Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2019, 13:12:09
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|14|5|Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst. (Hans Christian Andersen)
 

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach unten

Autor Thema: Heliopsis Bleeding Hearts  (Gelesen 3677 mal)

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5860
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #30 am: 01. September 2019, 18:54:20 »

Gebongt, bringe ich dann mit.
Gespeichert
mal Hund, mal Baum

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #31 am: 01. September 2019, 19:24:19 »

Wenn sie dann auch noch standfest wären, könnte man sich einen Sortennamen ausdenken.  ;)

Standfestigkeit sollten wir in der Heliopsis-Sichtung ohnehin als "nicht anwendbares Merkmal" einstufen.  8)
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16064
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #32 am: 01. September 2019, 21:10:31 »

meine bleeding h. spalten sich alle auf, es fallen rein gelbe mit grünen laub und auch solche mit dunklem laub und auge
wobei mir die von enaira besser gefallen
« Letzte Änderung: 01. September 2019, 21:15:30 von lord waldemoor »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32195
    • mein Park
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #33 am: 01. September 2019, 21:44:56 »

Standfestigkeit sollten wir in der Heliopsis-Sichtung ohnehin als "nicht anwendbares Merkmal" einstufen.  8)

Das wäre ein lohnendes Zuchtziel.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12619
    • hydrangeas_garden
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #34 am: 01. September 2019, 22:09:51 »

meine bleeding h. spalten sich alle auf, es fallen rein gelbe mit grünen laub und auch solche mit dunklem laub und auge
wobei mir die von enaira besser gefallen

Meinst du jetzt Sämlinge von einer 'Bleeding Heart', die du gekauft hast? Hast du auch "normale" Heliopsis im Garten, die sich eingekreuzt haben könnten?

Oder hast du selbst Originalsaat ausgesät und es spaltet sich bereits die erste Generation aus dem Jelitto-Saatgut so auf?

Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #35 am: 01. September 2019, 23:40:24 »

Die ersten, durch Rottöne, dunkle Stängel, hohen, schlanken Wuchs und eher schmale Blätter gekennzeichneten Sorten, z. B. 'Prairie Sunset' oder 'Summer Nights' sind in ihren Absaaten vom ersten Jahr an auch ohne nahe stehende "Normalform" in diese zurückgeschlagen.

Hinsichtlich Standfestigkeit sind sie ganz klar ein züchterischer Rückschritt.
Staudo hat recht. Wenn man 20 oder 30 cm von deren Höhe eingespart und in mehr Stabilität gesteckt hätte, machten sie noch viel mehr Freude.
« Letzte Änderung: 01. September 2019, 23:42:42 von lerchenzorn »
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16064
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #36 am: 02. September 2019, 07:58:06 »

meine bleeding h. spalten sich alle auf, es fallen rein gelbe mit grünen laub und auch solche mit dunklem laub und auge
wobei mir die von enaira besser gefallen

Meinst du jetzt Sämlinge von einer 'Bleeding Heart', die du gekauft hast? Hast du auch "normale" Heliopsis im Garten, die sich eingekreuzt haben könnten?

Oder hast du selbst Originalsaat ausgesät und es spaltet sich bereits die erste Generation aus dem Jelitto-Saatgut so auf?
ich hatte 1 pflanze gekauft, vom glück, der kauft die samen bei jelitto, soviel ich weiß
in diesem beet stand nur diese eine, ich glaube im andern beet weit entfernt ist keine heliopsis, ich kann diese arten nicht unterscheiden, irgendwas gefülltblühendes, ich mache mal bild, höher, aber keine staudige sonnenblume
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21956
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #37 am: 02. September 2019, 10:27:58 »

Die ersten, durch Rottöne, dunkle Stängel, hohen, schlanken Wuchs und eher schmale Blätter gekennzeichneten Sorten, z. B. 'Prairie Sunset' oder 'Summer Nights' sind in ihren Absaaten vom ersten Jahr an auch ohne nahe stehende "Normalform" in diese zurückgeschlagen.

Hinsichtlich Standfestigkeit sind sie ganz klar ein züchterischer Rückschritt.
Staudo hat recht. Wenn man 20 oder 30 cm von deren Höhe eingespart und in mehr Stabilität gesteckt hätte, machten sie noch viel mehr Freude.

Och, wenn es nur wenig genug regnet, sind sie schon standfest. Allerdings auch nur 40 cm hoch  ;)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #38 am: 02. September 2019, 10:57:43 »

Und? Machen sie dann gleich Papierblumen? So, wie sie sich sonst in Holzfarbe zum Ende der Blüte zeigen?  ;D
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16064
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #39 am: 02. September 2019, 11:35:35 »

wasser mögen sie ;D
sie sind die ersten die welken
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21956
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #40 am: 02. September 2019, 12:18:00 »

Und? Machen sie dann gleich Papierblumen? So, wie sie sich sonst in Holzfarbe zum Ende der Blüte zeigen?  ;D

Die Blüten trocknen ein, ja.
Auch die Farbe der sich öffnenden Blüten ist eher braun. Mit einem Schluck Wasser dann wieder orange.
Der Wasserbedarf scheint aber geringer als vom Phlox "Uralskie Skazi" direkt daneben.
Mal sehen, wie lange sich die Pflanze hier halten kann.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12619
    • hydrangeas_garden
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #41 am: 02. September 2019, 19:53:59 »

Die ersten, durch Rottöne, dunkle Stängel, hohen, schlanken Wuchs und eher schmale Blätter gekennzeichneten Sorten, z. B. 'Prairie Sunset' oder 'Summer Nights' sind in ihren Absaaten vom ersten Jahr an auch ohne nahe stehende "Normalform" in diese zurückgeschlagen.

Hinsichtlich Standfestigkeit sind sie ganz klar ein züchterischer Rückschritt.
Staudo hat recht. Wenn man 20 oder 30 cm von deren Höhe eingespart und in mehr Stabilität gesteckt hätte, machten sie noch viel mehr Freude.

Wenn du hier von "Züchtung" sprichst, müsste man eigentlich erst einmal wissen, wie einheitlich das Originalsaatgut  tatsächlich ausfällt. Vielleicht ließen sich ja hier schon standfestere Typen auslesen.

Und man könnte ausprobieren, ob man aus Absaaten standfestere Typen mit interessantem Laub und guten Wucheigenschaften selektieren kann, wenn sich ältere Sorten einkreuzen. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die außergewöhnlichen Blütenmerkmale genetisch an laxe Wuchseigenschaften gekoppelt sind.

Aber Jelitto selbst ist vermutlich nicht an klassischer Züchtung interessiert, die dann sortenecht vegetativ weiter vermehrt wird sondern will sein Saatgut verkaufen. :-\ 
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #42 am: 03. September 2019, 07:17:54 »

...

Wenn du hier von "Züchtung" sprichst, müsste man eigentlich erst einmal wissen, wie einheitlich das Originalsaatgut  tatsächlich ausfällt. Vielleicht ließen sich ja hier schon standfestere Typen auslesen.

Und man könnte ausprobieren, ob man aus Absaaten standfestere Typen mit interessantem Laub und guten Wucheigenschaften selektieren kann, wenn sich ältere Sorten einkreuzen. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die außergewöhnlichen Blütenmerkmale genetisch an laxe Wuchseigenschaften gekoppelt sind.

Aber Jelitto selbst ist vermutlich nicht an klassischer Züchtung interessiert, die dann sortenecht vegetativ weiter vermehrt wird sondern will sein Saatgut verkaufen. :-\

Die Erzielung echter Rottöne, wenn auch "nur" in den Röhrenblüten, empfinde ich bei den beiden genannten Sorten schon als züchterische Leistung, weil diese Töne bei Heliopsis, so wit ich weiß, völlig fehlten.

Auch dass sie aus den von Jelitto direkt vertriebenen Samen offenbar zuverlässig fallen, spricht für sorgfältige Saatzucht. Warum aber im "Nachbau" offenbar sofort wieder Normalformen ausfallen, ist mir nicht ganz verständlich.

... durch Rottöne, dunkle Stängel, hohen, schlanken Wuchs und eher schmale Blätter gekennzeichneten Sorten, ...

Das sind die Merkmale, die mir bei den bisher gesehenen Pflanzen oder Abbildungen dieser Sorten als recht einheitlich aufgefallen sind. Ich muss aber zugeben, dass ich noch nie eine ganze Samenportion oder gar größere Charge habe heranwachsen sehen. Mag sein, dass Ausreißer darunter sind. Das müssten die Großanwender des angebotenen Saatgutes besser wissen.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32195
    • mein Park
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #43 am: 03. September 2019, 07:24:36 »

'Summer Nights' hat mein Jungpflanzenlieferant. Ob ich im kommenden Jahr einfach mal einen Schwung Jungpflanzen aufpflanze ???
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Heliopsis Bleeding Hearts
« Antwort #44 am: 03. September 2019, 08:09:02 »

So aus Spaß an der Freude? Ohne Absatz-Perspektive?  ;)

Vielleicht tut es auch eine Nachfrage beim Jungpflanzenlieferanten, ob regelmäßig auffallend breitblättrige Sämlinge mit rein grünen Trieben unter dem Auflauf sind, die schon vor der Auslieferung (beim Pikieren?) ausgelesen werden.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de