Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. September 2019, 22:33:47
Erweiterte Suche  
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|8|4|Eine drei Fuß dicke Eisschicht ist nicht das Ergebnis eines einzigen Frosttages. (chinesische Weisheit)

Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 30   nach unten

Autor Thema: Was blüht im Juni 2019  (Gelesen 11715 mal)

pfauenauge

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #225 am: 12. Juni 2019, 22:25:02 »

Mit der Kokardenblume habe ich einfach kein Glück. Ich kaufe sie jedes Jahr neu, sie steht in der Sonne und gedeiht über den Sommer sehr prächtig und blüht reichhaltig.
Allerdings bekomm ich sie jedes Jahr nicht über den Winter. Könnt ihr mir da vielleicht eine Tipp geben?

Borker - hast du deine hier gezeigte schon mehrere Jahre?

Ich habe sie schon so belassen, oder auch mit Tanne etwas abgedeckt, meist im Frühjahr erst abgeschnitten, aber leider ernte ich im Frühjahr immer nur einen verdorrten Strunk  :'( 
Was mach ich nur falsch?
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4500
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #226 am: 12. Juni 2019, 22:33:53 »

Du musst sie früher herunterschneiden, auch wenn sie noch herrlich blüht, denn wie so manch andere eher kurzlebige Staude blüht sie sich ansonsten geradezu tot. Schneide also spätestens im Oktober einen dicken Blumenstrauß, dann kann sie noch Überwinterungstriebe bilden. Winterschutz braucht sie eigentlich nicht, höchstens gegen Nässe, Fichtenreisig o. ä. ist also eher kontraproduktiv.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33397
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #227 am: 12. Juni 2019, 23:12:10 »

Trifolium rubens, Purpur-Klee.

Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33397
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #228 am: 12. Juni 2019, 23:14:51 »

Papaver somniferum, ein spontaner Sämling. Vor langer Zeit hatte ich verschiedene Sorten ausgesät. Die Beeren sind von Amelanchier lamarckii. Darunter die Walderdbeere.



Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

pfauenauge

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #229 am: 12. Juni 2019, 23:22:24 »

Zitat von: AndreasR link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3309452#msg3309452 date=1560371633]
Du musst sie früher herunterschneiden, auch wenn sie noch herrlich blüht, denn wie so manch andere eher kurzlebige Staude blüht sie sich ansonsten geradezu tot. Schneide also spätestens im Oktober einen dicken Blumenstrauß, dann kann sie noch Überwinterungstriebe bilden. Winterschutz braucht sie eigentlich nicht, höchstens gegen Nässe, Fichtenreisig o. ä. ist also eher kontraproduktiv.

Ich danke dir für den Tipp. Ich muss zugeben, dass ich es vergangenes Jahr so auf einer anderen Gartenseite so gelesen hatte, mich aber offensichtlich zu spät daran gemacht hatte, sie abzuschneiden. Mir tat die so tolle Blütenpracht leid. Im Frühjahr hatte ich auch den Eindruck, dass ich sie durch die Tanne eher diesmal erstickt habe und sie zu nass deshalb wurde.

Deine Worte werde ich dieses Jahr beherzigen und mir einen schönen Herbststrauß schneiden. Danke, hoffentlich klappt es  :D
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4500
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #230 am: 12. Juni 2019, 23:34:15 »

Mir tat es letztes Jahr auch leid, eine herrlich blühende rote herunterzuschneiden, die hat es nicht geschafft. Zwei zur gleichen Zeit geschnittene rot-gelbe treiben aber gerade die ersten Knospen. Eine Portion Glück gehört natürlich auch dazu...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

teasing georgia

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 411
  • Klimazone 7b (38 m ü. NN)
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #231 am: 13. Juni 2019, 08:23:17 »

Kalmie Pinwheel begeistert mich gerade wieder


Kai, meine Minuet hat ähnliche Blattschäden ! Steht aber im gleichen Rhodo-Substrat wie Pinwheel und ganz in der Nähe.

Phyteuma scheuchzeri bekommt bei mir in eher magerem Boden volle Sonne und fühlt sich wohl.

« Letzte Änderung: 13. Juni 2019, 09:44:44 von teasing georgia »
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18223
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #232 am: 13. Juni 2019, 09:07:24 »

Phyteuma scheuchzeri (Scheuchzer Teufelskralle)

Sehr schön! Ob die wohl im Substrat auf der Dachbegrünung klar käme?

Wir könnten es versuchen, ich finde immermal wieder Sämlinge. Häufig wachsen die allerdings in den Gehwegritzen, und da bekomme ich die Rübenwurzel in der Regel nicht raus. Vermutlich werden die Samen von Ameisen verteilt, die wohnen in den Ritzen.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18223
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #233 am: 13. Juni 2019, 09:19:46 »

Hier schon (Foto von 2015)...



Schön, mal ein Bild des früheren Vorgartens zu sehen, Andreas.
Welch eine Entwicklung! :D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2397
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #234 am: 13. Juni 2019, 09:29:16 »

Danke Sandbiene mit dem Hinweis das es um die Staude nicht um Agastache 'Blue Boa'  (Duftnessel)
handelt sondern um Salvia nemorosa ´ Mainacht  (Salbei). handelt ;)
Die Salbei Blüten hatten sich durch den Regen über die Duftnessel gebeugt .
Und ich habs nicht gemerkt  ;D  So etwas kann nur mir passieren  ;D

Danke AndreasR zu dem Tipp die Kokardenblume rechtzeitig zurückzuschneiden . Das war mir auch noch nicht bekannt .

Pfauenauge bei mir stehen die an einem sonnigen  Standort . Dort kommen sie auch immer wieder .
Hab sie aber versucht auch woanders hinzusetzen was aber auch nicht geklappt hat .

LG Borker
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10912
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #235 am: 13. Juni 2019, 09:48:50 »

Kokardenblumen verwildern in unserer Gegend gelegentlich. Immer an den sandig-trockensten Plätzen, die komplett on der Sonne braten. Sie dürften häufiger im Winter verfaulen, wenn sie im Garten  ungünstig stehen . Der empfohlene Rückschnitt, durchaus auch schon einmal im Laufe des Sommers, ist in jedem Fall günstig. Meistens bauen sich die Pflanzen wieder schnell auf und blühen erneut.

Es gibt nach meiner Erfahrung aber auch schwache Sorten, die generell nicht langlebig sind. Das sind vor allem die neueren, sehr farbintensiven und kompakten Pflanzen. Da hilft vielleicht auch die beste Pflege nicht.
Gespeichert

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1770
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #236 am: 13. Juni 2019, 12:17:32 »

Notfalls hilft immer noch, einfach ein paar aussamen und blackboxen zu lassen. Ist zur gezielten Erhaltung bestimmter Sorten bzw. Farbausprägungen natürlich suboptimal, aber für eine bunte Ecke reicht's allemal. Sämlinge kann man auch noch leichter umsetzen als ausgewachsene Exemplare.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

pfauenauge

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #237 am: 13. Juni 2019, 16:34:19 »

Danke für all eure Ratschläge, ich werde sie auf jeden Fall befolgen und bin gespannt, wie es diesmal klappt. Die verwelkten Blüten scheide ich meist zeitnah ab,
damit die Pflanze ncht so vie Kraft in die Samenbildung steckt. Oder sollte ich dioch mehr ausfallen lassen? Was meint ihr und wie handhabt ihr es?
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4500
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #238 am: 13. Juni 2019, 19:51:07 »

Verwelktes schneide ich bei solchen Dauerblühern gelegentlich ab, aber ich sehe hier auch immer wieder Kokardenblumen in halbverwilderten Gärten an sonnenexponierten Stellen, um die sich offensichtlich niemand kümmert, und sie blühen jedes Jahr üppig (und versamen sich wohl auch gelegentlich),
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1967
    • Deutsche Gartenbaubibliothek
Re: Was blüht im Juni 2019
« Antwort #239 am: 13. Juni 2019, 20:15:10 »

Der Phlox blüht.



"Ja, ein Irrtum, immer noch!" (KF) ;)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 30   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de