Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 10:47:30
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|27|12|Jede Blüte hat ihren Duft. (Aus der Türkei)

Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach unten

Autor Thema: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory  (Gelesen 4508 mal)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4440
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« am: 28. August 2019, 13:29:26 »

Moin,

mein allerster eigener Garten, nix gemietet :)

Hier möchte ich gerne einen fortlaufenden Bilderbericht machen, wie es im Laufe der Zeit sich entwickelt und wächst.
Gerne nehme ich auch Tipps und Anregungen entgegen.

Also, erst mal der Lageplan:

Grundstück, Südhanglage, 660qm auf Kieselschiefer, Lehmschotterboden, seehr mager.

Zeigerpflanzen wie Giersch, Brennessel etc. habe ich nicht gefunden.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4440
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #1 am: 28. August 2019, 13:44:24 »

Der Vorbesitzer hat zu beiden Seiten Thujahecke gepflanzt. Ich bin da nicht glücklich mit, muß sie aber erst mal behalten, da sie im Westen der Windschutz für den Winter ist.
Insgesamt ist sie auch als Sichtschutz schön, links ist ein Ferienresort, rechts möchte die Nachbarin ungestört sein.
Langfristig soll die Thuja aber durch etwas anderes ersetzt werden, was die gleichen Aufgaben erfüllt.

Der Buchs vor den überdachten Terrasse hat auch seinen Sinn, er hält im Winter den Schnee davon ab, die Treppe herunter in den überdachten Innenhof zu wehen.

Bild 1
Sicht von der überdachten Terrasse aus Richtung Ost



Vom Garten aus Richtung Süd


von etwas weiter oben nach Süd


rechte Gartengrenze, ungefähr in der Mitte des Gartens stehend, Blick nach Ost
Die neue Grundstücksgrenze ist markiert, vor dem Schuppen stehen Himbeeren, die sich immer weiter in den "Rasen" vorkämpfen.


in einer Stunde geht es weiter, dann lade ich noch ein paar Bilder hoch.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18360
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #2 am: 28. August 2019, 14:01:42 »

Herzlichen Glückwunsch zum Eigentum, Deine bisherigen wiederholten Mietgartengeschichten waren ja nicht immer erfreulich.

Wir sind gespannt  :)
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 763
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #3 am: 28. August 2019, 14:04:36 »

Sehr schön Lonicera und auch von mir herzlichen Glückwunsch zum eigenen Garten!
Der ist auf den Quadratmeter genau gleich groß wie meiner :D

Bin gespannt, wie's weitergeht!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12846
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #4 am: 28. August 2019, 14:15:19 »

Kleiner Tipp - das Gefälle wird von (Garten)Architekten soweit ich mich entsinne immer mit einem Pfeil vom höheren zum tiefer gelegenen Terrain dargestellt, mir scheint, du hast "Steigung" mit Pfeilen von unten nach oben und "Gefälle" mit Pfeilen von oben nach unten eingetragen, eine einheitliche Pfeil-Verwendung macht es übersichtlicher für alle.

Die Thuja würde ich ja durch Eibenhecken ersetzen  ;)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Tom 54

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 59
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #5 am: 28. August 2019, 14:19:48 »

Warum?
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4440
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #6 am: 28. August 2019, 14:21:54 »

Goldfrosch, ich kenne mich mit Pfeilen nicht so aus  :)

Steigung zeigt der Pfeil die Richtung des Anstiegs an
Bei dem Gefälle die Richtung, zu der es runter geht. :) ;D

Bin halt Betriebswirt, kein Berufsgärtner ;D

Über Eibe habe ich auch nachgedacht, die mag ich sehr, nur hat GG die Befürchtung, daß sie zu langsam wächst, um eine blickdichte Hecke in Bälde zu produzieren.  ::)

Angedacht hatte ich auch schon Sichtschutzelemente, die durch drei, vier Eiben dazwischen unterbrochen werden.
Ist aber auch wieder mehr was für einen formalen Garten?

ich habs ja mehr so mit naturnah/Bauerngarten...
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12846
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #7 am: 28. August 2019, 14:27:40 »

Warum?
Weil ich Eibe mag und bei mir über 100m Eibenhecken gepflanzt habe  ;)

...
Über Eibe habe ich auch nachgedacht, die mag ich sehr, nur hat GG die Befürchtung, daß sie zu langsam wächst, um eine blickdichte Hecke in Bälde zu produzieren.  ::)
Mit ordentlicher Düngung schafft Eibe über 30cm Neutriebe im Jahr.
Ich fände, Eibe würde gut zu eurer Mittelgebirgsregion passen und Eibe ist wesentlich trockenheitsverträglicher als Thuja und Scheinzypresse, das wird wohl in den nächsten Jahren möglicherweise eine immer gewichtigere Rolle spielen.
Angedacht hatte ich auch schon Sichtschutzelemente, die durch drei, vier Eiben dazwischen unterbrochen werden.
Ist aber auch wieder mehr was für einen formalen Garten?

ich habs ja mehr so mit naturnah/Bauerngarten...
Vor allem sind die Sichtschutzelemente rechteckig - sie in einem Hang aufzustellen wird immer am hangabwärts gelegenen Ende ein offenstehendes Dreieck produzieren.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18360
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #8 am: 28. August 2019, 14:31:00 »

Eibe hat den unschätzbren Vorteil, dass man sie ins alte Holz schneiden kann, die Thuja überlebt das nicht.

Wir haben eine alte Hainbuchenhecke durch eine Eibenhecke ersetzt, Sichtschutz dringend nötig, 180cm hohe Pflanzen gekauft, recht dicht gepflanzt, die war ratz fatz dicht.
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4440
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #9 am: 28. August 2019, 14:39:28 »

... weiter gehts...linke Ecke, ganz oben.
Auch hier wird ein neuer Zaun gezogen, der zu sehende gehört der Nachbarin, wie auch ein 4m Streifen davor...

die ganze Ecke ist mit Mahonien verwildert, der Obstbaum gehört nicht mehr dazu. Hier hätte ich gerne eine Ecke für Schattenpflanzen, die Fichte davor gibt genug Schatten. Ein paar Eiben und am Zaun vielleicht ein paar Douglasien, damit ich dem Müll dahinter nicht sehen muß und ein wenig Waldcharakter bekomme.



Hier mal ein Bild von der neuen Grundstücksgrenze
ich stehe in den Mahonien  ;)


So sieht der Boden überall aus:

Lehmschotter/Magerboden
Alle 50cm Haufen von Wiesenameisen, Rattenlöcher und umgepflügtes von den Wildschweinen.
Eben ist anders. ;)



Hier noch mal die Sonnenterrasse, hinter der Sichtschutzwand geht es 4m senkrecht nach unten auf den KFZ Stellplatz
Die Wände sind morsch  ::)



Eingang von der Straße zum Haus
Hier ist alles dicht an dicht gebaut.






« Letzte Änderung: 28. August 2019, 17:27:02 von lonicera 66 »
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12846
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #10 am: 28. August 2019, 14:45:15 »

Heutzutage im Online-Handel kann man auch unschlagbar günstige Angebote finden wie z.B. hier, 100-125cm große Heckenpflanzen mit Ballen für 10,70€, aber es gibt noch viele andere Anbieter.
Und alle 50 bis 70cm eine Pflanze reicht völlig aus, um eine absolut dichte Hecke zu bekommen, also nix mit DREI Pflanzen pro Meter!!!
(Ich hatte ein, zwei Stellen wo eine Billig-Eibe von Hornbach ausgefallen ist und ich nicht neu nachgepflanzt habe, das Loch war nach 2 Jahren so gut wie zu - da hatten die Pflanzen dann einen Meter Abstand zueinander)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4440
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #11 am: 28. August 2019, 14:47:33 »

Zitat von: Goldfrosch
sie in einem Hang aufzustellen wird immer am hangabwärts gelegenen Ende ein offenstehendes Dreieck produzieren

Drei schmale, gestaffelt nebeneinander?
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12846
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #12 am: 28. August 2019, 14:51:22 »

Schmal wär schon besser, und bei treppenstufenartiger Aufstellung hängt es davon ab, wie stark der Hang geneigt ist und ob er unterschiedlich geneigt ist.
Ein kleines Dreieck zur abfallenden Seite bleibt immer, siehst du ja auf deiner Zeichnung.
Wenn ihr fast ebene, terrassenartige Bereiche habt, würd ich, wenn überhaupt, die Sichtschutzelemente da aufstellen und die Hecke in den stärker geneigten Bereichen.

...Hier hätte ich gerne eine Ecke für Schattenpflanzen, die Fichte davor gibt genug Schatten....

...
Die Fichte nimmt nur leider auch sehr viel Wasser durch ihre flache Wurzeln und lässt dazu noch von oben nicht so viel durch...
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4440
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #13 am: 28. August 2019, 14:53:53 »

rechts die Thujahecke, geschätzt 30m lang?
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1717
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Vom Chaos zum Garten - eine Bilderstory
« Antwort #14 am: 28. August 2019, 15:03:41 »

Ich muss gestehen, dass ich eine einwandfreie Thujahecke nicht ohne Not ausreissen würde, auch wenn Thujas nicht in Mittelgebirge passen.
Wenn Geld keine Rolle spielt ist das natürlich was anderes.
Im neuen Garten sind sicherlich dringendere Arbeiten notwendig.
Glückwunsch zum neuen Garten und viel Freude beim Planen.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna
Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de