Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juni 2024, 03:59:05
Erweiterte Suche  
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|6|2|Bahnfahrten in Deutschland sind lustig - vor allem wenn man nicht im Zug sitzt. (Biotekt)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Große Tomaten noch ausgeizen?  (Gelesen 6562 mal)

Raphanus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2035
Große Tomaten noch ausgeizen?
« am: 28. Juni 2005, 14:31:50 »

Die Übeschrift verräts schon...
ich hatte die Hälfte meiner Tomatenpflanzen ausgegeizt, die andere Hälfte nicht...
Leider hab ich, wie befürchtet, doch weniger Platz zur Verfügung, als die Pflanzen brauchen würden, ganz besonders die Pflanzen, die ich nicht ausgegeizt habe, wuchern wie verrückt in die Breite... wen wunderts...

Tja, die einzelnen Triebe sind ja nun schon seeehr dick, wäre es besser, die trotzdem noch zu entfernen?
Oder laufe ich damit Gefahr, dass die Pflanzen krank werden?
Oder werden sie eher krank, wenn sie zuwuchern und dadurch nicht trocknen können?
 ???
Gespeichert
Viele Grüße - Radisanne

ronja

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 321
  • Nördliches Mühlviertel
Re:Große Tomaten noch ausgeizen?
« Antwort #1 am: 28. Juni 2005, 14:45:41 »

Habe selbst keine Erfahrung, weil ich alle Triebe immer gleich wegzwicke, wenn sie kommen. Falls Deine Tomaten angeregnet werden, könnte es sicher ein Problem werden wenn sie nicht trocknen können.
Eine Bekannte von mir, hatte letztes Jahr Ihre Tomaten im Glashaus überhaupt nicht gepflegt. Erst Mitte August machte sie sich daran, da sie bis dahin keine einzige Tomate ernten konnte. Da es ja egal war, hat sie alle Geiztriebe, die fast schon dicker als die Mutterpflanze waren, einfach abgebrochen. Die Tomaten haben die Prozedur gut überstanden und auch noch reichlich Früchte angesetzt, sogar die Geiztriebe als Stecklinge lieferten noch Tomaten.
Gespeichert
Alles Liebe, Heidi

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2737
Re:Große Tomaten noch ausgeizen?
« Antwort #2 am: 28. Juni 2005, 15:35:46 »

Hallo Radieschen,
die grossen Geiztriebe kannst du problemlos immer noch ausbrechen. Vielleicht eher an einem sonnigen trockenen Tag am Morgen, damit die Bruchstellen gleich antrocknen.
Bei so grossen Trieben muss man etwas vorsichtiger sein, weil sie manchmal durch Hebelwirkung den Haupttrieb brechen lassen. Falls sie nicht leicht abbrechen, vielleicht doch besser ein sauberes scharfes Messer nehmen.

LG, Bea
Gespeichert

Nicole.

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Tomaten, Gurken, Paprika, Kräuter und mehr biologisch anbauen und pflegen
Re:Große Tomaten noch ausgeizen?
« Antwort #3 am: 28. Juni 2005, 16:35:51 »

Hi,

Du kannst auch nur die Triebspitzen der Geiztriebe ausbrechen - so verletzt Du die Pflanze am wenigsten. Ich mache es auch so, mir ist auch nicht wohl dabei, den Pflanzen so große Wunden zuzufügen...
Am besten geizt man am frühen Nachmittag an sonnigen Tagen aus.

Liebe Grüße
Nicole
Gespeichert
Erst unser Mitgefühl für andere Geschöpfe macht uns Menschen zu Menschen!
(Albert Schweitzer)
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de