Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 23:20:00
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|16|5|Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Topfpflanzen für Insekten  (Gelesen 575 mal)

Karin L.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1473
  • Gruß aus Oberbayern
Topfpflanzen für Insekten
« am: 01. Juli 2019, 11:05:49 »

So schön wie sie sind, sie haben keinerlei Nutzen für Insekten, weil sie keinen Blütenstaub haben: Hortensien.
Nun hab ich fast alle in Töpfen verkauft und suche dafür Ersatz.
Welche insektenfreundliche Pflanzen habt ihr in Töpfe gepflanzt, welche sind dafür geeignet?
Gespeichert

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #1 am: 01. Juli 2019, 11:28:45 »

Hallo Karin !

Ich habe jedes Jahr 3 verschiedene Wildbasilikums auf der Terasse stehen. Du glaubst nicht was da los ist. Es kommen auch ganz winzige Insekten, die man sonst gar nicht sieht. Dann Steinquendel ist auch sehr beliebt. Der blüht den ganzen Sommer und macht sich auf der Terasse auch gut, aber natürlich auch im Beet. Bei mir ist viel los mit Insekten, habe darauf schon immer geachtet. Auch die Verbena bonariensis ist sehr beliebt, dann Herbstastern, Sedumsorten, Vanilleblumen,Springkraut lasse ich extra stehen für die Wildbienen und Bienen. Außerdem kann man die Blüten essen, oder im Salat mitessen. Habe eine große Strauchrose an der Terasse, die Juanita, mit offenen Blüten die den ganzen Sommer blüht, da ist ein Gesumme, es ist eine wahre Freude.  Auf dem Bild ist das dunkellaubige Wildbasilikum, es ist doch wirklich dekorativ, die abgeblühten Blüten schneide ich immer weg, dann kommen ständig neue Blüten nach. Dann habe ich auch noch ein ganz dunkellaubiges, Bild folgt. Das ist auch sehr beliebt.

lg elis

lg elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #2 am: 01. Juli 2019, 11:33:48 »

Links im Bild ist das grünlaubige Wildbasilikum. Das kann man natürlich auch jederzeit zum würzen benutzen, aber da ist mir das ganz kleinblättrige am liebsten.

lg. elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #3 am: 01. Juli 2019, 11:35:53 »

Da ist noch meine Juanita, ein wahrer Insektenmagnet. Sie hat offenen Blüten und blüht wirklich bis zum Frost.

lg elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #4 am: 01. Juli 2019, 11:37:31 »

Sie grenzt direkt an die Terasse an.
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #5 am: 01. Juli 2019, 11:42:14 »

Sedumsorten eignen sich auch sehr gut für den Topf, da gibts ja sehr viele verschiedene. Die sind das ganze Jahr sehr dekorativ auf der Terasse im Topf. Am kommenden Wochenende sind in Tüssling Gartentage, das sind viele tolle Gärtner dort. Da hättest eine Riesenauswahl. Ich bin schon am Freitag dort. Freue mich schon. Bin ja gespannt, was mir da alles ins Auto hüpft.....

lg elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11002
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #6 am: 01. Juli 2019, 11:46:39 »

Witwenblumen und Skabiosen. Wildarten wie Scabiosa canescens und S. columbaria bleiben von der Größe gemäßigt, müssten aber zu mehreren gesetzt werden, um ein kompaktes Bild abzugeben. Knautia macedonica in der kompakteren 'Mars Midget' ist wuchs- unmd blühfreudig, bisher im Kasten auch recht unanfällig.

Jasione wächst (zu) mastig und zerfällt in Windeseile.

Katzenminzen werden gern und viel besucht, bekommen aber in Töpfen wohl irgendwann Pilzkrankheiten. Eventuell hilft ein früher Rückschnitt.

Leberbalsam (Ageratum) wächst im Kübel hervorragend. Seine Attraktivität für Insekten teste ich erst.

Ysop, Salbei, Lavendel
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6239
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #7 am: 01. Juli 2019, 13:17:18 »

Margerite, Cosmea und Malven(mauretanische, Moschus-, Strauchmalve) sind beliebt bei allerlei Bienen/Schmetterrlingen.
Lavendel, besonders die intermediasorten.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Karin L.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1473
  • Gruß aus Oberbayern
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #8 am: 01. Juli 2019, 14:50:27 »

Ui, da hab ich ja schon einige Anregungen! An Wildkräuter für Töpfe hab ich gar nicht gedacht.

elis, schade dass du am Freitag schon in Tüssling bist, ich hätte dich gerne mal wieder gesehen. Ich bin ja erst am Samstag eingeteilt fürs Wespenberater-Netzwerk. Der Basilikum im ersten Bild sieht ja toll aus!

Muss mir gleich eine Liste machen, nach was ich da alles schauen muss.
Gespeichert

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #9 am: 01. Juli 2019, 15:40:17 »

Ach schade. Bin hinterher noch bei einer Freundin in Winhöring zu einer Behandlung. Deshalb der Freitag. Aber da findest bestimmt etliches.

lg. elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1753
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #10 am: 01. Juli 2019, 16:21:22 »

Die Rose "Sternenflor" hatte ich wenige Jahre im Topf, dann aber einen besseren Platz im Garten gefunden, ebenso Rosmarin. Buddleja davidii geht ebenfalls, es gibt ja auch kleinere Sorten, das ist auf Dauer sicher besser. Glockenblumen sind in Kübeln und Töpfen bei mir problemlos.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11002
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #11 am: 01. Juli 2019, 16:49:52 »

Minze! Vermutlich in allen Formen ein Bienenmagnet. Auch für Wildbienen. Muss halt auch über's Jahr mal erneuert werden, bei Laus- oder Pilzbefall.
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4673
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #12 am: 01. Juli 2019, 17:20:59 »

Ich habe festgestellt, dass meine Fuchsien bei den Hummeln sehr beliebt sind, man kann eigentlich schauen, wann man will, irgendwo summt es dort immer. :)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #13 am: 01. Juli 2019, 17:31:55 »

Es gibt ja auch niedrige Katzenminzen, die eignen sich auf für Kübel. Siehe rechts im Bild unten. Die soll man ja sowieso nach der 1.Blüte gut runterschneiden, sie blühen dann im Herbst nochmal sehr reich.

lg. elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2787
  • Klimazone 7a
Re: Topfpflanzen für Insekten
« Antwort #14 am: 01. Juli 2019, 19:38:16 »

Schnittlauch fehlt noch bei den Kräutern. Oregano war bei mir im Topf auch winterhart.

In meinen Balkongärtnerzeiten hatte ich auch immer Löwenmäulchen - um mich über die dicken Hummeln zu amüsieren, die sich in die Blüten reingequetscht haben. Da die das beharrlich immer wieder gemacht haben, hat sich die Mühe wohl für sie gelohnt.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de