Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. November 2020, 09:45:15
Erweiterte Suche  
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|20|2|Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)

Partnerprogramm Zooplus
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 80   nach unten

Autor Thema: Schafe halten III  (Gelesen 58848 mal)

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #210 am: 07. September 2019, 17:42:08 »

Der Beste
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #211 am: 07. September 2019, 19:58:58 »

Ståtlig, angekommen im Solling. Mit Grete vergesellschaftet: Die führt ihn hier routiniert ein  ;)
« Letzte Änderung: 07. September 2019, 20:50:58 von frauenschuh »
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2346
  • Nordsüdwestfalen
Re: Schafe halten III
« Antwort #212 am: 07. September 2019, 21:56:03 »

Ein prächtiger Bursche, Glückwunsch. :D
Gespeichert

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #213 am: 08. September 2019, 07:34:54 »

Danke, der Erwerb war ein echter Krimi. Die Nerven waren nur wegen Tristan da, den wir ja als genetische Reserve im Bestand haben. Es war dieses mal wenig Auswahl. Kein einziges Lammbock und unter den Jährlingen G2er (Scrapie-Gentest), die ich wegen Birte nicht brauchen konnte. Und bis auf einen Prachtknaben auch kein anderer wollte, bitter. Und ausgerechnet der Sieger blieb, weil er als letzter vorgestellt wurde und alle hektisch vorher gekauft hatten, im selbst gesetzten Preisrahmen. Und "Bio" ist er auch noch  ;D

Die Preise sind zu hoch, dass man sich vorher einen ersteigert und dann beim besten auch noch "zuschlägt". Mindestens für uns. Mit Gebühren hat Ståtlig 475 € gekostet. Man glaube nicht, dass das das ist, was der Züchter bekommt. 400.- war das Gebot. Davon zahlt der Verkäufer aber auch wieder Gebühren.

Merke: Wir werden uns eine Auswahl Jungböcke in die Bockgruppe stellen und immer tiefenentspannt nach Verden fahren. Man erlebt die Auktion dann mit einer ganz anderen Ruhe!

Vielleicht fahren wir das nächste Jahr wieder mit Ausstellungstieren, wer weiß. Mit einem G1er steigt ja die Wahrscheinlichkeit auf G1 Nachwuchs und wenn ich mir die Jungs so ansehe... ich finde man sieht, dass die optimal ihre Jugend verbringen. Mir gefällt da so mancher.

Die Nachfrage nach Schafen soll landauf landab auf den Auktionen geringer werden. Na das wundert ja nicht wirklich. Wenn ich mir den Altersdurchschnitt der Züchter ansehe... Leute, esst Weidelamm, solange Ihr es noch bekommt! Wenn sich nicht bald politisch was ändert, ist das nur noch eine romantische Erinnerung.
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Obstjiffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 602
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Schafe halten III
« Antwort #214 am: 08. September 2019, 11:20:34 »

Ein wunderschöner Bock, sein Name ist äußerst passend, stattlich ist er ja nun wirklich. Da kann man sich auf die Lämmer im nächsten Jahr tüchtig freuen und gespannt sein. Ist eigentlich, wenn er als Bester gilt, damit auch schon klar wie gut er vererbt?

Leute, esst Weidelamm, solange Ihr es noch bekommt! Wenn sich nicht bald politisch was ändert, ist das nur noch eine romantische Erinnerung.

Und dabei ist es so lecker! Aber tatsächlich ist es so, dass ich hier bei uns schon lange auf der Suche nach Schaffleisch war, um es zumindest mal beurteilen zu können. Nichts zu machen. Zufällig ergab sich dann die Möglichkeit bei unserem verlängertem Wochenendeurlaub letzte Woche. Vom Grill total lecker, kurz ordentlich heiß und dann an den Rand zum durchziehen. Wenn ich hier etwas bekommen würde, dann wäre mein eh geringer Fleischkonsum wohl komplett damit gedeckt.
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7554
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schafe halten III
« Antwort #215 am: 08. September 2019, 21:53:28 »

Gratulation zu Herrn Ståtlig :D

Wie friedlich oder unfriedlich ist er denn euch gegenüber?

Obstjiffel, schau mal hier. Vielleicht verschicken die auch? Ich weiß es aber wirklich nicht.
« Letzte Änderung: 08. September 2019, 21:57:28 von Wühlmaus »
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #216 am: 09. September 2019, 07:27:27 »

Danke, bislang ist er unauffällig. Das ist etwas eigenartig für mich: Wenn ich auf die Fläche gehe, bin ich arglos. Oder tu ich nur so? Vielleicht löst ja auch irgendwas an mir das Ganze aus. oder aber, es ist die Tatsache, dass ich weiblich bin. Denn eine Züchterfrau hat berichtet, wie ein Bock sie über den Zaun geknufft hätte. Der war bei Männern unauffällig.
Bei mir bleibt erst mal Unsicherheit. Und wenn er das merkt... hab ich verloren  :P Also äh... werde ich ganz "normal" (was ist das?!) auf die Weide gehen und ins Wasser schauen.

Und Nachdenklichkeit nach dem Schäferfest gestern: Wieder hat einer erzählt, er stockt nicht auf (trotz aktuellem Angebot an Naturschutzflächen), weil die gesetzlichen Rahmenbedingungen das nicht zulassen.

Zur Erklärung: Es braucht einen Beruf über Minijob um die Nebenerwerbslandwirtschaft ohne Renten- und Krankenkassenbeiträge ausüben zu dürfen. Und da die Schäferei nun mal nichts abwirft, ist es illusorisch diese Beiträge zu leisten. Also wenn man nicht 200 Muttern und eine Käserei dabei hat. Dann mag das funktionieren. Aber hier ging es um reine Naturschutzflächen mit einer Landschafrasse. Und so wird sich dann eben auch um diese zukünftig eine Fragezeichen drehen.

Traurig.

Tief durchatmen. Weitermachen.
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #217 am: 12. September 2019, 11:24:07 »

Motto des Tages: Faxen dicke!  :-X

Lummerke Zäunung... avisierte 5 Stunden.

Nach 2 Stunden stand das Netz der neuen Zäunung (danach folgt Abbau und Aufbau der Weidepfähle plus Litze) und die Ziegenzuchtgruppe konnte rüber. ich ahnte schon, was dann kam...

Kaum hatte ich das Netz offen, stieg Ludwig hoch (Steilhang wohlgemerkt). Ich bekam in der Ausweichbewegung sein Horn zu fassen, weswegen ich immerhin nicht im Hohen Bogen den Hang abwärts gepurzelt bin. Was danach kam, löste bei mir ein Kopfkino aus und verlangsamte die Realität in Zeitlupe. Neben diversen Schreien meinerseits und dem Ringkampf der Gewichtsgiganten Ludwig versus Sabine, wollte Lola nicht mehr rüber, weil wir gewissermaßen den Eingang versperrten. Was wiederum den Ringkampf verlängerte und meinerseits, sorry, für eine nasse Hose sorgte. Weil... nicht nur Lola hatte Panik  :P Als Lola endlich rüber huschte habe ich es irgendwie geschafft ihn ein letztes mal von mir zu stoßen und das Netz (Gott sei Dank nicht vertüddelt) vor mich zu ziehen.

Schluss aus Ende. Ich zäune die Lummerke nicht mehr allein, solange der Bock in der Gruppe ist. Und soll ich mal spekulieren? Louis bleibt, Ludwig geht (notfalls in die Wurst) und wenn Louis in 2 Jahren sich genauso aufführt, dass war er der letzte Burenbock und ich gebe altersbedingt die Ziegenzucht auf. Meine Güte was sind die Schafböcke einfach. Da würde ich sogar noch die durchgeknallten Finn und Ansgar gegen getauscht haben, denn auch in der Deckzeit war eine neue Fläche so toll, dass man die Halterin nicht aufspießen wollte. Umziehen ging immer einfach. Nur Maßnahmen auf der Fläche waren schwierig. "nur" in Anführungsstrichen.

Aber nein.... allein wie ich jetzt stinke. Trotz Waschen und Umziehen stinke ich 3 Meilen gegen den Wind nach Ziegenbock  :P
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33439
    • mein Park
Re: Schafe halten III
« Antwort #218 am: 12. September 2019, 19:30:27 »

 ;D

 :-X
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7554
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schafe halten III
« Antwort #219 am: 14. September 2019, 08:26:17 »

 :o
Die Zahl der blauen Flecken ist hoffentlich überschaubar und der "Duft"  entwichen  :-\
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #220 am: 14. September 2019, 14:29:59 »

Dass es auf der Lummerke meinerseits einen Filmriss gab, sehe ich erst jetzt, wo sich die ganzen Hämatome rausarbeiten. Die linke Seite hat´s ziemlich erwischt. Sei´s drum. Gestern habe ich ganztags gearbeitet. Das ist dann für den Körper Schonzeit. Heute habe ich dafür schon drei Gruppen weiter gestellt und Flächen mit dem Freischneider nachgepflegt. Das möchte ich abends noch weiter machen. Jetzt aber zeigt der Körper erst mal die rote Karte und ich gehe brav einen Mittagsschlaf halten.

Nicht ohne ein Bild der Böcke zu zeigen. ich habe leider den Moment verpasst, in dem sie alle den Kopf oben hatten  ;D Herbstzeit ist Schlaraffenlandzeit. Lecker Fruchtstände von den jetzt niedrig hängenden Hainbuchen.... hmjam!
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #221 am: 14. September 2019, 14:34:02 »

Beinahe tragisch endete ein Stromunfall in der Lammbockgruppe. Da kam ich wohl im allerletzten Moment. Nur noch ein Öhrchen zuckte. Das Lammbock auf dem Arm lief ich erst einmal in den Schatten, flösste ihm Wasser ein und hoffte das Beste. Tatsächlich scheint er sich zu berappeln, öffz. Während der Zäunungen hatte ich ihn im Blick. Er steht (!) zwar noch abseits... frisst aber und käut wieder. Damit scheint er über den Berg zu sein. Es ist eine gefährliche Zeit wenn die Hörner stark wachsen. Da sind sie einfach ungeschickt!
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #222 am: 14. September 2019, 14:36:33 »

Noch mal zurück zur im Foto gezeigten Bockgruppe: Auf der Weide drehe ich den Jungs aber so was von sicher den Rücken zu. Da käme gar keiner auf den Gedanken mich anzugreifen. Und es ist beileibe ja nicht so, als wenn die WGH-Jungböcke oder aber Mähphisto nicht auch erheblich Schaden anrichten könnten - wenn sie denn wollten. Denen gebührt der Schaf-Friedensnobelpreis.  :)
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10100
Re: Schafe halten III
« Antwort #223 am: 14. September 2019, 17:11:05 »

Gute Besserung  :-\
Gespeichert

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten III
« Antwort #224 am: 15. September 2019, 07:15:50 »

Gestern Abend ( 2. Runde Freischneider-Nachpflege) lief er schon wieder mit den Brüdern mit.  :D

Und dann denke man an die Kasperköpfe, die meinen eine tägliche Tierkontrolle sei überflüssig  :-X Ich erinnere da eine Nachfrage in einem Forum zwecks einer geplanten Solarparkbeweidung. Wieso um alles in der Welt müsse man da täglich hin?

Weil man so dumm gar nicht denken kann, wie das Leben spielt.  ::) Manch einer vergisst, dass man nicht nur Schafbesitzer ist, sondern auch Hirte. Da gab es aber wohl schon zu biblischen Zeiten Qualitätsunterschiede  :-X
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 80   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de