Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.  (Johann Gottfried von Herder)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juli 2019, 21:31:05
Erweiterte Suche  
News: Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.  (Johann Gottfried von Herder)

Neuigkeiten:

|27|7|Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.  (Peter Bamm)

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 10   nach unten

Autor Thema: Was blüht im Juli 2019  (Gelesen 5055 mal)

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2209
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #75 am: 09. Juli 2019, 20:58:37 »

und zum  Schluß

Hemerocallis Hybride 'Summer Wine' - Taglilie

Liebe Grüße
Borker
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4097
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #76 am: 09. Juli 2019, 21:52:26 »

Echinacea (Sonnenhut)
Ist das tatsächlich ein gelber Echinacea? Oder vielleicht nicht doch eine Rudbeckia?
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2209
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #77 am: 10. Juli 2019, 04:26:22 »

Danke AndreasR  :D

Rudbeckia  passt Besser  :) Werde ich gleich korrigieren .

LG Borker
Gespeichert

Helene Z.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1069
  • zw. Harz und Heide |7b|53m|Sand|
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #78 am: 10. Juli 2019, 22:24:41 »

Diese Echinacea habe ich unterwegs gesehen und bin ganz begeistert.
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4097
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #79 am: 10. Juli 2019, 22:42:20 »

@Helene Z.: Das könnte Echinacea pallida sein, solche müsste ich auch einmal ausprobieren - sind aber wohl eher etwas für durchlässige Böden.

Ich habe irgendwie schon seit Ewigkeiten keine Fotos mehr in den Blüh-Threads gepostet, daher zur Abwechslung mal wieder ein paar Blütenfotos, inkl. der neulich in den Garteneinblicken geposteten:



Als "Kniphofia citrina" im Baumarkt gekauft, ob's stimmt, weiß ich nicht.



Allium sphaerocephalon ist ein Insektenmagnet, hier tummeln sich gerade zwei Wildbienen.



Helenium 'Sahin's Early Flowerer' ist wirklich eine Wucht, er blüht schon früh und schiebt bis in den Spätsommer immer wieder Knospen nach.







Von enaira habe ich einige wunderschöne Taglilien erhalten, vielen Dank dafür! :) Die Namen weiß ich gerade nicht aus dem Kopf, aber ich habe die Schildchen aufbewahrt.



Meine namenlose Seerose von ALDI für 3,49 EUR produziert nun schon seit fünf Jahren zuverlässig den ganzen Sommer über viele Blüten und hat sich im kleinen Teich ganz schön breit gemacht.



Die Montbretien (hier 'Lucifer') sind dieses Jahr üppig gewachsen, offenbar hat ihnen der milde Winter und die relativ hohe Bodenfeuchte bis in den Sommer hinein gut getan.



Ich weiß nicht, welche Lavendelsorte das ist, aber sie ist ausgesprochen wüchsig, vor zwei Jahren hatte ich mir Stecklinge gemacht, und nun sind es schon nette kleine Büsche geworden. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge lieben sie jedenfalls.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7320
  • 0711 Neckartal
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #80 am: 10. Juli 2019, 22:51:53 »

...Echinacea pallida sein, solche müsste ich auch einmal ausprobieren - sind aber wohl eher etwas für durchlässige Böden.

E. p. `Hula Dancer´. Die und die Art wachsen auch im Lehm, wenns nicht gerade die nasseste Senke ist. Wo es Bart-Iris tun, geht es ihnen auch gut. Ist zumindest hier so.
Gespeichert
Man kann ja tief sinken, aber manche graben sich noch einen Keller.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4097
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #81 am: 10. Juli 2019, 22:54:11 »

Gut zu wissen, dann muss ich die mal irgendwo organisieren, die wären perfekt für den Vorgarten. :)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Helene Z.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1069
  • zw. Harz und Heide |7b|53m|Sand|
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #82 am: 10. Juli 2019, 22:57:58 »

... E. p. `Hula Dancer´...

Super  :D Danke Krokosmian, ja genau: Das war der Name  :D Könnte ich auch einen Versuch auf Sand wagen? *habe hier schon so viele Echinacea "versenkt"* Nur eine  Pflanze "überlebt" z. Z. *mit Katzenstreu an den Füßen*
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7320
  • 0711 Neckartal
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #83 am: 10. Juli 2019, 23:04:05 »

Sand wissen andere ;),

Nach dem ganzen Sortenterror gefallen sie mir zwischenzeitlich von allen Echinaceen am besten!
Gespeichert
Man kann ja tief sinken, aber manche graben sich noch einen Keller.

Blommorvan

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 352
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #84 am: 10. Juli 2019, 23:07:32 »

@
Gespeichert
Noch'n Gedicht.

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8539
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #85 am: 11. Juli 2019, 13:50:50 »

Der rosa Bärenklau blüht wieder  :D

Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19408
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #86 am: 11. Juli 2019, 14:04:25 »

Mein ungarischer Bärenklau ist schon wieder mal überwuchert worden - er lebt - aber mehr auch nicht. Der Standort dürfte passen, aber dann müsste ich bissel Platz schaffen. So wird das nix. Der braucht feuchten Boden aber auch Licht -??

Ist dein rosa Bärenklau auch der besagte Ungarische?
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8539
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #87 am: 11. Juli 2019, 14:19:47 »

Wohl eher nicht. Den habe ich vor einigen Jahren mal 2 Dörfer weiter am Wegesrand gesichtet und ausgebuddelt, als dieser aus irgendeinem Grund mal nicht vor der Blüte niedergemäht war.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15137
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #88 am: 11. Juli 2019, 23:40:39 »

Mein ungarischer Bärenklau ist schon wieder mal überwuchert worden - er lebt - aber mehr auch nicht. Der Standort dürfte passen, aber dann müsste ich bissel Platz schaffen. So wird das nix. Der braucht feuchten Boden aber auch Licht -??

Ist dein rosa Bärenklau auch der besagte Ungarische?
mit ungarischen meinst du acanthus?
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 23:44:50 von lord waldemoor »
Gespeichert

polluxverde

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 683
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Was blüht im Juli 2019
« Antwort #89 am: 12. Juli 2019, 22:28:35 »

AndreasR, sehr schöne Fotoreihe gestern, insbesondere die Helenien mit dem schräg einfallenden Licht ( Sahins early flowerer haben wir auch, ist bei uns ziemlich late wie alle Helenien dieses Jahr. )

Von hier buntes Durcheinander, mit Resten der Ritterspornblüte, Monarden, Disteln, Lilien, im Hintergrund Kletterrose am Haus
Gespeichert
Rus amato silvasque
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de