Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2019, 23:43:07
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|27|2|Schöne Seelen finden sich Zu Wasser und zu Lande. (Andreas Gryphius)

Zooplus Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 22   nach unten

Autor Thema: Schafe halten III  (Gelesen 11632 mal)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6477
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schafe halten III
« Antwort #225 am: 15. September 2019, 14:27:20 »

Gestern Abend ( 2. Runde Freischneider-Nachpflege) lief er schon wieder mit den Brüdern mit.  :D

Prima  :D

Zitat
Weil man so dumm gar nicht denken kann, wie das Leben spielt.  ::)

Wohl wahr 8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #226 am: 15. September 2019, 21:26:18 »

Der junge Mann ist wieder voll fit. Spielt schon wieder fangen mit den Brüdern und trabt eifrig zu mir. So eine durchstandene Not verbindet  ;)

Abends sind die Zibben über den Bach gesprungen. Wir erinnern uns... im Frühjahr war das ein echter Kampf gewesen. Eng wie die Ölsardinen standen sie vorm Steg und wollten um keinen Preis mit ihren kleinen Lämmern rüber. Heute wurde unter großem Geblöke und in Schallgeschwindigkeit die Seite gewechselt  ;D A) sind die Lämmer ja nun groß B) haben sie einfach ein sehr gutes Gedächtnis. Seit dem Frühjahr hat sich einiges verändert. So ist die bei Friederike umgestürzte Eiche aufgearbeitet verschwunden. Man merkt die Fortschritte der Fläche, die ja seit diesem Jahr bei uns in Pacht ist. Allein der saubere Rand...  :D

Ich habe abends wieder mal eine Akkuladung auf meiner Büwiese vermäht (Rand ausmähen fürs Zäune stellen). Dort tummeln sich ja gerade 4 Gruppen. Ab morgen 3, denn 2 Gruppen werden vereint. Die eine frisst besser Disteln, deswegen mussten die ein Teilstück noch alleine bearbeiten. Am Ende ist die Fläche aber so was von tippitoppi…  ;D das macht richtig Gaudi denen bei der Arbeit zuzusehen. Vor 2 Wochen sah die Weide noch etwas überständig aus, was kein Wunder war, denn da waren wir im Juni zuletzt. Jetzt kann man direkt zusehen, wie die sich verändert.

Die Woche arbeite ich nicht  ;D Das passt gerade wie Faust aufs Auge. Ich arbeite gerade Bürokratie auf. Darunter auch die Anmeldung zu einem Obstbaumschnittkurs im November. Jahrelang habe ich mich gewehrt. Ich kann doch nicht alles alleine... doch was hilft´s. Auf einer Streuobstwiese ist schon wieder ein Baum auseinander gebrochen. Gut, hier war wohl auch ein Krebsgeschwür dran Schuld. Dennoch... ich pflück mich da auf der Wiese schon dämlich, weil die Äste die Äpfel nicht tragen. Und ich kann dabei noch nicht mal sagen, dass es ein gigantisches Obstjahr ist. Das geht so nicht mehr weiter. Also doch: Selbst ist die Frau  :P Herr, schenk mir Zeit!
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben. Dieses eine, wunderbare Leben!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32306
    • mein Park
Re: Schafe halten III
« Antwort #227 am: 16. September 2019, 07:38:46 »

... Kraft und Gesundheit.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6477
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schafe halten III
« Antwort #228 am: 16. September 2019, 08:59:55 »

Frauenschuh, ließe sich Baumschnittkurs nicht vielleicht auf eurer Wiese organisieren ;)
Ich weiß, dass man für praktische Unterweisung und Übung mitunter froh ist, wenn entsprechende Bäume zur Verfügung stehen  8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #229 am: 16. September 2019, 15:24:06 »

Das habe ich der KVHS angeboten - allerdings wäre das für alle anderen eine weite Fahrt. Dafür bieten wir Alt- und Jungbäume, Hoch- und ähem... auch Halbstamm  :P Apfel, Birnen, Kirschen. Zwetschen und eine Mirabelle.

Staudo, folgende Frage kannst Du mir sicher beantworten: Darf ich hoffen, dass ein "Ausläufer" einer uralten Pflaume in ca 2 m Entfernung ein samenfester Wurzelschossling ist? Oder ist ein Sänmling wahrscheinlicher? Die Pflaume war sehr schön - muss aber leider diesen Winter endgültig weichen. Dass die überhaupt noch hält grenzt an ein Wunder  :-X Die Pflaume steht an meiner Scheune. Selbige steht da seit 1912. So alt ist die Pflaume sicher nicht. Aber sicher steht sie da schon sehr lange, denn es ist wirklich ihr natürliches Lebensende...
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben. Dieses eine, wunderbare Leben!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32306
    • mein Park
Re: Schafe halten III
« Antwort #230 am: 16. September 2019, 19:48:38 »

Es gibt wurzelechte Pflaumen und es gibt veredelte. Früher hat man vor allem auf Sämlinge der Kirschpflaumen veredelt. Pflaumensämling halt ich für eher unwahrscheinlich, das merkst Du aber beim Ausgraben. Gehölzsämlinge haben anderes Wurzelwerk als Ausläufer. Dass es ein Ausläufer einer evtl. Unterlagekirschpflaume ist, kann durchaus sein.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #231 am: 16. September 2019, 20:28:19 »

Dann schreite ich mal demnächst zur Tat und zeige mal ein Bild vom Wurzelwerk. Dann gibt es wieder zwei Möglichkeiten, die dann wohl nur die zeit zeigen wird  ::)
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben. Dieses eine, wunderbare Leben!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #232 am: 17. September 2019, 21:20:44 »

Während ich heute abzäunte, knallten in der Bocklammgruppe die Hörner. Was dann da ablief... machte sogar mich sprachlos. 2 Skuddenbocklämmer nahmen enorm Anlauf und wurden sich aber auch nach mehrfachen Kraftproben nicht einig. Der eine nutzte den Hang und schoss den anderen schlussendlich in den Zaun. Der blieb prompt drin hängen und riss in seiner Panik gleich den ganzen Zaun nieder. Also durfte ich schimpfend wie ein Rohrspatz erst hangabwärts, übern Bach, dann hangaufwärts... ganz außen rum, weil ja Strom auf dem Zaun...
Ächz!
Und nur weil die Jungs immer noch alle so sehr mit sich beschäftigt waren, haben sie nicht mitbekommen, dass sie in die Bockgruppe hätten hinein laufen können. Und die Böcke... waren so glücklich ins frische Grün vertieft, dass sie das ganze Spektakel glatt verpasst hatten. Besser so, denn hätte dort ein vorwitziges Lamm seinen Respekt vergessen... wäre er vermutlich gleich im hohen Bogen über den Zaun geflogen  :-X
So konnte ich also den Zaun in Ruhe richten.

Die Bockgruppe bekam heute den kleinen Hänger auf die Fläche gestellt. Ich kann in dem Tempo der Zäunungen nicht ständig für die Ziegen ein Zelt bauen. Jetzt können alle 4 sich trocken in den Hänger kuscheln. Passt.  ;)
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben. Dieses eine, wunderbare Leben!

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1759
  • Ruhrpott
Re: Schafe halten III
« Antwort #233 am: 17. September 2019, 21:39:41 »

Ich hätte da mal eine frage.
Letztens haben wir am ortsrand auf einer kleinen weide eine herde schafe gesehen und waren von dem aussehen sehr fasziniert. Solch eine schafrasse sah ich noch nie.
Was ist denn das für eine rasse?
Gespeichert
grüße caira

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 690
Re: Schafe halten III
« Antwort #234 am: 17. September 2019, 23:29:40 »

Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1759
  • Ruhrpott
Re: Schafe halten III
« Antwort #235 am: 18. September 2019, 07:01:46 »

danke!  :D
Gespeichert
grüße caira

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6259
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Schafe halten III
« Antwort #236 am: 18. September 2019, 17:02:52 »

Dann schreite ich mal demnächst zur Tat und zeige mal ein Bild vom Wurzelwerk. Dann gibt es wieder zwei Möglichkeiten, die dann wohl nur die zeit zeigen wird  ::)
Kirschpflaume, möglicher Ausläufer der Unterlage kannst du aber leicht von Pflaume unterscheiden, da sie kleine, ganz dünne Blätter hat.
Ein Pflaumenblatt ist ganz anders, dicker, derber, anders gezähnt.
Vergleiche mal die Blätter deines Altbaumes mit dem Ausläuferblatt.
« Letzte Änderung: 18. September 2019, 17:04:32 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #237 am: 24. September 2019, 18:05:49 »

Dazu bin ich immer noch nicht gekommen  :-[

Letzte Nacht hab ich Notdienst geleistet. Heute morgen um 9.30 ging´s heim. Umziehen und los auf die Lummerke. Sorry, 5 Stunden. Da pfeifst doch aus dem letzten Loch und fragst Dich, ob Du einen Dachschaden hast.

Es ging jetzt rückwärts... also war eine Zäunung zu überspringen. Das wäre ja kein Problem... gäbe es nicht das personifizierte Problem namens Ludwig. Da Mann Spätschicht hat, war klar, dass ich nicht rechtzeitig genug fertig werde. Was also tun... die 50 m Zäunung einfach auch hinstellen und den Moment abwarten, wo Ludwig meinen Standort verpennt hat. Tatsächlich gelang so der Umzug ohne blaue Flecke und Risiko. Nur dauerte es gefühlt ewig. Nun steht immer noch die halbe alte Zäunung (weil: Ist ja die Größte). Zwar unter Strom und nur als Winkel und nicht als Trichter. Aber das geht gefühlt gegen die Ehre. Nutzt aber nix. Wenn ich anfange über die eigenen Füße zu stolpern, muss ich aus dem Hang. Das wäre sonst leichtsinnig.

Ludwig hat gebrüllt wie ein Stier: So ein Mist. Ich hatte mich SO darauf gefreut Sabine zu zerlegen.

Zudem wurde es immer dann lauter, wenn ich beim rumlaufen auch nur in die Nähe seiner heiß (!!!) geliebten Lena kam. Unter gar keinen Umständen darf ich der nahe kommen  :P

Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben. Dieses eine, wunderbare Leben!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #238 am: 24. September 2019, 18:07:16 »

Jetzt kommt noch ein Schmunzler:

Töchterlein weilt gerade mit der Uni auswärts und bekam ein Beweidungsprojekt gezeigt. Und so ein Mist, fressen die Schafe doch Brombeeren und Büsche nicht...

Töchterlein rollte die Augen und schrieb: Kann auch nix werden. Fleischschafe.

 ;D
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben. Dieses eine, wunderbare Leben!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #239 am: 24. September 2019, 18:21:11 »

Der Übeltäter  :-X
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben. Dieses eine, wunderbare Leben!
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de