Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 10:37:17
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|25|10|Zum Lichte des Verstandes können wir immer gelangen. Aber die Fülle des Herzens kann uns niemand geben. (Georg Christoph Lichtenberg)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein  (Gelesen 1975 mal)

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #30 am: 04. September 2019, 19:44:57 »

Die neu gepflanzte Weide schlägt aus  :D
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #31 am: 04. September 2019, 19:45:48 »

Und ich habe weiter entgierscht.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1737
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #32 am: 04. September 2019, 20:05:35 »

Das sieht doch schon gut aus! Hoffentlich sehen das auch die Mitgärtner vor Ort.
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 763
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #33 am: 05. September 2019, 10:37:07 »

Und ich habe weiter entgierscht.

Wow ::)! Bei diesen Mengen an Giersch würd ich mich nicht trauen, heuer noch Stauden zu pflanzen. Da kommt doch bestimmt noch was hoch?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #34 am: 13. September 2019, 18:09:04 »

Ich hab versucht, die Wurzeln möglichst vollständig zu entfernen, und hier im "Spielsandboden" geht das ja auch leicht - Grabegabel rein, Erdballen anheben, bisschen schütteln - und schon hat man die Wurzelwürmer in der Hand. Wenn jetzt noch was hoch kommt, denke ich, kann ich das leicht raus ziehen.

Heute habe ich dann das Unvermeidliche getan - mit dem Rasentrimmer die in Vollblüte stehenden Tagetes runter geschreddert und dann die restliche Fläche noch durchgegraben und nochmal Giersch rausgemacht, viel war es nicht mehr, etwa eine halbe Karre voll.

Endstand von heute Nachmittag:
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #35 am: 13. September 2019, 18:10:55 »

Morgen findet dann das große Staudentetris mit anschließender Pflanzung statt.
Vorbereitet bin ich (das ist etwa 1/3 der vorhandenen Pflanzen) - doofes Bild, ich weiß.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4440
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #36 am: 13. September 2019, 21:12:19 »



Wow ::)! Bei diesen Mengen an Giersch würd ich mich nicht trauen, heuer noch Stauden zu pflanzen. Da kommt doch bestimmt noch was hoch?

Ja, aber so großzügig, wie Schnefrin das entfernt hat, kommen nächstes Jahr nur ein paar Stielchen hoch.

Die kann man mit dem Küchenmesser ausschneiden. Muß man aber am Ball bleiben.

Schnefrin, das ist enorm, was Du da rausgeholt hast. Chapeau!
Wie geht es dem Rücken?

Das, was auf dem Bild zu sehen ist, sieht interessant aus.  :D
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #37 am: 13. September 2019, 21:18:09 »

Morgen wirds interessant, beim Pflanzen.  :D :D :D
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #38 am: 14. September 2019, 18:23:03 »

Heute bei strahlendem Sonnenschein ging es also los.

Auf dem Bild: keine Vorbereitung zum Staudenmarkt, sondern für die Pflanzaktion. Insgesamt drei Karren voll Töpfe und Töpfchen.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #39 am: 14. September 2019, 18:24:01 »

Dieses Spiel kennen sicher die Meisten von Euch:
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #40 am: 14. September 2019, 18:25:31 »

Mit GGs Hilfe kam dann alles in die Erde.  :D
Noch hängen die Pflanzen ein wenig schlapp herum, das ändert sich hoffentlich bald.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1980
    • Deutsche Gartenbaubibliothek
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #41 am: 14. September 2019, 18:30:01 »

 :D
Gespeichert

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #42 am: 14. September 2019, 18:53:37 »

Inken, es ist kein Phlox dabei (viel zu trocken dort...).
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8737
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #43 am: 14. September 2019, 19:15:30 »

Daumen hoch und Hut ab  :D
Gespeichert

Kratzdistel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 414
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #44 am: 14. September 2019, 19:57:42 »

Echt klasse was du geschafft hast  :D sieht toll aus. Freu mich auf Bilder von nächstem Jahr.
Das mit dem Giersch kenne ich sehr gut haben bei unserem Park Projekt mittlerweile ganze Anhänger voll mit Wurzeln weggefahren.
Obwohl wir hier keinen Sandboden haben  ist er stellenweise ganz verschwunden und an den anderen Stellen tat es ihm zumindest sehr weh.
Halt die Daumen das du ihn los bist
Gespeichert
Gummistiefel sind meine Pumps und der Garten mein Laufsteg
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de