Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: "anfänger" brauchen andere ratschläge als "liebhaber". (freitagsfish)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
31. Juli 2021, 21:15:45
Erweiterte Suche  
News: "anfänger" brauchen andere ratschläge als "liebhaber". (freitagsfish)

Neuigkeiten:

|4|4|Wachst ned, des Glumb.  8)  (planwerk über Hosta Tattoo)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kräutergarten - Fotos - Gestaltung  (Gelesen 3486 mal)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20357
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Kräutergarten - Fotos - Gestaltung
« am: 27. Juni 2019, 16:01:10 »

Ich weiß nicht, wohin mit meinen Bildern, wenn ich mein neues Kräutergärtlein fotografiere. Vielleicht habt ihr ja auch so ein stilles Eckchen, oder Beet oder Kübel, Badewanne für Kräuter. Wir könnten hier ja auch Idee für Kräutergärten sammeln

So sieht es bei mir jetzt aus - meine Madonnenlilie blüht. Ich habe sie jetzt das 3. Jahr und bin sehr froh, dass sie zumindest bleibt, wenn sie auch nicht zulegt... Ich muss aufpassen dort nicht zu viel zu wässern...

Gespeichert

Schnefrin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 642
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Kräutergarten - Fotos - Gestaltung
« Antwort #1 am: 27. Juni 2019, 16:23:48 »

Gänsel, ein schönes Thema!

Bei mir wachsen die Kräuter allerdings ziemlich verstreut im Garten. Das Wichtigste steht aber im kieslosen Kiesbeet: Rosmarin, Bergbohnenkraut, Ysop, Oregano, Thymiane, Mexikanischer Wegerich und reichlich schnöder Schnittlauch, der hier aber blühen darf.  Dann gibt es noch die Ampferecke mit Blut-, Sauer-, Schildampfer. Giersch ist sowieso da  :D,  Borretsch und Knoblauchrauke vagabundieren herum, wie es ihnen grade einfällt.

Bilder mach ich morgen.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20357
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Kräutergarten - Fotos - Gestaltung
« Antwort #2 am: 27. Juni 2019, 16:32:12 »

Au ja :D

Ich habe auch noch an verschiedenen Standorten Kräuter, denn eigentlich brauchen sie ja auch unterschiedliche Bedingungen. Aber ich wollte schon lange so ein verspieltes Eckchen haben.... nun habe ich den Salat - da stehen Kräuter, die es trocken mögen neben denen, die gegossen werden müssen.... ein kleiner Spagat...

Ampfer vagabundiert bei mir auch. Blutampfer in den Staudenbeeten, Schildampfer neben Salbei vor einer Feldsteinmauer, der große Rosmarin an einer sonnigen Beetkante, Liebstöckel im Gemüse, Petersilie auch...

Was ist denn ein kiesloses Kiesbeet??  ;D
Gespeichert

Inachis

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 211
Re: Kräutergarten - Fotos - Gestaltung
« Antwort #3 am: 24. Mai 2021, 10:31:26 »

Schönes Thema, ich hole es mal wieder hoch.

Ich hab dieses Frühjahr eine Art Kräuterspiralen - Steinhaufen- Hochbeet gebaut. Bin überrascht, wie in sich beweglich doch Kies, Erdhaufen und Steine sein können. Auch, wie sich die Erde aus den Fugen auswäscht. Aber insgesamt mag ich es sehr und schieb immer mal ein Kieselchen oder ein Thymianpflänzchen in Lücken.

Der Fokus der Bepflanzung liegt auf Tee und frischem Grünzeug für den Salat. Ein paar Blümchen sind auch dabei. Zwischendurch hatte ich roten Blattsenf als Schutz für den blanken Boden. Den haben aber die Schnecken gegessen. Auch meine geliebte Apfelminze aus meiner Kindheit hat sehr gelitten. Die Schnecken lieben die Steine und der Lavasplit Mulch und die Thymianränder halten sie auch nicht ab. Wie macht ihr das?

Bin gespannt, wie sie sich entwickelt. Hier ein Bild, Durchmesser ist gut 3m. Hinter dem hohen Teil gibt es Trittsteine, so komme ich überall gut an.

Gespeichert

Inachis

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 211
Re: Kräutergarten - Fotos - Gestaltung
« Antwort #4 am: 12. Juli 2021, 21:41:44 »

Hier mal ein aktuelles Bild. Die Kapuzinerkresse hat selbstständig das Beet verlassen, links davon hat sich der Koriander niedergelegt. Ich werde eine sehr gute Koriander-Samenernte haben. Eigentlich wollte ich das Grünzeug davon essen.

Der Borretsch und die Ringelblumen haben sich selbst ausgesäht und ich habe es nicht übers Herz gebracht, sie zu kürzen. Eine mauretanische Malve hat die Schnecken überlebt und blüht sehr schön.

Meine Apfelminze aus der Kindheit auch!
Auch das Olivenkraut macht interessante Blüten. Morgen esse ich eine.

Und noch ist kein Stein aus der Mauer gefallen...
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de