Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Juni 2020, 23:59:37
Erweiterte Suche  
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)

Neuigkeiten:

|26|1|Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus  (Gelesen 1645 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33040
    • mein Park
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #15 am: 26. Juli 2019, 13:30:38 »

Die Kombination Bergenia und Euphorbia Fens Ruby ist ungewöhnlich, aber schön und unverwüstlich. Für den Sommer könntest Du etwas Buntes reinpflanzen.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4686
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #16 am: 26. Juli 2019, 13:34:31 »

Klingt auch gut  *notiert sich das*
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7744
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #17 am: 26. Juli 2019, 13:58:49 »

 Lavendel mögen keine hohe Schneelasten, da brechen die Zweige, vielleicht klappt es, wenn man ihn ganz kurz hält, also jedes Jahr komplett runterschneidet.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #18 am: 26. Juli 2019, 19:50:54 »

Sehr schön und Dürreresident ist CENTAUREA alpestris. Bei uns hat es seit Ewigkeiten nicht mehr Geregnet und dieser tolle Dauerblüher sieht trotzdem noch gut aus.

Gespeichert

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2694
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #19 am: 26. Juli 2019, 21:07:16 »

Die Wucht von Schneelawinen lässt sich mit in den Boden gesteckten Stangen, Dachlatten etc. etwas mildern, falls Du die tief genug in den Boden kriegst. Wir haben aber im Winter auch schon mal über niedrige Gehölze Tische gestellt.  ;)

Stipa gigantea war bei mir nie richtig schön. Entweder benötigt es mehr Wasser als allgemein angegeben, oder ich hatte ein Montagsexemplar. Die Blütenhalme sind nie richtig in die Höhe gegangen und bei leichtem Wind schon gebrochen. Kälte und Schnee hat ihm nichts ausgemacht, aber mit Winterapekt von wegen Höhe war da nichts.  :-\ Aber die vertrockneten Verbascümmer sind den ganzen Winter stehen geblieben. In den kuscheligen, trockenen Blättern überwintern massenhaft Marienkäfer.  :D

Auf meinen Fugenlavendel wird regelmäßig der Schnee drauf geschippt, im Frühling schneide ich Igel.

Gespeichert
Im Urlaub kann ich endlich mal das machen, was ich schon immer nicht machen wollte

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19304
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #20 am: 26. Juli 2019, 21:22:42 »

Sehr schön und Dürreresident ist CENTAUREA alpestris. Bei uns hat es seit Ewigkeiten nicht mehr Geregnet und dieser tolle Dauerblüher sieht trotzdem noch gut aus.

Da könnte ich noch Centaurea bella und Centaurea simplicicaulis empfehlen. Bilden beide schöne Polster.
Ich kann allerdings nicht sagen, wie sie im Frühjahr nach einer festeren Schneeabdeckung aussehen.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Kleopatra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
  • Rheinland
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #21 am: 26. Juli 2019, 21:54:31 »

Eryngium planum??? (das mit den eher kleinen blauen Blütenständen) könnte sich dort auch wohlfühlen. Hier hat es sich im Vorgarten (Split auf Löss, ziemlich trocken) sehr breit gemacht.Wollziest und hohe kleinblütige Astern machen sich auch breit.
Gespeichert
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1647
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #22 am: 26. Juli 2019, 23:09:14 »

ist das das neue Haus oder ist die Frage hinfällig?
Ich könnte mir da sehr gut ein kleines Alpinum vorstellen, so was in der Art, wie Sandbiene es gebaut hat. Würde m.E. auch zu einer Natursteinverblendung des Sockels passen.
Edit fällt gerade ein: passt auch zum Thema Harz  ;)
« Letzte Änderung: 26. Juli 2019, 23:19:00 von Waldmeisterin »
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #23 am: 27. Juli 2019, 09:53:50 »

Sehr schön und Dürreresident ist CENTAUREA alpestris. Bei uns hat es seit Ewigkeiten nicht mehr Geregnet und dieser tolle Dauerblüher sieht trotzdem noch gut aus.
Da könnte ich noch Centaurea bella und Centaurea simplicicaulis empfehlen. Bilden beide schöne Polster.
Ich kann allerdings nicht sagen, wie sie im Frühjahr nach einer festeren Schneeabdeckung aussehen.

Centaurea bella kann ich auch sehr emfehlen, die sind sehr schön und extrem robust. Bei Centaurea simplicicaulis möchte ich noch anmerken, dass sie eher ein kalkarmes milieu bevorzugen.
Schön passt zu Centaurea bella noch Inula ensifolia Compacta und Scabiosa columbaria Nana.
Gespeichert

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 804
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #24 am: 27. Juli 2019, 12:57:04 »

Und warum auch nicht Echinops?
Die ist total unzimperlich und ich seh schon die Blütenkugeln in hellbalu auf der dunklen wand, herrlich  :)
Ja ich würde den Sockel auch streichen, mit Steinen kannst ja dann immer noch

..und @ lonicera 66 ist ein wunderschönes Haus, kannst stolz drauf sein  :)

LG
susanneM

Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3257
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #25 am: 28. Juli 2019, 13:16:32 »

Tja,- schön ausschauen würde dort Vieles, aber wenns dort viel Schnee gibt, sodaß es normal ist dass dort Schneehaufen draufliegen dann weiss ich nicht. Ob zB. das einem Alpinum nichts ausmachen würde? Kommt wohl drauf an welche Pflanzen gewählt werden und wie lange Schnee liegt, oder? Ich könnte mir auch gut größere Findlinge gut vorstellen, aber dann dazu auch Gräser oder auch Bergenien die Struktur geben im Winter. Die werden aber wieder vom Schnee malträtiert...Bin echt gespannt was hier noch vorgeschlagen wird, und was Du dann letztendlich machst.
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #26 am: 28. Juli 2019, 14:45:24 »

Tja,- schön ausschauen würde dort Vieles, aber wenns dort viel Schnee gibt, sodaß es normal ist dass dort Schneehaufen draufliegen dann weiss ich nicht. Ob zB. das einem Alpinum nichts ausmachen würde? Kommt wohl drauf an welche Pflanzen gewählt werden und wie lange Schnee liegt, oder?
Schnee ist für ein Alpinum sogar sehr gut, den er schützt vor Kahlfrost. Da der Streifen aber direkt neben den Fußgängerweg liegt, würde ich kein Alpinum anlegen und mich eher auf wüchsige und robuste Pflanzen beschränken. (Diebstahl, Hundekot & Vandalismus)
« Letzte Änderung: 28. Juli 2019, 14:47:15 von Jägerk »
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2086
  • Nordsüdwestfalen
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #27 am: 28. Juli 2019, 18:13:03 »

Wertvolle und empfindliche Sachen würde ich am Gehweg entlang nicht pflanzen. Ich habe einen schmaleren Streifen am Fußweg und nach unangenehmen Erfahrungen, stehen jetzt dort ausschließlich stachelige Pflanzen. ;) Disteln und Kissenberberitzen könnte man gut in die Bepflanzung "einbauen".
Gespeichert

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1647
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #28 am: 28. Juli 2019, 21:17:06 »

Naja, wenn ich mit Alpinum jetzt erst einmal einen Steinhaufen meine, würde da kein Hund drauf kacken (eher schon auf das Kiesbeet, wie es jetzt dasteht) und, falls das mit Vandalismus gemeint ist, auch kein Mensch drüberlatschen. Und Diebstahl? Ich glaube, da gibt's doch eh kaum Fußgänger und wenn, dann bestimmt nicht solche, die immer ein Schippchen dabei haben, um beim Nachbarn wertvolle Aurikeln zu klauen...

Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Neubepflanzung Kiesstreifen vor dem Haus
« Antwort #29 am: 29. Juli 2019, 10:56:56 »

Es kommt halt immer darauf an wo du wohnst. In einem kleinen beschaulichen Dorf wo jeder jeden kennt und wo es vielleicht noch gemeinschaftliche Verschönerungsaktionen gibt sind diese Fälle wohl unwahrscheinlich, aber wenn die Siedlung größer ist dann kann das alles schon mal vorkommen.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de