Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2019, 16:53:38
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|6|5| In diesem Forum darf man seine Freude über einen Regentag zum Ausdruck bringen.  8)  (Zitat aus dem Wetterthread)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten  (Gelesen 575 mal)

Daffne

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« am: 25. Juli 2019, 00:35:27 »

Hallo Gartenfreunde,

ich suche schon länger nach jemanden der sich mit Passionsblumen auskennt, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Passionsblumen gelten doch als so einfach...aber bei mir klappt es nie.... :-[

Passionsblumen habe ich jetzt zum vierten mal... (der vierte Versuch in 3/4 Jahren) bis auf die allererste Pflanze hatte noch keine meiner Passis geblüht (die erste hatte immerhin 3 Blüten)

Jetzt aber zu meiner aktuellen. Die habe ich seit gut 10-12 Wochen, Sie wächst auch fleißig (wenn man bis zum längsten Arm mißt 3m) und ist nach oben hin auch kräftig grün. Aber es kommen einfach keine Blüten... außerdem viel mir auf das Ihre Blätter ganz unten seit gut 2-3 Wochen gelb werden und abfallen.. Oben wächst und wächst sie aber unten wird es langsam mehr sprich die gelben Blätter "ziehen sich weiter hoch"...

Ich gieße sie fleißig und 1x die Woche bekommt sie einen Flüssigdünger für Blühpflanzen.

Ich habe auch schon einmal gelesen das Passis im ersten Jahr garnicht blühen...aber bis jetzt haben auch meine 2. und 3. Versuche es nicht durch den Winter geschafft obwohl es heißt sie seien Winterhart...

Kurz noch zum Standort: Ihr Topf ist ca. B 30 x T 30 x H 30, sie steht an einer Hauswand in der 2. Etage..hier oben kann es schonmal recht windig werden. Hier ist Südwest Sonne also genau richtig.

Anbei noch ein Foto... Ich hoffe jemand kann mir helfen...wollte schon eine zweite Passi kaufen und sie dazu setzten, habe aber Angst das die andere oder beide direkt eingehen... (Das hatte ich letztes Jahr, da saßen 3 stk in dem Topf, wuchsen über Wochen wie verrückt und von einem Tag auf den nächsten trockneten sie nacheinander weg)

Was kann ich tun? Woran könnte es liegen das bei mir keine Passionsblume blüht? :'(

Viiiielen Dank im voraus
Daffne
Gespeichert

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1751
  • Ruhrpott
Re: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« Antwort #1 am: 25. Juli 2019, 08:08:15 »

hallo daffne,

deine pflanze ist einfach noch zu jung zum blühen.
sie ist bestimmt aus einem steckling gezogen, dann braucht sie schon eine weile, bis sie blüht.
das kann schon mal bis richtung ende sommer dauern.
schau, dass sie nicht zu nass steht.

die sache mit dem winterhart. das ist sie nur bedingt.
hier im ruhrgebiet fallen die winter nicht so dolle aus. da kann sie gut draussen bleiben.
bei allem, was kälter ist, wird sie nur schlecht bis gar nicht überleben.
und im topf solltest du sie gar nicht draussen lassen und lieber so kühl wie möglich überwintern.
dann hast du im nächsten jahr auch früher blüten.
Gespeichert
grüße caira

Daffne

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« Antwort #2 am: 25. Juli 2019, 21:29:59 »

Hallo Cairo,
Steckling? – Als ich sie gekauft habe war sie in einem ca. 15cm großen und ca 30cm tiefen Topf und gut 40 cm groß... wird das als Steckling bezeichnet?

Kann es denn sein das sie dieses Jahr noch Blüten bekommt?

Und gibt es denn noch eine Passionsblumen Art die schneller gedeiht und ich dazu setzen kann?
Oder eine andere Clematis-Art dazu setzen? ----Wobei, darf ich überhaupt noch was dazu setzten oder sollte ich das lieber lassen?

Die gelben Blätter unten, machen mich aber schon nervös das sie wieder eingeht... :-\

Das hat mich letztes Jahr schon sehr deprimiert wo es die 3 Stk. in dem Topf waren, erst so riiiiesig wurden, sogar mit Knospen und dann nach einander ganz langsam kaputt gingen...
Gespeichert

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1751
  • Ruhrpott
Re: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« Antwort #3 am: 26. Juli 2019, 07:46:08 »

die passis werden über stecklinge vermehrt. die müssen dann erstmal ins blühfähige alter kommen.
mit 40 cm ist das noch ein steckling  ;D
eigentlich sollte die passi irgendwann anfangen zu blühen. bei neu gekauften pflanzen hab ich die erfahrung gemacht, dass sie das erst ende des sommers tun.
sind die blätter richtig groß und dunkelgrün?
über ein paar braune blätter unten hab ich mir noch nie gedanken gemacht.
Gespeichert
grüße caira

Daffne

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« Antwort #4 am: 26. Juli 2019, 19:34:17 »

Aaaah ok, ich bin wirklich ein Laie..  ;) Danke für die Info...  Heute habe ich das erste mal Knospen entdeckt... War ganz überrascht.. Ich hoffe meine Passi schafft es diesmal, wäre schön wenn sie blüht.
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12761
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« Antwort #5 am: 26. Juli 2019, 19:37:34 »

Daffne:
Ich kann Caira nur zustimmen. Man muss einfach ein bisschen geduldig sein und glaub mir, das ist durchaus ein Thema bei mir  :D
Meine Passi C. hab ich vor Jahren ausgepflanzt, weil sie meiner Meinung nach im Kübel nur rumgetrödelt hat und danach hatte ich sie eigentlich vergessen. Immer hat sie sehr spät ausgetrieben, dann aber Gas gegeben, nicht immer ist es zur Blüte gekommen, aber wenn, dann doch relativ spät.
Das Bild zeigt die Garagenwand am 18.09.2018, da fing sie gerade zaghaft an.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7035
Re: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« Antwort #6 am: 26. Juli 2019, 19:41:27 »

Also wenn ich Stecklinge von meiner mach, kann es sein die blühen noch im selben Jahr.
Mir scheint das Töpfchen 30x30 etwas klein zu sein. Da muß man schon mit dem Giessen hinterher sein. 
Im Sommer mögen die im Topf fleissig gegossen und gefüttert werden. Da erleichtert ein größerer Topf die Kultur schon. Im Winter dann sehr trocken halten....
Und eben sonnig, sonnig, sonnig
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Sarracenie

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 322
Re: Passiflora caerulea – bekommt keine Blüten
« Antwort #7 am: 13. August 2019, 10:22:44 »

die Größe/Alter der Pflanzen ist bei Passionsblumen wohl eher zweitrangig

meine jetzige Passiflora caerulea ( vor 2 Monaten im A... gekauft ;D) fing mit 50cm Höhe an zu blühen

Sämlinge von Passiflora edulis und Passiflora quadrangularis blühten bei mir schon im ersten Winter nach der Aussaat (erscheinen der Keimblätter im Februar, erste Blüten um Weihnachten mit >2m  Höhe ::))

das auspflanzen von Passiflora caerulea kann auch in Klimazone 7 klappen. Bei einem Kumpel wuchs eine jahrelang an der südlichen Hauswand (in einer Kaltluftsenke, seinem großen Blauglockenbaum frieren fast jährlich die Blütenknospen ab). Im Spätherbst wurde der Wurzelraum gut mit Kompost/Laub gemulcht. Die Triebe froren zwar oft ab, aber der Neutrieb wurde dann schnell wieder 2-3m hoch
« Letzte Änderung: 13. August 2019, 10:31:22 von Sarracenie »
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de