Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2020, 12:27:56
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|28|7|Der Tagesspruch war so doof, dass ich ihn gerade schnell entfernen mußte.  ;) LG Nina

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Fichte; Was hängt da an dem Baum?  (Gelesen 4857 mal)

Baum_Teffy

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« am: 23. Juni 2019, 13:00:48 »

 ???
Guten Tag zusammen,

ich suche nach einer Erklärung für einen Baumbefall.
In unserem Garten wohnt eine Fichte, diese hat seit kurzem an einigen Ästen etwas das Spinnweben ähnlich sieht.
Ich würde gerne wissen was es ist. Leider konnte ich bis jetzt nicht feststellen in welcher Richtung ich suchen soll.

Ich habe ein Bild angehangen.

Ich währe für einen Tip dankbar.

Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #1 am: 23. Juni 2019, 13:05:36 »

Das ist eine Kiefer, keine Fichte.

Das Weiße sind Wollläuse.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16321
  • berlin|7a|42
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #2 am: 23. Juni 2019, 13:25:40 »

hier im waldgarten quält sich schon seit jahrzehnten eine wohl von der erstbesitzerin gepflanzte weymouthskiefer auf dem trockenen sandboden, die sah manches jahr ähnlich aus. offenbar hätte die art gerne einen etwas fetteren standort. :-\
Gespeichert
pro luto esse

moin

Baum_Teffy

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #3 am: 25. Juni 2019, 18:05:18 »

 :)
Vielen Dank für die Hilfe.

Jetzt kann ich mich zum Thema Wollläuse informieren.

Dieser Ast, an der Kiefer,  wächst über dem Grundstück der Nachbarn.
Da gerade in den Medien etwas über einen HOCHGIFTIGEN Schädling zu lesen war, hatten unsere Nachbarn bereits arge Bedenken.

Ich weis noch nicht "wie gefährlich" Wollläuse sind, aber ich nehme an das ich entwarnung geben kann.

Danke noch einmal.
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26127
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #4 am: 25. Juni 2019, 18:22:22 »

Hochgiftiger Schädling an Kiefern? Was soll das sein?
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4171
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #5 am: 25. Juni 2019, 18:33:33 »

Bei der Artenkenntnis heutzutage kann ich mir gut vorstellen, dass die Nachbarn etwas über den Prozessionsspinner gelesen haben.
VG Wolfgang
Gespeichert

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2010
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #6 am: 25. Juni 2019, 19:00:08 »

Immerhin gibt es ja auch Kiefern-Prozessionsspinner.
Aber wenn der Baum eh für eine Fichte gehalten wurde, dann passt es nicht ganz.

Wollläuse sind jedenfalls nicht gefährlich (für Menschen).
Anders als Steinläuse, da kann schon mal eine Mauer bei draufgehen, und wehe dem, der gerade danebensteht.  ;D
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19841
  • Berlin
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #7 am: 25. Juni 2019, 19:30:14 »


Anders als Steinläuse, da kann schon mal eine Mauer bei draufgehen, und wehe dem, der gerade danebensteht.  ;D

tja, wenn ein Pschyrembel auf der Mauer liegt, kann einem der aufn Kopp fallen  ::)  ::)
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18664
Re: Fichte; Was hängt da an dem Baum?
« Antwort #8 am: 25. Juni 2019, 20:33:09 »

Wenn man Glück hat, interessiert sich eine Vogelfamilie für die Läuse und man freut sich, den Vögeln Futter bieten zu können.

Wir hatten einen von Blutläusen befallenen Zierapfel, der wurde regelmäßig von einer Schwanzmeisenfamilie in tagelanger Arbeit gesäubert und die wussten genau, wann wieder genug Futternachwuchs vorhanden war. Der Baum wurde irgendwann gefällt, seither ward hier keine Schwanzmeise mehr gesehen.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de