Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 10:36:18
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|25|8|Die Blätter rascheln - im Sommerwind der Fieberwahn - Hört: Das Wasser rauscht! (Haiku von Bristlecone im August 2018)

Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17   nach unten

Autor Thema: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen  (Gelesen 9906 mal)

Dorea

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 199
  • Anhaltend sonnig
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #225 am: 10. September 2019, 09:22:47 »

Ist sie denn in der Blütengröße vergleichbar mit Tarde gris oder Novalis?
Und weißt du eine Bezugsquelle? Auf Anhieb konnte ich online nichts finden.
Gespeichert
"Get the soil right and everything else follows."(Verence II, King of Lancre)

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5045
    • Stauden und Rosen
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #226 am: 10. September 2019, 21:19:10 »

Ist leider für dieses Jahr schon ausverkauft. Soweit ich gehört habe, wird es wahrscheinlich nächstes Jahr welche geben  ;).
Und die Größe der Blüte ist etwa vergleichbar mit Novalis.
« Letzte Änderung: 10. September 2019, 22:00:18 von sonnenschein »
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

Gerardo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 262
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #227 am: 11. September 2019, 01:56:18 »

Bei dieser Rose bin ich eigentlich auf der Suche nach dem richtigen Namen. Wegen der bräunlich-crémefarbenen Blüte zeige ich die Rose zuerst mal hier.
Ursprünglich dachte ich an die Kordes-Rose Café, da diese Rose ca. 1960 bis 1965 rum gepflanzt wurde. Kann jedoch nach meinem Bildervergleich im Netz nicht sein. Die also jetzt ca. 55 Jahre alte Rose ist 100 cm hoch, duftet mittelstark und blüht praktisch durchgehend von Mai bis zum ersten Frost.
Ich zeige jetzt mal nur 2 aktuelle Bilder von dieser Rose, könnte jedoch jederzeit an anderer Stelle hier im Rosenforum weitere Bilder beispielsweise von Knospen, Laub u. s. w. einstellen. Die Rose läuft bei mir unter dem Namen Cafef für falsche Café.
Vielleicht hat jemand von Euch spontan eine Namensidee für diese Rose.

Cafef, ähnlich der Rose Café, aktuelles Strauchbild

und eine Blüte der falschen Cafe
Gespeichert
Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3282
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #228 am: 11. September 2019, 11:34:57 »

Gerardo, Café kann sowohl so orangene Blüten machen als auch so blasse, je nach Witterung. Und die Füllung variert auch, je nach Saison. Falls es nicht Café ist, könnte es evt. Lavender Pinnocchio sein?
Die hab ich nicht, ist aber ein Elternteil von Café. Aber auf Bildern sieht die auch anders aus als Deine. Vom Farbspektrum könnt's ja auch eine Charles Austin sein, die wird aber viel größer und macht normalerweise gefülltere Blüten... Und so alt ist sie auch nicht. Hm, wahrscheinlich eine ältere Teehybride, ein Fall für Loli oder Sonnenschein?
« Letzte Änderung: 11. September 2019, 12:02:17 von freiburgbalkon »
Gespeichert

jul

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #229 am: 11. September 2019, 23:27:00 »

Gerardo - bei Cafe hätte ich etwas vollere, wuschligere Blüten erwartet. Auch die Blütenform müsste etwas anders aussehen (außen längere Petalen und innen kürzere). Bei mir ist sie auch meistens "schmutzig senfgelb"... ich würde also eher auf eine andere alte TH tippen....sicher bin ich mir aber nicht...in einen zielführenden Tip habe ich leider nicht...
Gespeichert

Gerardo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 262
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #230 am: 12. September 2019, 00:50:06 »

Danke für Eure Hinweise zu der von mir gezeigten, unbekannten Rose, mein Arbeitsname Cafef. Lavender Pinocchio scheidet aus, da bei meiner unbekannten Rose die Blüten farblich nie in Richtung rosa-violette Töne gehen. Noch ein Hinweis: bei meinem 1. Bild vorn links handelt es sich um The Fairy. Nicht dass jemand denkt, einige Blüten dieser Rose würden zu der Rose auf der rechten Seite gehören. Wurde ebenfalls Anfang der 60-er Jahre gepflanzt. Ich warte jetzt mal noch zu. Vielleicht hat jemand anders hier im Forum noch eine Idee, um welche Rose es sich handeln könnte.
Gespeichert
Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18746
  • Berlin
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #231 am: 12. September 2019, 16:53:21 »

Ich kenne Deine Rose leider nicht.

Hier blüht nochmal schön die 'Charles de Gaulle'


Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18746
  • Berlin
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #232 am: 12. September 2019, 16:54:36 »

und 'Julias Rose'


Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11633
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #233 am: 12. September 2019, 20:28:50 »

Gerardo,ist das Laub deiner Suchrose auffallend hellgrün?Ich würde gern noch ein Laubfoto und ein Knospenfoto sehen. ;)
Gespeichert

Gerardo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 262
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #234 am: 13. September 2019, 23:43:13 »

Danke, Nova Liz, dass Du Dir meine Suchrose, welche ein wenig der Rose Cafè ähnelt, nochmals nähers anschauen willst.
Eine Ganzkörperansicht habe ich ja bereits am 11.09.2019 hier gezeigt. Extrem hell finde ich das Laub nicht. Die Rose bekommt allerdings auch erst ab 14 Uhr etwas Sonne ab. Stacheln gibt es praktisch so gut wie keine.

Suchrose, ähnelt Café, gepflanzt ca. Anfang der 60-ziger Jahre, Duft mittel.

Knospe

Knospen und Laub

Laub und Nebenblättchen

Blüte am Öffnen

Blüte

Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg bei der Namenssuche. Es wäre super, wenn jemand diese Rose erkennt und benennen kann.
Und nochmals Danke an Nova Liz.

Beim 1. Bild hinten links und beim 2. Bild hinten in der Mitte sieht man verschwommen eine etwas größere, rosa Strauchrose, welche wirklich ohne Unterbrechung von April bis zum 1. Frost durchgehend blüht. Diese Rose ist sehr gesund und frosthart. Auch diese Rose wurde  Anfang der 60-zigerjahre gepflanzt. Von dieser Rose suche ich auch noch den Namen. Falls es für Euch keine Zumutung ist, unsere alten Rosen anzusehen und bei der Bestimmung zu helfen, würde ich diese Rose gerne auch  mal noch mit besseren Bildern eventuell in dem Thema unbekannte Rose, Namen gesucht, nähers vorstellen.
« Letzte Änderung: 13. September 2019, 23:59:05 von Gerardo »
Gespeichert
Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5045
    • Stauden und Rosen
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #235 am: 14. September 2019, 11:22:11 »

Gerardo, ich kenne deine Rose nicht, habe aber die Tage bei Helpmefind geguckt und habe zunächst mal nach Kordes-Rosen vor 1970 geguckt, mit Farbbezeichnung orange. Da waren so 5-6, bei denen ich gedacht habe, das könnte vielleicht sein. Kam dann nicht dazu und zopp! waren die meisten tabs weg wegen Neustart.
aber sicher bestimmen konnte ich das auch nicht. Dabei war zum Beispiel Morgensonne
Sonst hätte ich dasselbe nochmal mit Tantau gemacht....
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11633
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #236 am: 14. September 2019, 21:23:14 »

Also meine Idee hat sich erledigt.Ich dachte an 'Gruß an Coburg',die auch so verblüht und orange aufgeht(vielleicht aber nicht so extrem orange) mit nur wenigen Blütenblättern.Aber du sagst ja,sie hat so gut wie keine Stacheln.Hm,trotzdem müsste es möglich sein,diese Rose zu identifizieren.Die Merkmale sind schon sehr deutlich .
Gespeichert

jul

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #237 am: 14. September 2019, 21:29:07 »

Astrid Gräfin von Hardenberg
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11633
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #238 am: 14. September 2019, 21:35:12 »

Super Foto,jul :D Die Gräfin hat doch immer so etwas Geheimnisvolles.
Gespeichert

jul

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: die ganz dunklen, die blauen, die braunen und die dazwischen
« Antwort #239 am: 15. September 2019, 12:11:33 »

Merci - nachdem sie nun 3 Jahre auf sich hat warten lassen, kommt sie nun langsam in Fahrt. Gräfin Diana ist da weniger problematisch, aber leider auch nicht so ausgefallen...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de