Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. April 2020, 23:25:36
Erweiterte Suche  
News: Man lebt deutlich entspannter, wenn man sich die eine oder andere Eitelkeit verkneift. (Staudo bei den gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|21|10|Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17   nach unten

Autor Thema: Nachtfröste sind angesagt  (Gelesen 13728 mal)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6704
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #210 am: 26. März 2020, 11:53:35 »

Die Zugbahn der arschkalten Festlandluft lag etwas nördlicher wie vorhergesagt. Die in der südlichen Mitte haben die volle Dröhnung abbekommen, nach Osten hin stärker, nach Westen blieb es wärmer.

Es macht keinen Spass. 2017 Extremfröste Ende April - Ausfall. 2018 alles vertrocknet bei gigantischem Fruchtansatz - Ausfall. 2019 - kaum Fruchtansatz bei Kernobst, Fröste bei Steinobst - Ausfall.
Gespeichert

Ribisel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3871
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #211 am: 26. März 2020, 11:58:00 »

Hier wurden gestern Nacht die Tieftemperaturen von -5 °C erreicht. Ich denke, die Blüten der Nashi könnte es erwischt haben.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Wurmkönig

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 475
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #212 am: 26. März 2020, 15:18:05 »

hier am Bodensee waren 4 Nächte mit -4 Grad vorhergesagt

West oder Ostufer? Hier in Bregenz haben die Vorhersagen ganz gut gestimmt, -3.7 habe ich gemessen - bei den Minikiwis hat die dicke Kunststoffplane ein bißchen was gerettet. Hier macht gerade "The Czar" und "Katinka" auf, wenn es nur 1 Woche geht könnten einige Zwetschgen überleben.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19979
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #213 am: 26. März 2020, 15:24:24 »

Bei mir haut es gerade in die sich öffnenden Pfirsichblüten rein. Dann ballert die Sonne am Tage, so dass sich die nächsten BLüten öffnen, dann kommt die Nacht und die sind dann auch wieder hin. Noch hat der Baum doch noch einige geschlossene Knospen. Aber in drei Vier Tagen geht das Dilemma ja wieder los - bis dahin ist der Rest auf.

Die Sauerkirsche ist kurz vorm Platzen, sogar die Äpfel sind schon recht weit. Das ist ein Zittern und Bangen, an das ich mich nicht erinnern kann, mit so einer Regelmäßigkeit.
Gespeichert

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 677
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #214 am: 26. März 2020, 15:32:57 »

West oder Ostufer? Hier in Bregenz haben die Vorhersagen ganz gut gestimmt, -3.7 habe ich gemessen - bei den Minikiwis hat die dicke Kunststoffplane ein bißchen was gerettet. Hier macht gerade "The Czar" und "Katinka" auf, wenn es nur 1 Woche geht könnten einige Zwetschgen überleben.
Südufer, bei Kreuzlingen
Wenns sogar in Bregenz minus 3.7 waren bin ich umso mehr überrascht, dass hier bisher wenig Schäden zu sehen sind.
Möglicherweise heizt der See bei kalten NordostStrömungen die Luft doch etwas auf, bevor sie hier ankommt...

Aber wir müssen ja nochmal ne Woche abwarten, vielleicht holt uns der Frost auch noch ein.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3772
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #215 am: 26. März 2020, 20:43:50 »

Meine Aprikosen- und Pfirsichernte ist gelaufen.
Die Fröste der letzten Nächte sind in die ausklingende Aprikosenblüte und in die Vollblüte der Pfirsiche gefallen.
Wegen des Winds haben nicht mal die Frostfackeln geholfen.

2020 annus horribilis!
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

Bruno3120

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #216 am: 27. März 2020, 11:04:31 »

-4,5° Pfirsiche alle schon geerntet, Zwetschgen- und Mirabellenblüten haben noch nichts abbekommen. Kaki und Feigen sind die Knospen erfroren ebenso Kiwi alle Sorten.
Gespeichert

Frau Hummel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Wien, da wo es heiß hergeht :)
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #217 am: 27. März 2020, 11:38:21 »

So die Fröste sind vorbei (hoffentlich). Fazit: bei mir haben es alle gut überstanden. Es hatte teilweise bis zu -4°C. Kriecherl steht in Vollblüte, dem war des wurscht. Pfirsische stehen in Vollblüte, die haben einen leichten Datscher abbekommen. Wobei ich sagen muß, daß Einwickeln jetzt nicht den großen Unterschied gemacht hat. Der von der Nachbarin stand so da, meinen habe ich in einer Nachtaktion eingewickelt. Beide haben ganz leichte Schäden (hauptsächlich ein paar braune Blütenblätter). Eine Birne war kurz vorm austreiben, auch die habe ich eingewickelt, die hat dann im Tuch angefangen voll zu blühen. Das einzige was tatsächlich Schaden genommen hat, war eine Wunderblume und ein kleiner Flieder (die habe ich nach der zweiten Nacht reingestellt). Ansonsten alles okay (Apfelbäume, Kiwi, Kirschen, Reineclaude etc.).
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6704
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #218 am: 27. März 2020, 12:05:31 »

Die Vorhersagen werden immer schlimmer. Die halbe nächste Woche sind nun -4°C angesagt. Am Boden werden das bis -7° C sein. Dann soll es wärmer werden und dann nochmal Frost. Die erste Welle das Steinobst, die zweite Welle die Birnen, dann die Äpfel. Immer schön pünktlich und zwischendurch schön sonnig und warm, damit die nächsten Blüten kommen. Herzlichen Dank, ich werde zur Erntezeit viel Freizeit haben. Ist ja nix zu tun. Gucken wir also zu, wie jetzt alles krepiert.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19979
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #219 am: 27. März 2020, 12:14:39 »

Die Bienen fliegen in meinem Pfirsichbaum - vielleicht ist doch nicht alles verloren. Im letzten Jahr dachte ich auch, dass alle BLüten hin seien und hatte eine prima Ernte 8)
Gespeichert

Lokalrunde

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 363
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #220 am: 27. März 2020, 12:28:00 »

Hier ist bisher scheinbar kaum ein Schaden. Sind hier im Norden ja immer etwas hinterher mit dem Austrieb. Kiwis haben was abbekommen und die Knospen von den Feigen auch, erfroren sind die aber noch nicht. Es haben sich aber viele Marienkäfer durchs undichte Küchenfenster eingeschlichen.
Ist denen wohl auch zu kalt nachts.
Kaggen alles voll... :-X  8)

Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19979
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #221 am: 27. März 2020, 12:45:05 »

Na wenn das alles ist, was du zu beanstanden hast ;D ;D ;D, schön, dass die Bäume bei dir gut da stehen. Irgendjemand hat ja immer Glück. Hier ist außer den Pfirsichen auch noch nichts offen. Aber das dicke Ende kommt auch hier in Brandenburg gern noch April/Mai....
Gespeichert

durone

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #222 am: 27. März 2020, 15:27:54 »

Bei meinem kleinen Aprikosenbaum ist vielleicht ein Drittel der Blüten braun geworden, in die restlichen ist eine Biene geflogen. Und ein paar Knospen sind noch zu. Vielleicht hat die Kochtopfheizung ja ein bisschen was geholfen. Nächste Woche dann da gleiche wieder. Die auf der Nordseite stehende Aprikose hat nur ein paar geöffnete Blüten. Ich hoffe, es bleiben genug zu bis nach der Kälte nächste Woche.
Gespeichert

Tester32

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 366
  • Geschmack ist King
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #223 am: 27. März 2020, 23:09:00 »

Nächste Woche soll es nachts -9°C werden. Über die Brombeeren mache ich mir keine zu großen Gedanken, liegen immer noch auf dem Boden und sind abgedeckt, aber die Stachelbeeren und schwarze Johannisbeeren haben bereits Blätter und lassen sich nicht auf den Boden hinlegen und abdecken. Hilft es, sie mit Wintervließ einzuwickeln oder kann man die Blätter bereits abschreiben?
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3773
Re: Nachtfröste sind angesagt
« Antwort #224 am: 27. März 2020, 23:35:15 »

 :o  -9°C - das wird aber lausig kalt!!!
ich werde Erdbeerpflanzen, Johannisbeeren u. die Stachelbeeren soweit möglich mit Vlies und Lochfolie abdecken.
« Letzte Änderung: 27. März 2020, 23:53:03 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de