Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wachst ned, des Glumb.  8)  (planwerk über Hosta Tattoo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. April 2020, 23:46:05
Erweiterte Suche  
News: Solche Zicken muss man mindestens einmal selber verrecken sehen.  :-X ;D (Hausgeist über Hosta Tattoo)

Neuigkeiten:

|21|11|da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Erfahrungen zu Erodium  (Gelesen 2594 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14229
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Erfahrungen zu Erodium
« am: 06. August 2019, 09:41:24 »

Wie sind Eure Erfahrungen, insbesondere, was die Sonnenverträglichkeit angeht.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11456
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #1 am: 06. August 2019, 10:25:16 »

Die meisten Arten sind wohl extrem sonnenverträglich. Erodium manescavii (oder eine Hybride davon), E. chrysanthum und E. absinthoides stehen hier seit Jahren und zeigen keine Empfindlichkeit. Die zum Teil filzige Blattbehaarung dürfte gut schützen.

Bei Erodium x variabile, der hier noch nie lange überlebt hat, weiß ich es nicht.
Den habe ich erst dieser Tage im Oberrhein-Gebiet in einer Kiespflanzung prachtvoll blühen gesehen, offenbar eine schon ältere Pflanze. Ostseitig und unter einem Zaun hindurch, also eher vor Licht geschützt.
Gespeichert

Blommor2.0

  • Gast
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #2 am: 06. August 2019, 10:29:32 »

Hier sind E.manescavii und E.hybridum völlig problemlos.
Andere habe ich nicht.
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14229
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #3 am: 06. August 2019, 10:53:53 »

Ich danke Euch, das liest sich ja schon mal gut. Mir waren beim Stöbern Erodium 'cheilanthifolium', Erodium 'guttatum' und Erodium 'trichomanifolium' durch ihr hübsches Aussehen, recht lange Blütezeit und eben die Sonnenverträglichkeit aufgefallen. Winterhärte soll zudem bestehen.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11456
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #4 am: 06. August 2019, 10:59:11 »

Das sind alles wunderschöne Arten, die Dir eher durch zu viel Nässe als durch Trockenheit und Sonne verloren gehen können. Möglichst freier Stand ohne bedrängende Nachbarn, vielleicht auch ein Kiesbett sind zu empfehlen.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12691
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #5 am: 06. August 2019, 11:34:11 »

Ich danke Euch, das liest sich ja schon mal gut. Mir waren beim Stöbern Erodium 'cheilanthifolium', Erodium 'guttatum' und Erodium 'trichomanifolium' durch ihr hübsches Aussehen, recht lange Blütezeit und eben die Sonnenverträglichkeit aufgefallen. Winterhärte soll zudem bestehen.

Trocken, um nicht zu sagen sehr trocken. Magere Erde. Mit Kies oder Schotter mulchen oder in Spalten pflanzen.(Dort gedeihen sie bei mir am besten seit vielen Jahren).
Hier auf der Südseite funktioniert auch leichter Halbschatten durch Kiefern oder Pfirsichbäüme. Wässern (nach der Pflanzphase) eigentlich nur, wenn sie sich absolut flachlegen, also deutlich ihren Bedarf anzeigen.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14229
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #6 am: 06. August 2019, 11:39:43 »

lerchenzorn:
Danke Dir  :D
Rosarot:
Das könnte der Beginn einer Freundschaft werden  ;D Meinst Du, ich könnte auch Rindenmulch verwenden?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11456
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #7 am: 06. August 2019, 12:55:55 »

Ich würde (bei Reiherschnäbeln) absolut nichts organisches als Mulch verwenden.
Gespeichert

Callis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6334
  • inzwischen 83 :-)))
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #8 am: 06. August 2019, 13:13:01 »

Ich habe nur Erodium petraeum ssp. glandulosum im Balkonkasten mit armem Boden, Westseite mit nachmittäglicher Gluthitze.. Dort vermehrt es sich und blüht es fast unermüdlich.
Gespeichert
Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Umberto Eco)

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4232
  • Bald nur noch zwei Gärten. 6b/7a b. DD und 7b b. L
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #9 am: 06. August 2019, 13:58:13 »

Hier ist Erodium absinthoides amanum ein unkomplizierter Dauerblüher. Andere wie guttatum, Merstham Pink und Eileen Emmett haben auch eine recht lange Blütezeit, aber pausieren jetzt. Leider ein fauler Blüher ist der handelsübliche E. chrysanthum. Dafür entschädigt er mit schickem Laub.

Und dürreverträglich sind die genannten auf jeden Fall. Die bekamen letztes und dieses Jahr keinen Tropfen mit der Gießkanne während der Trockenheit. Die sind auf meiner Liste der "wasserresistenten" Pflanzen.  :-X :D
« Letzte Änderung: 06. August 2019, 15:57:49 von pumpot »
Gespeichert
plantaholic

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1488
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #10 am: 06. August 2019, 16:07:45 »

Erodium cicutarium in weiß, Standort sehr sonnig, Boden sehr durchlässig...
Gespeichert
Solidarität mit H.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14229
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #11 am: 07. August 2019, 06:59:58 »

Ich würde (bei Reiherschnäbeln) absolut nichts organisches als Mulch verwenden.
Ok, verstanden und notiert, Danke schön  :D
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6461
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #12 am: 08. August 2019, 19:08:04 »

Erodium foetidum ist auch ganz nett
Gespeichert
mal Hund, mal Baum

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6461
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #13 am: 08. August 2019, 19:08:22 »

...und die Blüte
Gespeichert
mal Hund, mal Baum

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14229
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Erfahrungen zu Erodium
« Antwort #14 am: 09. August 2019, 06:35:11 »

Ulrich:
Mach mir ruhig den Mund wässrig  ;D
Sag, wie dick ist Deine 'Schotterschicht' etwa?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de