Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2020, 04:58:25
Erweiterte Suche  
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|31|5|immer nur Ostsee und Horizont ist auch nix. (Gänselieschen)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein  (Gelesen 5342 mal)

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 377
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #60 am: 03. Oktober 2020, 17:44:33 »

Wiedermal ein Bild - die Cosmeen haben das Zepter übernommen und wurden inzwischen etwas gebändigt. Von wegen "mittelhoch wachsende Mischung" - die haben locker 2m geschafft.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 377
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #61 am: 03. Oktober 2020, 17:45:52 »

Bin gespannt, wann mich der Erste wegen der vielen "giftigen Herbstzeitlosen" anspricht  ;D
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2306
  • Nordsüdwestfalen
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #62 am: 03. Oktober 2020, 20:40:33 »

Das sieht sehr schön und üppig aus. :D (Die Herbstzeitlosen sind ja nicht zum Essen da. ;))
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6880
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #63 am: 03. Oktober 2020, 20:58:06 »

Die "Herbstzeitlosen" sind doch Herbstkrokusse, oder? ;) Und ja, das Beet sieht wirklich sehr üppig aus und blüht noch immer überreich - definitiv ein Hingucker! Kosmeen und Sonnenblumen sind ja eigentlich unkomplizierte Einjährige, und je mehr Wasser sie bekommen, desto größer werden sie.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 377
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Das "öffentliche" Beet im Kleingartenverein
« Antwort #64 am: 06. Oktober 2020, 20:11:39 »

Ja, das sind Herbstkrokusse. Herbstzeitlosen wollte ich auf dem Beet nicht, es ist frei zugänglich und da stromern eben auch mal Kinder rum - so blöd, wie es manchmal kommt, kann man gar nicht denken.

Und vielen Dank für das Lob  :D
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2020, 20:13:38 von Schnefrin »
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de