Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2019, 16:53:08
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|29|12|Ein Herz hat keine Falten. (Aus Frankreich)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Speiseöl auf den Kompost?  (Gelesen 990 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5222
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Speiseöl auf den Kompost?
« Antwort #30 am: 28. Juli 2019, 22:01:45 »

Habe in Raum Lu/Ma gut 150 Liter gebrauchtes Sojaöl kostenlos abzugeben wenn jemand Interesse hat bitte pN.

Statt Kaminanzünder kann man auch Frostkerzen basteln für den nächsten Spätfrost.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15758
Re: Speiseöl auf den Kompost?
« Antwort #31 am: 28. Juli 2019, 22:03:55 »

damit kriegt man ein kleines glashaus warm ;D
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5222
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Speiseöl auf den Kompost?
« Antwort #32 am: 28. Juli 2019, 22:07:08 »

Ja.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3384
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Speiseöl auf den Kompost?
« Antwort #33 am: 28. Juli 2019, 22:45:37 »

damit kriegt man ein kleines glashaus warm ;D
... und die Scheiben voller Ruß!

Ich bin von Kleinmengen Öl ausgegangen. Was die Frostkerzen angeht, da braucht man eher Litermengen, weshalb deine 150 Liter, tt, auch meinen Neid erwecken.

Magst du uns deine Ölquelle verraten, tt?

Bedenken hätte ich bei der Verbrennung von altem Speiseöl in Bezug auf einen eventuellen Salzgehalt und daraus folgend auf die Entstehung von chlorierten Dioxinen... (was bei ungebrauchtem Speiseöl, egal wie alt, keine Rolle spielen dürfte).
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5222
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Speiseöl auf den Kompost?
« Antwort #34 am: 28. Juli 2019, 23:24:28 »

Angelverein, die Fritteusenreste vom Fischerfest. Steht zum Glück nicht bei mir.

Dioxine von gebrauchtem Öl, sollte man nicht wegdiskutieren, aber auch ungebrauchtes setzt viele krebserregende und/oder giftige Stoffe beim verbrennen frei. Wie eben jede Rauchgase nicht gesund sind. Furane zB. sollte man nicht außer acht lassen.
Prinzipiell löst sich nicht besonders viel Kochsalz in Fett, wollte ich 2,3,7,8-Tetrachlordibenzodioxin herstellen, würde ich eine andere Methode wählen. Es braucht aber wie gesagt kein Chlor drin um giftig zu sein.

PS: Rußen tuts wie sau.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15758
Re: Speiseöl auf den Kompost?
« Antwort #35 am: 28. Juli 2019, 23:34:11 »

bis die äpfel reif sind wird der russ wohl weg sein ;)
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de