Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Februar 2024, 20:59:34
Erweiterte Suche  
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)

Neuigkeiten:

|21|7|Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Zitronenverbene  (Gelesen 36346 mal)

Suse

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 720
  • Norddeutsche Tiefebene
Re: Zitronenverbene
« Antwort #45 am: 10. November 2022, 08:38:55 »

Eine Zitronenverbene wächst seit 4 Jahren draußen im Garten an einem garnicht so geschütztem Ort, lehmiger Boden, norddeutsche Tiefebene. Sie bekommt im Winter eine Laubabdeckung, friert trotzdem komplett zurück, treibt recht spät wieder aus und wird 'nur' etwa 1,20m hoch.
Meine Theorie ist: wie bei Feigen nimmt die Frosthärte mit dem Alter zu, Staunässe ist zu verhindern.
Gespeichert
Liebe Grüße von Susanne

castello

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Re: Zitronenverbene
« Antwort #46 am: 28. Februar 2023, 17:05:24 »

Zitat von: Suse link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3950150#msg3950150 date=1668065935]
Eine Zitronenverbene wächst seit 4 Jahren draußen im Garten an einem garnicht so geschütztem Ort, lehmiger Boden, norddeutsche Tiefebene. Sie bekommt im Winter eine Laubabdeckung, friert trotzdem komplett zurück, treibt recht spät wieder aus und wird 'nur' etwa 1,20m hoch.
Meine Theorie ist: wie bei Feigen nimmt die Frosthärte mit dem Alter zu, Staunässe ist zu verhindern.

Hier habe ich auch 2 Zitonenverbene, die waren schon vor mir da. Hab mich daher nie um die Winterhärte gekümmert. Die bekommen daher auch nie eine schützende Laubdecke oder ähnliches. ;D
Sie werden hier aber im Herbst zurückgeschnitten wie eine Pfingstrose.
Auf abgefrorene Spitzen konnte ich daher auch noch nie achten. Muss ich mal genauer beobachten.
Mindestens ausgehalten haben sie schon ne ganze Woche am Stück mit -12 Grad. Gut möglich, dass früher auch noch kältere Temperaturen ausgehalten hat. Kann bei Interesse gerne mal ein (Winter)Bild machen.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
An jenem Tag, spricht der Herr der Heerscharen, werdet ihr einander einladen unter den Weinstock und unter den Feigenbaum.

castello

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Re: Zitronenverbene
« Antwort #47 am: 28. Februar 2023, 17:13:51 »

Beim lesen des Threads habe ich mir so ungefähr ab Seite 2 auch gedacht, dass es da vielleicht um eine Frage der Etablierung handelt, analog Feigen.  :)

Und im letzten Post steht es dann direkt so drin.  ;D Kann ich also subjektiv bestätigen.
Gespeichert
An jenem Tag, spricht der Herr der Heerscharen, werdet ihr einander einladen unter den Weinstock und unter den Feigenbaum.

Antida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1184
  • Oberpfalz/Bayern, Nähe Donau, Klimazone 7a
Re: Zitronenverbene
« Antwort #48 am: 24. September 2023, 16:24:10 »

Seit ca. 5 Jahren hab ich eine getopfte Zitronenverbene, die noch nie geblüht hat. Überwintert wird sie sehr kalt und relativ hell über der Garage.
Ist das wie beim Küchensalbei, bei dem manche Pflanzen blühen und manche nicht?
Gespeichert

lumusan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 321
Re: Zitronenverbene
« Antwort #49 am: 24. September 2023, 21:42:51 »

Das würde mich auch interessieren!
Bei meiner ist es ähnlich, sie ist mehrere Jahre alt, steht im Topf, überwintert im Haus und hat noch nie geblüht.
Gespeichert

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 981
  • Brandenburg, TF zwischen Lehm- und Sandboden
Re: Zitronenverbene
« Antwort #50 am: 24. September 2023, 22:45:25 »

Meine hat vor kurzem geblüht, könnte knapp 4 Wochen her sein. Aber nur an dem einen Zweig, den ich dieses Jahr noch nicht eingekürzt hatte.
Könnte es damit zusammenhängen - dass man sie nur blühen sieht, wenn man sie nicht "beerntet"?
Gespeichert

Antida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1184
  • Oberpfalz/Bayern, Nähe Donau, Klimazone 7a
Re: Zitronenverbene
« Antwort #51 am: 25. September 2023, 07:48:38 »

Nachdem, was ich in älteren Beiträgen gelesen habe, spielt die Ernte keine Rolle. Außerdem müsste meine ZV dann blühen wie verrückt, weil ich so gut wie nie Blätter abnehme.
Vielleicht macht der Zeitpunkt des Rückschnittes den Unterschied. Ich schneide erst im Frühjahr. Heuer kürze ich versuchsweise dann vor dem Einräumen ins Winterquartier. Gegossen wird die Verbene im Winter spärlich; wenn ich halt grad dran denke.
Gespeichert

martweb

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 286
Re: Zitronenverbene
« Antwort #52 am: 12. November 2023, 09:44:17 »

Ich hatte eine relativ große gut entwickelte, leider hat sie letzten Winter überhaupt nicht überlebt.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12958
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Zitronenverbene
« Antwort #53 am: 12. November 2023, 10:01:49 »

Meine hat erst geblüht als sie ca 10 Jahre alt war.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Lou-Thea

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 878
  • Bayern, Zone 6b, 500m
Re: Zitronenverbene
« Antwort #54 am: 13. November 2023, 20:01:50 »

Vielleicht macht der Zeitpunkt des Rückschnittes den Unterschied. Ich schneide erst im Frühjahr. Heuer kürze ich versuchsweise dann vor dem Einräumen ins Winterquartier. Gegossen wird die Verbene im Winter spärlich; wenn ich halt grad dran denke.

Ich hab auch ein Nichtblüh-Exemplar. Wird mal im Herbst, mal im Frühjahr geschnitten, mal gut gedüngt, mal komplett vergessen.
Ist sicher auch schon 10 Jahre alt und ich erinnere mich an keine Blüte. Der Topf ist schon ziemlich durchwurzelt, aber auch nach Umtopfen vor einigen Jahren keine Änderung. Nicht, dass ich jetzt dringend eine Blüte bräuchte, aber gewundert hab ich mich dadrüber auch schon öfters.
Aber vielleicht kommt es ja noch, wenn Deine auch erst so spät anfing, Roeschen1.
Gespeichert
...and it was all yellow

burgunde

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Re: Zitronenverbene
« Antwort #55 am: 18. November 2023, 14:54:40 »

Meine Zitronenverbene ist schon sehr alt.
Das beste ist ihr Duft und nicht ihre Blüten. Ich habe sie heute verpackt  damit sie im Winterquartier dichter stehen kann. Ihre Blüten sind sehr unscheinbar. Wahrscheinlich schneide ich sie nächste Woche noch zurück.
LG Burgunde
« Letzte Änderung: 18. November 2023, 14:58:12 von burgunde »
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4266
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Zitronenverbene
« Antwort #56 am: 28. Dezember 2023, 09:15:22 »

Die Blüten sind schon klein, aber die Rispen finde ich hübsch, und sie duften wunderbar süß, ganz anders als die Blätter. Am Rückschnitt im Frühling kann es nicht liegen, ich schneide, wenn ich sie wieder raus stelle, ziemlich radikal. Es dauert dann bis in den Herbst, bis sie blüht, aber sie tut es verlässlich jedes Jahr.  :D
Gespeichert
Ciao
Helga
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de