich habe sie jetzt schon sehr lange und hier im Schatten der Gehölze und anderer Konkurrenz scheint sie bleiben zu wollen.
Nachdem ich sie schon 2 x verloren habe , bin ich erst einmal bei Topfkultur geblieben.Erstaunlicherweise
klappt das seit 2 Jahren ganz gut . 
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16309
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Lilium 2019
« Antwort #3 am: 01. Juni 2019, 16:14:47 »

Die Tsingtauense haben womöglich direkt aus der Gegend um Wladiwostok Nachschub bekommen. Kann aber auch eine andere aus dem Formenkreis sein.
Ich habe hier wenigstens drei unterschiedliche Herkünfte aus dem weiteren Umkreis von wenigen hundert km.. Die große hat schon letztes Jahr gekeimt.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16309
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Lilium 2019
« Antwort #4 am: 01. Juni 2019, 16:17:31 »

Bei den großen habe ich mich verzählt. Es sind 7 vermutlich bald blühende Pflanzen. Wie schon gesagt sind die wohl da am optimalen Standort. Sie haben nur wenige Stunden Sonne. Ansonsten ist es dort tiefster Schatten.

Was mich so erstaunt ist das sie immer noch die typische Anfangszeichnung des Austriebs haben, die schon Knorbs bei seinen erwähnte. In früheren Jahren war das aber weder bei ihm noch bei mir so persistent.

Ob das wohl an der Schattenlage liegt.

Ich glaube Knorbs hat seine nicht mehr?
« Letzte Änderung: 01. Juni 2019, 16:20:05 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Garten Prinz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2704
  • Grüß aus Holland/Niederlände/NL
Re: Lilium 2019
« Antwort #5 am: 16. Juni 2019, 07:40:49 »

Lilium duchartrei. Wegen der vielen Schnecken in mein Garten und die Anwesenheit von Lilienhähnchen für mich nur im Topf zu halten.
Gespeichert

Garten Prinz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2704
  • Grüß aus Holland/Niederlände/NL
Re: Lilium 2019
« Antwort #6 am: 23. Juni 2019, 10:42:41 »

Lilium martagon.
Gespeichert

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2082
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Re: Lilium 2019
« Antwort #7 am: 27. Juni 2019, 22:08:45 »

Eine Zuchtform aus der "Amerikanischen Sektion"...die Pantherlilie (L. pardalinum) wird wohl auch Teil der Ahnenreihe sein...





Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2082
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Re: Lilium 2019
« Antwort #8 am: 27. Juni 2019, 22:14:40 »

Cardiocrinum giganteum blüht und duftet auch wieder in lichten Höhen...





Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1303
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Lilium 2019
« Antwort #9 am: 27. Juni 2019, 22:32:25 »

Pantherlilie und Cardiocrinum giganteum --- wunderschön und toll in Szene gesetzt , Sumava ! Die Impressionen aus dem Böhmerwald sind
immer ein Hailait hier im Forum.

In Bremen blühen auch ein paar schöne Exemplare -- leider habe ich keine Namen dazu.
Gespeichert
Rus amato silvasque

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1303
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Lilium 2019
« Antwort #10 am: 27. Juni 2019, 22:33:27 »

ein Einzelexemplar vor grüner Kulisse
Gespeichert
Rus amato silvasque

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1303
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Lilium 2019
« Antwort #11 am: 27. Juni 2019, 22:34:38 »

Ein Paar gewöhnliche Taglilien
Gespeichert
Rus amato silvasque

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6182
Re: Lilium 2019
« Antwort #12 am: 28. Juni 2019, 14:56:38 »

Pantherlilie und Cardiocrinum giganteum --- wunderschön und toll in Szene gesetzt , Sumava ! Die Impressionen aus dem Böhmerwald sind
immer ein Hailait hier im Forum.

In Bremen blühen auch ein paar schöne Exemplare -- leider habe ich keine Namen dazu.

Das könnte die asiatische Hybride 'Twosome' sein, polluxverde. Ab Ende Juni bekommt man sie in den Gärtnereien manchmal blühend, getopft.
« Letzte Änderung: 29. Juni 2019, 09:21:10 von Scabiosa »
Gespeichert

Tom 54

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Re: Lilium 2019
« Antwort #13 am: 28. Juni 2019, 19:09:11 »

Lilie Garden Affaire
Gespeichert
Wenn Blumen, gleichgültig welcher Farben und Formen, zusammenstehen, kann niemals ein Bild der Disharmonie entstehen.

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6182
Re: Lilium 2019
« Antwort #14 am: 28. Juni 2019, 19:42:06 »

Sie sieht sehr attraktiv aus, Tom und ganz toll kombiniert. Welches Gras ist das, evtl. Holcus mollis ein Honiggras?
Meine OT-Lilien sind noch nicht soweit.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de