Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es geht nicht nur um Marmelade. (anonymes Zitat aus der Gartenküche)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. August 2020, 11:06:57
Erweiterte Suche  
News: Es geht nicht nur um Marmelade. (anonymes Zitat aus der Gartenküche)

Neuigkeiten:

|19|4|Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gartenhippe  (Gelesen 1386 mal)

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
Gartenhippe
« am: 15. Dezember 2015, 17:17:56 »

Hallo,

ich habe eine Gartenhippe von Wolf. Bin damit aber nicht so zufrieden (schärfe). LOhnt sich die Anschaffung einer Hippe von Tina, sind die wirklich so super ?

Vielen Dank
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3967
Re: Gartenhippe
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2015, 17:25:16 »

Hallo,

ich habe eine Gartenhippe von Wolf. Bin damit aber nicht so zufrieden (schärfe). LOhnt sich die Anschaffung einer Hippe von Tina, sind die wirklich so super ?

Vielen Dank

Donnerschlag Tinas Hippe hat ja einen ziemlichen Preis.
woher hast Du denn die Informationen, daß die Messer von Tina so super seien?
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1955
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Gartenhippe
« Antwort #2 am: 12. November 2019, 15:04:16 »

Weiß jemand, wie man eine Hippe richtig schärft?
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7168
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gartenhippe
« Antwort #3 am: 12. November 2019, 16:06:37 »

Auf jeden Fall einseitig.
Wenn du dir die gebogene Form bzw die Spitze vorne nicht wegschleifen willst, brauchst du einen runden Abziehstein.
Im Handwerkerbedarf gibts auch dünne Stangen aus Schleifmaterial, ähnlich wie Korund, nur härter. Laufen meist unter Abziehfeile und sind deutlich günstiger als der gebogene abziehstein von Tina.

Wenn der Grundschliff versaut ist, kann das richtig viel Arbeit werden.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14920
Re: Gartenhippe
« Antwort #4 am: 12. November 2019, 17:36:22 »

Ich habe seit ewigen Jahren ein Rosenveredelungsmesser von Tina und bin sehr zufrieden damit.Mit den Jahren habe ich auch schon andere Marken wie zb.Freund ausprobiert,um dann direkt wieder zum Tinamesser zu greifen.Es ist für mich perfekt in der Handhabung und sehr scharf.
Einen Abziehstein habe ich auch dafür,allerdings kein so teures Markenprodukt.Wichtig ist,dass der Abziehstein sehr fein schleift.
Gespeichert

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1955
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Gartenhippe
« Antwort #5 am: 12. November 2019, 18:40:51 »

Auf jeden Fall einseitig.
Wenn du dir die gebogene Form bzw die Spitze vorne nicht wegschleifen willst, brauchst du einen runden Abziehstein.
Im Handwerkerbedarf gibts auch dünne Stangen aus Schleifmaterial, ähnlich wie Korund, nur härter. Laufen meist unter Abziehfeile und sind deutlich günstiger als der gebogene abziehstein von Tina.

Wenn der Grundschliff versaut ist, kann das richtig viel Arbeit werden.
Die Hippe, die ich habe ist viel stärler gebogen und sieht etwa so aus:
https://www.amazon.de/Otter-Profi-Hippe-gro%C3%9Fes-G%C3%A4rtnermesser-Edelholzschalen/dp/B00R1JXH7Q
Sie wurde noch nie nachgeschliffen, ist aber von Haus aus beidseitig geschliffen. Bei einseitigem Schliff muss es dann wohl Exemplare für Rechts- und Linkshänder geben.
Schleifmaterial härter als Korund muss dann vermutlich Siliciumcarbid, Bornitrid oder gar Diamant sein. Mal sehen, was ich da finde.
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7168
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gartenhippe
« Antwort #6 am: 12. November 2019, 23:36:37 »

Die von dir verlinkte Form habe ich auch in billig rumliegen. Also aktuell gerade nicht bei mir, sondern beim Nachbarn. Zum Gurkenscheiben futtern im Sommer ein tolles Messer.

Es kommt eben darauf an, was du mit der Hippe tun willst. So extrem gebogene Formen finde ich zum veredeln ungeeignet, das hat schon eher etwas sichelmächiges. Ganz nützlich um zum Beispiel ein Dufsträßchen von Lavendel zu pflücken. Hier kann man bei dem billigen und weichen Stahl der Messer auch gerne etwas gröber schleifen. Der Grat schneidet schließlich am besten sagt man. Wenn er nach 3 Sträußen abgenutzt ist, wieder einen neuen Sägeschliff mit der groben Abziehfeile reinschleifen. Dazu reicht Korund, muss kein Arkansas sein.

Ich habe hier noch ein paar Tinahippen neben den 2 Tinas (leichte Hippe plus Kopuliermesser plus ein Kunde und Sohn Okuliermesser) die ich zum veredeln und nichts anderes nehme, die Tinasammlung habe ich mal günstig bei ebay geschossen und nun warten die auch auf einen neuen Schliff. Das schiebe ich schon ewig auf, weil es Arbeit ist, etwas für den Winter, wenns dunkel ist und regnet und schneit. Zu der Zeit bin ich allerdings meist Bäume schneiden, deswegen liegts noch rum. Es ist für mich einfacher die 2-3 anderen, gut in Schuß befindlichen Tinas/KuS und das andere Herberts für auch gröbere arbeiten in gutem Zustand zu halten.
Was ich damit sagen will, wenn der Schliff einmal versaut ist, muss man sich anstrengen. Der Tinaschliff ist ein besonderer, den muss man können, diese Rundung in der Steigung, auch das macht den Unterschied zu anderen guten Messern. Und dazu braucht es auch die feinsten Schleifsteine, mit denen man fast kein Material mehr abnimmt. Polierpaste macht die Messer wieder stumpf.

Ich glaub ich sollte mal Fotos machen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Lokalrunde

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 512
Re: Gartenhippe
« Antwort #7 am: 13. November 2019, 03:57:24 »

Also ich hab mir auch mal nen ziemlich teures Veredelungsmesser gekauft.
Benutze ich aber kaum.
Mittlerweile benutze ich günstige Küchenmesser, liegen viel besser in der Hand als diese Klappmesser.
https://www.ebay.de/itm/2-K%C3%BCchenmesser-Messer-Set-Messerset-Sch%C3%A4lmesser-Solingen-Obstmesser-Gem%C3%BCsemesser/360497766660?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m2749.l2649
Kostet ein bischen Arbeit die auf einseitig umzuschleifen aber dann sind die echt super.
Gespeichert

555Nase

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
  • 330m NN
Re: Gartenhippe
« Antwort #8 am: 13. November 2019, 13:59:49 »

Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Bauerngarten93

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 516
  • Auch Galabauer mögen Pflanzen!!!!
Re: Gartenhippe
« Antwort #9 am: 13. November 2019, 18:20:35 »

Ich habe 3 Tina Messer. Einmal die mittlere Tina Hippe, dann das Stecklingsmesser und das Propfmesser. Nehme die Messer aber nur für gärnerische Zwecke. Vor 2 3 Jahren hatte mein Vater mir die Messersammlung von meinem Opa gezeigt. Da war ein ganz altes okuliermesser dabei. Dieses sollte ich dann behalten. Marke weiss ich nicht. Dieses Messer ist deutlich schärfer als meine Tina's. Und die Tina's sind schon sau scharf
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4765
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Gartenhippe
« Antwort #10 am: 14. November 2019, 19:54:02 »

👍 Ja, ich denke es ist an der Zeit.

Was ich damit sagen will, wenn der Schliff einmal versaut ist, muss man sich anstrengen. Der Tinaschliff ist ein besonderer, den muss man können, diese Rundung in der Steigung, auch das macht den Unterschied zu anderen guten Messern. Und dazu braucht es auch die feinsten Schleifsteine, mit denen man fast kein Material mehr abnimmt. Polierpaste macht die Messer wieder stumpf.

Ich glaub ich sollte mal Fotos machen.

Etwa so in der Art und Weise.

Herzliche Grüsse an thuja thujon
Von Natternkopf 🌸
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7168
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gartenhippe
« Antwort #11 am: 14. November 2019, 20:43:34 »

Moin  :D,
wenn mir wirklich mal langweilig wird in der winterlichen Hauptaktivitätsphase weils nur noch Schneeregnet und nichts drausen machbar ist, dann starte ich vielleicht auch mal so nen Strang. Aber nur wenn ihr mitmacht, damit er jede Mühe wert ist.  ;)
OT: dann bekomme ich vielleicht auch mal genug Elan die ganzen Filetiermesser bei mir im Keller zu schleifen...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

555Nase

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
  • 330m NN
Re: Gartenhippe
« Antwort #12 am: 02. Dezember 2019, 07:16:18 »

Hab mir gerade 2 Okuliermesser geschliffen. Welche Anschliffseite bevorzugt ihr ?
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de