Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. November 2019, 00:06:39
Erweiterte Suche  
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Neuigkeiten:

|21|11|da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Verdunkelungspflanze  (Gelesen 1940 mal)

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4877
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #15 am: 07. November 2019, 23:42:15 »

Wenn ich das richtig interpretiere, hat die Leuchte ein aufrecht stehendes Leuchtmittel unter der Kugel, leuchtet also vorwiegend nach oben und zur Seite hin - das ist für die Beleuchtung eines Weges nun nicht gerade optimal. Insofern hat Melisende schon recht, dass der größte Teil der eingesetzten Energie verschwendet wird. Andererseits kostet so eine Leuchte natürlich auch einiges, weshalb man sie nicht mal eben so ersetzen kann.

Ich weiß nicht, in welcher Klimazone der Garten liegt, aber "auf 1200 m" klingt eher nach einem rauen Bergklima, nicht unähnlich dem auf der Zollernalb. Spricht etwas dagegen, einen nicht zu groß werdenden, aber dennoch dichten Strauch zu pflanzen (Sorten von Physocarpus, Weigela etc.), wenn Dir ein Nadelgehölz zu "schwer" vorkommt?
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25008
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #16 am: 07. November 2019, 23:45:23 »

Ipomoea wächst zumindest bei mir unkomplizierter als Wicken. Die tiefvioletten (I. purpurea?) blühen früh, üppig und sehr zuverlässig. Die himmelblauen (I. tricolor ' Heavenly Blue) sind später dran, etwas zickiger, aber einfach himmlisch.  Samen von ersteren könnte ich Dir abgeben.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13105
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #17 am: 08. November 2019, 00:02:01 »

1. ist das Energieverschwendung, eine intakte Lampe auszusortieren.
Da kann man wahrscheinlich ausgiebig drüber streiten, wie der ökologische Fußabdruck aussehen mag, auch wenn man die "Störung" der Tiere der Nacht da mit einrechnen wollen würde...
Die "Birne" drin  muss doch gleich hell sein.
Bei gleicher Helligkeit verbraucht eine LED nur einen Bruchteil des Stroms, den eine Glühbirne oder Energiesparlampe verbraucht - es sei denn, es ist schon eine Filament-LED in der Lampe jetzt drin, dann gäbe es natürlich keinen Wenigerverbrauch.
2. gibt es außer unserer Lampe noch weitere solcher Lampen auf dem langen Weg. Die sollten gleich sein. ...
Und dann willst du eine Häckeldecke und einen Reflektor dran bauen bzw. sie halb schwarz streichen?  ;D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

555Nase

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 526
  • 330m NN
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #18 am: 08. November 2019, 04:08:28 »

Auf dem Bild kann ich weder einen Weg, eine Terrasse noch einen Eingang erkennen, dafür liegen auf einem Dach mehrere Schleusensegmente - eigenartige Gegend.  ;D
Man könnte doch ein Vogelhaus um die Lampe bauen. Bei der Innenbeleuchtung finden die Vögel das Futter besser und nach außen ist die nicht vorhandene Terrasse dunkel.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4535
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #19 am: 08. November 2019, 08:51:23 »

Nase, warum sollten Vögel nachts auf Futtersuche gehen? Die Lampe brennt doch nur dann, wenn Vögel ruhen...

Crambe, wie wäre es mit einem Bewegungsmelder? Dann ist Licht vorhanden, wenn es gebraucht wird und sonst ist es schön dunkel.

Oder die Lampe ab einer bestimmten Zeit abschalten, so ist es hier mit den Straßenlaternen, jede zweite wird um 22°° abgeschaltet.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2841
  • Klimazone 7a
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #20 am: 08. November 2019, 09:22:06 »

Crambe hat keinen Einfluß auf die Art der Lampe - es sei denn, sie gründet eine Bürgerinitiative oder so. Zumindest bei "ihrer" Lampe wird sie den Lichtsmog ja vermindern.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25008
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #21 am: 08. November 2019, 09:32:37 »

Wände Ilex eine Option?
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Obstjiffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 548
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #22 am: 08. November 2019, 09:36:07 »

Gelbhornstrauch, sieht man nicht so oft und wird wunderschön.
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13105
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #23 am: 08. November 2019, 09:43:08 »

Eleutherococcus sieboldianus 'Variegatus' (Acanthopanax), wär mal was anderes, soll nur 2,5 (bis 3) m hoch werden und gut zu schneiden sein.
« Letzte Änderung: 08. November 2019, 10:01:52 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18412
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #24 am: 08. November 2019, 09:45:02 »

Nachbarn hier haben die hochoffizielle hohe kugelförmige Straßenlaterne zu ihrer Seite hin schwarz angemalt oder beklebt. Sie leuchtete offenbar ins Schlafzimmer, die Stadt hat es geduldet.

Diese Variante wäre also gar nicht schlecht. Statt schwarz könnte man silber nehmen, das reflektiert das Licht (vielleicht).  Oder mit Goldfolie bekleben, wie Bufo vorschlägt.
Gespeichert

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5674
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #25 am: 08. November 2019, 09:54:07 »

Oile, danke fürs Angebot. Ich habe selbst diverse Samentütchen von Ipos noch hier liegen.

Andreas, vom Klima her gingen diese Sträucher. Eigentlich hatte ich schon eine größere Strauchpäonie im Gepäck, als ich mich dagegen entschied. Alle Sträucher müssten in einer bestimmten Höhe abgeschnitten werden, damit der Blick auf die Dolomiten frei bleibt. Einen ebenen Schnitt finde ich bei Sträuchern nicht so ansprechend.  ;) Auf dem Bild seht ihr die Vorher-Situation ( und den Weg - für Nase  ;)) Eine gekappte Zuckerfichte ist  ::) ::), wobei sie innerhalb eines Jahres sich immer wieder geschlossen hat. Zäh.

Loni, Bewegungsmelder geht aus verschiedenen örtlichen Gegebenheiten nicht. Da in der nächsten Umgebung eine Hauptzugangstreppe zur Anlage ist, würde das Licht die meiste Zeit brennen. Abgeschaltet wird sie nachts auch, aber erst ab 24 Uhr. Kondominiumsbeschluss.

Also, die einfachste Lösung ist die Pflanzenlösung, zumal das Licht ja nur im Sommer stört.
Ich werde euch nächsten Sommer zeigen, wie es aussieht.  :)

Oh, ich sehe gerade, dass noch andere Vorschläge gerade gekommen sind. Muss ich noch anschauen. Danke. :D


Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4877
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #26 am: 08. November 2019, 10:09:54 »

Wie hoch ist denn die Lampe, vielleicht ein Meter? Dann reicht der Phlox ja evtl. schon aus. Für kletternde Pflanzen müsstest Du zumindest ein Rankgitter installieren, und so eine Trichterwinde schafft, einen passenden Zaun vorausgesetzt, auch locker die dreifache Höhe. Ich dachte jedenfalls an Zwergsorten der genannten Sträucher, die von sich aus kaum höher als 1,5 m werden. Es gibt sicher viele Möglichkeiten, klein bleibende Spiersträucher, Zwergflieder, einen kleinen Euonymus, Ilex ist ebenfalls sehr schön, und die ganzen unbekannten Gehölze sind eine Überlegung wert, leider fehlen mir dazu die Erfahrungen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19701
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #27 am: 08. November 2019, 10:16:55 »

Falls der Weg vorn stark begangen wird, würde mich diese freie Sicht sowieso stören. Warum pflanzt du keine kleine Hecke, z.B. Spirea Japonica auf die gesamt Breite?? Die ist sehr dicht, lässt sich gut schneiden, blüht hübsch...

Was ist mit einem Bambus?? Oder einem schönen hohen Gras?? Das erschlägt in der Ecke auch nicht so, wie dieser alte Zuckerhut - gut, dass er weg ist

Gespeichert

polluxverde

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 892
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #28 am: 09. November 2019, 21:14:50 »

Wir haben unsere Hainbuchenhecke zur Straße hin im Laufe der Jahre auf über-Lampen-Höhe wachsen lassen, weil diese große Rundumleuchte mehr unseren Garten als die Straße bescheint  -- sehr zum Ärger der Gemeinde, die die Verkehrssicherheit durch
übermäßige Beschattung  ( von ein paar Zweigen die Richtung Straße gewachsen sind ), "erheblich gefährdet " sah. Unser Bitten, evtl Lampen zu installieren, die gezielt die Straße und nicht die angrenzenden Gärten ausleuchten, wurde nicht gehört.

Wir haben jetzt die Hecke wieder etwas zurückgenommen, zum Garten hin sind ein paar Strünke geblieben, die das grelle Licht im nächsten
Sommer weiter abhalten sollen-- fehlt nur noch , daß demnächst ein Offizieller kommt und uns auf die gesetzmäßig vorgeschriebene Heckenhöhe hinweist....
Gespeichert
Rus amato silvasque

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1879
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Verdunkelungspflanze
« Antwort #29 am: 10. November 2019, 08:28:36 »

Mir schwebt die ganze Zeit sowas wie ein 'Holzschüssel' mit innen Aluverkleidung auf einem Pfosten in kurzem Abstand zur Lampe vor. Natürlich optisch schön gestaltet und /oder hinter einem Klettergerüst/Strauch.....
oder hinter einem Vogelhäuschen versteckt....
Gespeichert
Ciao
Helga
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de